Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

ARTE startet in Partnerschaft mit 23 europäischen Opernhäusern in die zweite digitale Opernspielzeit ARTE Opera

23 Opernhäuser, 14 Länder, eine Opernspielzeit
für Europa. Am 15. Oktober startet der europäische Kultursender ARTE
in Partnerschaft mit führenden europäischen Opernhäusern und
Festivals in die zweite Spielzeit seines Onlineangebots ARTE Opera
(arte.tv/opera). Eröffnet wird die zweite Saison mit dem Livestream
von Puccinis Turandot in einer Neuproduktion des Gran Teatro del
Liceu in Barcelona, inszeniert von Franc Aleu und unter der
musikalischen Leitung von Josep Pons. Der Sender präsentierte das
gesamte Programm der Spielzeit am heutigen Montag im Rahmen einer
Pressekonferenz im Liceu in Barcelona.

Dank eines einzigartigen europäischen Netzwerks präsentiert der
Kultursender Opernliebhabern im Rahmen einer eigens kuratierten
digitalen Opernspielzeit jeden Monat herausragende, frei verfügbare
Produktionen. Die Opern aus führenden europäischen Opernhäusern
bietet ARTE Opera als Livestream oder als Video-on-Demand an und
stellt sie seinen Nutzern im Anschluss als Replay zur Verfügung. Die
Produktionen sind in der Regel weltweit abrufbar und werden live in
sechs Sprachen untertitelt: Neben der deutschen und französischen
Sprachfassung bietet ARTE dank der finanziellen Unterstützung der
Europäischen Union auch Untertitel in englischer, italienischer,
polnischer und spanischer Sprache an. Damit können 70 % der
europäischen User das Angebot in ihrer jeweiligen Muttersprache
genießen. Mehrere Produktionen werden umgesetzt in enger
Zusammenarbeit zwischen ARTE und seinen europäischen Partnersendern,
darunter RTÉ, RTBF, YLE, RTS und CT. ARTE Opera ist Teil des
genreübergreifenden digitalen Musikangebots ARTE Concert
(www.arte.tv/concert), das in diesem Jahr mit weiteren Highlights aus
allen Musikgenres sein 10-jähriges Jubiläum feiert.

Ziel des Angebots ARTE Opera ist es, die künstlerische
Vielseitigkeit und Qualität der europäischen Opernszene zu
präsentieren und an neue Zuschauerkreise in der ganzen Welt
heranzutragen. Die Spielzeit 2018/2019 verzeichnete zwischen
September 2018 und August 2019 mehr als 850000 Videoabrufe.

Die Partner sind (Stand: 7. Oktober 2019):

Festival d–Aix-en-Provence (Aix-en-Provence), Dutch National Opera
(Amsterdam), Gran Teatre del Liceu (Barcelona), Staatsoper Unter den
Linden (Berlin), Théâtre Royal de la Monnaie (Brüssel), Armel Opera
Festival (Budapest), Semperoper (Dresden), Staatsoper Hamburg
(Hamburg), Finnish National Opera (Helsinki), Opéra de Lausanne
(Lausanne), Royal Opera House (London), Teatro Real (Madrid), Teatro
alla Scala (Mailand), Bayerische Staatsoper (München), Teatro Massimo
(Palermo) Opéra Comique de Paris (Paris), Opéra national de Paris
(Paris), Czech National Opera (Prag), Latvian National Opera (Riga),
Opéra national du Rhin (Straßburg), Wexford Festival Opera (Wexford),
Wiener Staatsoper (Wien), Opernhaus Zürich (Zürich).

Mehr Infos finden Sie unter: www.arte.tv/opera

Das aktuelle Programm: http://ow.ly/zC7k30pEN2X

Pressekontakt:
Irina Lehnert / irina.lehnert@arte.tv / Tel: +33 3 90 14 21 51 /
@ARTEpresse / presse.arte.tv

Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.