Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

358 Wochen in den Charts: Ein Kinderliederalbum stößt Helene Fischer vom Thron

Das Jahr 2021 wartet mit einem Überraschungsrekord auf: Mit Platz 56 in den aktuellen Charts vom 19. März 2021 ist das bei Kindern und Eltern beliebte Album „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder“ das sich am häufigsten in den Top 100 Longplay-Charts platzierte Album aller Zeiten. Mit 358 Wochen in den Offiziellen Deutschen Charts stößt das Kinderalbum des Labels Lamp & Sumfleth Entertainment GmbH damit die bisherige Spitzenreiterin Helene Fischer vom Thron. Deren Rekord von 357 Wochen für ihr Best Of-Album ist damit vorerst Geschichte. Selbst internationale Superstars wie ABBA, die Beatles, Michael Jackson oder die Rolling Stones waren in Deutschland mit einem Album nie länger in den Charts.

Das am 18. Februar 2011 veröffentlichte dreifach Platin-Album hat sich mittlerweile über 600.000 Mal verkauft. Auch nach zehn Jahren erfreuen sich „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder“ weiterhin großer Beliebtheit. Bekannte Lieder wie „Aramsamsam“, „Die Räder vom Bus“ und „Alle Leut’“ werden in Krabbelgruppen, Kindergärten und beim Kinderturnen überall im deutschsprachigen Raum mitgesungen.

Der spektakuläre Erfolg des Albums gründet sich auf den tollen Sängern Simone Sommerland, Karsten Glück und den Kita-Fröschen, der Produktionsqualität der zeitlosen Lieder und nicht zuletzt der Songauswahl, die den Nerv von Kindern und Eltern trifft.

Simone Sommerland: „Mir war dieses Spiel- und Bewegungslieder-Album vom ersten Augenblick an eine Herzensangelegenheit. Als die Produzenten Markus Schürjann und Natze Schöler uns gefragt hatten, ob wir Lust hätten, bei diesem Projekt mit dabei zu sein, haben wir sofort zugesagt. Dass wir nun so ganz still und heimlich, fern von Glanz und Glamour, mit unserer Kindermusik an den „Erwachsenen“ vorbeigezogen sind, erfüllt mich mit Stolz und Freude über diese Anerkennung und macht besonders eines ganz deutlich: Kinder sind wichtig und gehören an die erste Stelle!“

Karsten Glück: „So lang war noch kein Album in den deutschen Charts. Es erfüllt mich mit Demut, Teil einer so erfolgreichen Idee zu sein und mit meiner Stimme einen Beitrag zu diesem zeitlosen Dauerbrenner geleistet zu haben.“

Marco Sumfleth (Inhaber Lamp und Sumfleth Entertainment GmbH):
„Das ist ein Rekord für die Ewigkeit! Niemand konnte ahnen, dass dieses Album einmal so erfolgreich sein würde. Aber wir haben es hier mit einer Zielgruppe zu tun, die stetig nachwächst. So entdecken immer wieder neue Familien unsere Alben und Lieder.“

Florian Lamp (Inhaber Lamp und Sumfleth Entertainment GmbH):
„Besonders stolz sind wir darüber, dass wir als kleines unabhängiges Label ohne großes Marketing und mit einem kleinen Team einen solchen Erfolg erzielen konnten. Dieses Album war der Beginn der Kinderliederserie „Die 30 besten“, die mittlerweile über 40 Alben umfasst.“

Zwei Milliarden YouTube-Klicks für Kindermusik-Kanal
Ein weiterer Clou des Labels steht kurz bevor: Der eigene YouTube-Kanal „Kinderlieder zum Mitsingen und Bewegen“ wird in Kürze die Schallmauer von zwei Milliarden YouTube-Klicks durchbrechen. Mit über 1,9 Millionen Abonnenten auf der Videoplattform ist er hierzulande nicht nur der erfolgreichste Kindermusikkanal, sondern auch einer der erfolgreichsten Kanäle in Deutschland überhaupt. (Quelle: Socialblade) Das neueste Video auf der Plattform ist eine deutsche Version des Nr. 1 Hits „Wellerman“ mit dem Titel „Klabautermann“ und einem süßen Text für Kinder.

2.000 personalisierte Schlaflieder für Aaron bis Zoe
Passend zur Erfolgsnachricht wartet die Sängerin Simone Sommerland mit einem außergewöhnlichen Albumkonzept für Eltern und Kinder auf: Die ausgebildete Gesangslehrerin und Gründerin einer „Vocal & Music School“ hat die Corona-Zeit genutzt, um personalisierte Schlaflieder für Babys und Kleinkinder aufzunehmen. Die zehn bekanntesten Schlaflieder von „Schlaf, Kindlein, schlaf“ bis „Weißt Du, wieviel Sternlein stehen“ wurden so umgetextet, dass die 200 beliebtesten Jungen- und Mädchennamen darin eingebettet sind und Kindern so ein persönliches Einschlaferlebnis bescheren. Aus „Schlaf, Kindlein, schlaf“ wird „Schlaf, Emma, schlaf“ und Leon, Paul oder Marie werden im Lied gefragt, wie viele Sternlein am Himmel stehen. Die Lieder sind zu 200 individuellen Namens-Alben zusammengefasst („Schlaflieder für …“) und ab sofort über alle gängigen Streaming-Portale erhältlich (Hörprobe). Unter dem Projektnamen „Kinderlied für dich featuring Simone Sommerland“ veröffentlicht die auf Kindermusik spezialisierte Lamp & Sumfleth Entertainment GmbH also 2.000 Songs auf einen Schlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.