Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Design in Wagrain

Privatsphäre und Auge fürs Detail: Die Betriebe der Almmonte Suites & Restaurants verbinden die Exklusivität eines kleinen Hideaways mit dem herzlichen Service eines Hotels. Zur Marke gehört das Boutiquehotel Almmonte Sensum Suites auf dem Sonnenplateau Wagrain-Kirchboden, das mit der Nähe zur Gondelbahn und den Ortskern die perfekte Basis für einen Bergurlaub darstellt. 19 Suiten, eine Sonnenterrasse mit Infinity-Pool, ein Private Spa-Bereich sowie ein regional geprägtes Restaurant sorgen für alle Annehmlichkeiten. Im Dezember 2020 eröffnet mit dem Almmonte Präclarum Suites das zweite Haus der Marke, nur wenige hundert Meter entfernt. Bei beiden Betrieben zeichnet Gastgeber Andreas Hutz selbst für Architektur, Interieur und die Küche verantwortlich. Sein Stil steht für ein reduziertes Design ohne den Charme des heimischen Holzbaus zu verlieren. Eine Übernachtung im Almmonte Sensum Suites kostet ab 210 Euro für zwei Personen inklusive Frühstück. Reservierungen werden unter +43(0)6413/7286 oder info@almmonte.com entgegengenommen. Weitere Informationen und ein direktes Buchungsformular finden sich auch auf der Website www.almmonte.com. Für die Kommunikation im deutschsprachigen Raum vertraut Almmonte Suites & Restaurants ab sofort auf die fachkundige Unterstützung der Münchner Agentur STROMBERGER PR.

Mit dem Kauf des ehemaligen Gasthofs Kalkhofen und dessen Umbau zum Almmonte Sensum Suites entwickelte sich Gastgeber Andreas Hutz, der als gelernter Koch schon diverse Restaurants und einen Szeneclub in Österreich geführt hat, vom Gastronom zum Bauherrn und Hotelier. Hier verwirklichte er einen stilvollen Rückzugsort, der seine Vorstellung von detailverliebtem Design und hochwertiger Küche widerspiegelt. Das Boutiquehotel im sonnenverwöhnten Ortsteil Kirchboden in Wagrain steht mit seinen gerade einmal 19 Wohneinheiten für Individualität und persönlichen Service. Grau- und Erdtöne, geradlinige Linien und Formen in Verbindung mit lebendigem Altholz dominieren das reduzierte Interieur.

Große Fensterfronten im Restaurantbereich sowie in den Zimmern geben den Blick auf das weitläufige Kleinarltal frei. Der kleiner Spa-Bereich mit Sauna, Infrarotkabine und Ruheraum lädt zur Entspannung ein. Auf der Sonnenterrasse befindet sich ein beheizter Infinity-Pool mit Chillout-Area, wo Getränke und Snacks serviert werden. Das auch für externe Gäste geöffnete à la Carte-Restaurant bietet heimische Gerichte wie internationale Klassiker. Auch hier legt Andreas Hutz gerne selbst Hand an, steht hinter dem Herd oder passt die Menükarte an. Die Zutaten der Speisen stammen wann immer möglich aus der Region. Im Dezember 2020 eröffnet das zweite Haus der Marke, das Almmonte Präclarum Suites, vis-a-vis der Talstation der Flying Mozart Gondelbahn. Der Neubau empfängt seine Gäste dann mit 22 stylischen Suiten, einem Rooftop Spa mit Infinity-Pool, Panoramasauna und Ruhebereich sowie ein Restaurant mit Bar. Fünf Millionen Euro investiert der 49-Jährige in das Projekt, das nur wenige hundert Meter vom Stammhaus entfernt ist.

Die beiden Häuser der Marke Almmonte Suites & Restaurants machen die Region Wagrain-Kleinarl um zwei Designadressen reicher. Mit Ski-In/Ski-Out und direktem Anschluss an die Bergbahn sind sie ein idealer Ausgangspunkt, um die alpine Umgebung auf der Piste, zu Fuß oder mit dem Bike zu entdecken. Ein Bikepark, zahlreiche Wander- und Radwege sowie Klettersteige sorgen für Abwechslung. Der idyllische Talschluss von Kleinarl ist mit dem Jägersee und Tappenkarsee ein Geheimtipp für Naturliebhaber. Gastgeber Andreas Hutz lässt es sich nicht nehmen seinen Gästen weitere persönliche Empfehlungen für Ausflüge auch abseits der Touristenpfade zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.