Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Buchtipp: “Ostfriesenmoor” – Kommissarin Ann Kathrin Klaasen jagt den Moor-Mörder von Aurich (AUDIO)

Anmoderationsvorschlag:

Deiche, Schafe, Wiesen und Meer: Hoch im Norden, im idyllischen
Ostfriesland, ist die Welt noch in Ordnung. Niemand vermutet hier
Böses. Bis plötzlich eine mysteriöse Leiche im Moor auftaucht. Sofort
macht sich die Kommissarin Ann Kathrin Klaasen auf die Suche nach dem
Mörder. In “Ostfriesenmoor” ermittelt die smarte Polizistin nun
bereits zum siebten Mal. Jessica Martin stellt sie Ihnen vor.

Sprecherin: Die Kommissarin Ann Kathrin Klaasen ist in
Gelsenkirchen geboren, nach Ostriesland ausgewandert und hat dort
auch schon drei Serienmörder zur Strecke gebracht.

O-Ton 1 (Klaus-Peter Wolf, 0:16 Min.): “Und sie sammelt
Kinderbücher. Und Ann Kathrin Klaasen spricht mit ihrem Auto. Wenn
das Auto nicht mehr fährt, dann streichelt sie den Wagen, sie redet
nett mit ihm. Ihr Ehemann, Frank Weller, dreht immer fast durch und
vor allen Dingen dann, wenn der Wagen plötzlich wieder anspringt.”

Sprecherin: So der Krimiautor Klaus-Peter Wolf. Wie seine
Kommissarin stammt auch er aus dem Ruhrpott und ist nach Ostfriesland
gegangen. Für ihn der perfekte Landstrich für schaurige Verbrechen.

O-Ton 2 (Klaus-Peter Wolf, 0:15 Min.): “Ich nutze die Schönheit
der Landschaft, um darin dann gruselige Morde zu begehen. Das ist für
mich ganz sinnvoll, weil aus dem Kontrast kommt das eigentliche
Lesevergnügen. Da, wo man sonst Urlaub macht, geschieht plötzlich das
Schreckliche.”

Sprecherin: Die passenden Ideen für seine Geschichten holt er sich
dabei aus dem echten Leben.

O-Ton 3 (Klaus-Peter Wolf, 0:21 Min.): “Ich recherchiere natürlich
sehr lange in der Kriminalgeschichte. Ich gehe auch in Gefängnisse
und mache dort Veranstaltungen und Lesungen. Ich bin ganz nah an den
Polizeibehörden. Zum Beispiel der Chef der Kripo hier, Herr Bremer,
liest die Bücher auch, nimmt an den Premieren teil, also ich bin ganz
nah am wirklichen polizeilichen Alltag.”

Sprecherin: Und in “Ostfriesenmoor” muss seine clevere Ermittlerin
einen besonders gruseligen Fall lösen.

O-Ton 4 (Klaus-Peter Wolf, 0:26 Min.): “Für viele Touristen
besteht Ostfriesland ja nur aus Ebbe und Flut. Aber es gibt hier
große Moore, und im Moor wird eine Leiche gefunden. Und diese Leiche
ist so, dass es sich um einen ausgestopften Menschen handelt. Und das
setzt natürlich die Frage frei, wer kann so etwas, wer hat ein
Interesse daran, warum macht jemand so etwas? Und ich glaube, dass
ihre schlimmste Ermittlung beginnt.”

Abmoderationsvorschlag:

“Ostfriesenmoor” gibt es ab dem 21. Februar 2013 im Handel. Mehr
zum Buch und dem Autor finden Sie im Netz unter fischerverlage.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
S. Fischer Verlage
Mirjam Zuchtriegel
Fon: 069/ 6062 452
Mail: mirjam.zuchtriegel@fischerverlage.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>