Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Luthers Wirken im Harz – eine Reise auf den Spuren des Reformators

Ilsenburg, März 2017 – Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg geschlagen hat.

Bereits seit dem Jahr des Thesenschlags ist überliefert, wie sehr Martin Luther sich persönlich für die Einführung der Reformation im Harzgebiet einsetzte. Neben den bekannten Lutherstädten am Rand des Harzes Eisleben und Mansfeld zählen vor allem Stolberg im Harz, Nordhausen und Wernigerode zu den historisch belegten Aufenthaltsorten Martin Luthers im Harz.

Martin Luther wurde am 10. November 1483 in Eisleben geboren und kann als die bedeutendste Persönlichkeit in der Geschichte der Harzregion angesehen werden. Auch in der deutschen Geschichte haben nur wenige Persönlichkeiten eine solche Strahl- und Symbolkraft erlangt wie Martin Luther. Er zählt zu den Formgebern des deutschen Geistes und der deutschen Gesellschaft. Luthers Thesen gelten bis heute als Beginn der Reformation, eines der zentralen Ereignisse der deutschen Geschichte. Ob Politik, Musik, Kunst, Wirtschaft, Soziales, Sprache oder Recht: Kaum ein Lebensbereich blieb von der Reformation unberührt. Den Auswirkungen der Reformation bis in die heutige Zeit hinein widmet sich das Jubiläumsjahr 2017 mit zahlreichen hochkarätigen Veranstaltungen.

Besucher aus der ganzen Welt werden in diesem Jahr die Spuren Martin Luthers kennen lernen, die eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten erleben, neue religiöse Impulse finden und in Ausstellungen, Konzerten oder Kongressen die Wirkungen des reformatorischen Aufbruchs entdecken.

Das „Landhaus Zu den Rothen Forellen“ liegt im schönen Städtchen Ilsenburg, am Fuße des bekannten Harzer Brocken. Es gehört zur Gruppe „Dr. Lohbeck Privathotels“ und ist mit fünf Sternen Superior das höchstausgezeichnete Hotel in Sachsen-Anhalt. Von hier aus kann man sich auf die Spuren Martin Luthers begeben. Die Städte Nordhausen, Wernigerode und Stolberg sind schnell und bequem mit dem Auto zu erreichen. In diesem Jahr finden zahlreiche Veranstaltungen zum 500 jährigen Jubiläum statt, z. B. die Festwoche in Nordhausen unter dem Motto „Freunde Luthers“ vom 11.06. bis 18.06.2017. Hier kann man Lesungen und Konzerte genießen oder mit bedeutenden Gästen wie Friedrich Schorlemmer oder Norbert Lammert Gedanken austauschen.

Zusätzlich zum Thema „Luther“ findet man mit dem schönen waldreichen Harz und seinen zahlreichen Wanderwegen, den historischen Altstädten mit Fachwerkhäusern und verwinkelten Gässchen und den Burgen und Schlössern noch viele weitere Gründe, um einen Urlaub hier zu verbringen. Außerdem können Besucher mit einer Dampflok eine kurvenreiche Fahrt auf den Brocken genießen oder den echten Nordhäuser Doppelkorn probieren. Es gibt also viele Gründe den Harz und die Wirkungsstätten Luthers zu besuchen.

Das Landhaus Zu den Rothen Forellen bietet kuschelige Betten in komfortablen Zimmern im Landhausstil. Herrlich ist der Forellensee direkt vor dem Hotel. Hier kann man vom Zimmer und auch vom Restaurant aus den Schwänen beim eleganten Gleiten auf dem Wasser zuschauen. Der Wellnessbereich mit Schwimmbad, Sauna sowie Beauty- und Massagebehandlungen sowie die erstklassige Küche machen den Urlaub perfekt.

Drei Restaurants, darunter auch ein Gourmetrestaurant, verwöhnen die Gäste kulinarisch.

Das Arrangement Erlebnis Harz … Genuss & Kultur (ganzjährig buchbar) beinhaltet:

-drei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Landhaus-Genießer-Frühstück

-ein Glas Winzersecco oder ein Glas Bier zur Begrüßung

-Kulinarik im Landhaus-Restaurant, an allen Abenden viergängige Genussmenüs

-eine Führung durch das Kloster Ilsenburg

-ein Buch mit dem Titel „Vergessene Klöster“

EUR 423,00 pro Person bei Doppelbelegung im Landhauszimmer

Landhaus Zu den Rothen Forellen

Das 5 Sterne superior Landhaus Zu den Rothen Forellen ist das beste Hotel in Sachsen-Anhalt. Mit seinen 76 Zimmern und Suiten bietet das Hotel Wohnkomfort auf höchstem Niveau in stilvollem Landhausstil. Die Gebäude auf dem Anwesen sind historisch geprägt, aber auch modern, da die Anlage in den vergangenen Jahren immer wieder verschönert und mit neuesten Details ausgestattet wurde. Ein ideales Hotel, um zu Wandern, Rad zu fahren, zu entspannen und um kulinarische Highlights zu genießen. Das Hotel gehört zu den insgesamt 13 4- und 5-Sterne Hotels der Gruppe „Dr. Lohbeck Privathotels“.

Weitere Informationen und Buchung :

Landhaus Zu den Rothen Forellen,

Marktplatz 2, D-38871 Ilsenburg, Tel. +49 (0) 39452 / 9393, info@rotheforelle.de, www.rotheforelle.de

Kontakt :

PR Office, Kommunikation für Hotellerie und Touristik

Bettina Häger-Teichmann, Strangweg 40, 32805 Horn-Bad Meinberg,

Tel. +49 (0)5234 – 2990, Mobil +49 (0) 17623395729,

bettina.teichmann@pr-office.info, www.pr-office.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.