Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Bootshaus Köln entwickelt während Corona Krise eigene Streaming-Plattform für Fans

Das Bootshaus in Köln, einer der angesagtesten Clubs der Welt, hat die Corona Krise zum Anlass genommen, eine eigene Online Plattform ins Leben zu rufen, auf der Fans Inhalte wie exklusive Livesets, DJ Sessions, nie gezeigte Sets aus dem Bootshaus, Mixtapes und anderes anschauen können. „Unser Ziel ist es, Bootshaus Live zu dem Netflix der Elektronischen Musik zu machen“, sagt Inhaber Fabian Thylmann. „Viele Clubs und DJs versuchen ihre Fans mit kostenlosen Livestreams über die gängigen Social Media Plattformen zu Spenden zu animieren, wir haben uns jedoch für eine langfristigere Lösung entschieden, die auch nach der Krise eine klare Daseinsberechtigung haben wird.“

Fabian Thylmann wurde bekannt durch diverse Porno-Plattformen, die er bis 2013 betrieb und dann verkaufte. Unter diesen waren auch die weltbekannten Streamingdienste Pornhub und Youporn. Mit Bootshaus Live knüpft er nun an dieses Knowhow an und bringt DJ-Sets direkt in die Zimmer der Fans. Im Gegensatz zu vielen anderen Streaming Formaten wird es Bootshaus Live allerdings nicht kostenlos, sondern für monatlich EUR4,99 geben. Bootshaus Live ist momentan unter http://www.bootshaus.live verfügbar, iOS und Android Apps folgen in Kürze.

Zuletzt wurde das Bootshaus zum sechstbesten Club der Welt gekürt – hierbei haben weltweit über 500.000 Raver für ihre Lieblingsclub gestimmt und somit in einem Publikumsvoting ihre Top 100 Clubs bestimmt.

http://www.bootshaus.live

Fotos: https://www.dropbox.com/sh/19utjm8mxrxlyo6/AAA058HhRtJ5UWJTpOCoL2Tva?dl=0

Pressekontakt:

na@bootshaus.tv

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/142923/4560461
OTS: Bootshaus Cologne GmbH

Original-Content von: Bootshaus Cologne GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.