Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Concord erweitert seine klassische und europäische Präsenz mit der Übernahme der Sikorski Musikverlage

Der Zusammenschluss der Sikorski Musikverlage mit
dem traditionsreichen Verlag Boosey & Hawkes vereint zwei
Hauptakteure des russischen Musikverlagsrechts unter dem Dach von
Concord Music Publishing – Concord freut sich, den Erwerb des
angesehenen Verlages für klassische Musik, der Sikorski
Verlagsgruppe, bekannt zu geben. Sikorski ist Heimat eines
weitgefächerten Katalogs bedeutender Werke legendärer Komponisten wie
Dmitri Schostakowitsch, Sergei Prokofieff, Aram Chatschaturjan,
Dmitri Kabalewski und Alfred Schnittke sowie wichtiger
zeitgenössischer Komponisten wie Sofia Gubaidulina, Gija Kantscheli
und Lera Auerbach. Zu den bekanntesten veröffentlichten Werken zählen
–Peter und der Wolf– und das Ballett –Romeo und Julia–.

Im Rahmen dieser wegweisenden Vereinbarung wird das in Deutschland
ansässige Unternehmen Sikorski Seite an Seite mit Concords
Musikverlag Boosey & Hawkes Teil der Concord Music
Publishing-Familie. Boosey & Hawkes verfügt über einen herausragenden
Katalog von Meisterwerken des 20. Jahrhunderts sowie ein umfassendes
Repertoire an Werken erstklassiger zeitgenössischer Komponisten.

Boosey & Hawkes und Sikorski gelten als wichtige verlegerische
Sachwalter bedeutender russischer und sowjetischer Urheberrechte.
Deren Promotion und Administrierung in der westlichen Hemisphäre
stehen für beide Verlage seit jeher im Zentrum ihres Engagements für
die Musik sowjetischer bzw. russischer Komponisten.

Über diese historischen Verlagsrechte hinaus steht das Unternehmen
Sikorski für die Förderung klassischer Gegenwartsmusik, getragen
durch die enge Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Autoren, darunter
Moritz Eggert, Jan Müller-Wieland und Peter Ruzicka. Diese Werke
umfassen das gesamte Spektrum kompositorischen Wirkens von der
Orchestermusik über Musiktheater und Ballett bis hin zur Kammermusik.
Nicht zuletzt profitieren von diesem Zusammenschluss zwei der
innovativsten Verlage neuer Musiktheaterstücke für Kinder.

Durch diesen neuen Schritt in seiner Geschichte wird der Verlag
Sikorski zu einem Kernelement für das aktive Wachstum von Concords
klassischem Musikverlagsgeschäft und der Präsenz des Unternehmens in
Europa. Zugleich wird der Verlag im Zuge der globalen Operationen von
Concord in dessen bedeutendes Synch- und Marketing-Netzwerk
eingebunden.

John Minch, langjähriger Head of Boosey & Hawkes und President
Concord Music Publishing Europe, kommentiert: „Die Vereinigung von
Boosey & Hawkes und Sikorski unter dem Dach der Concord-Familie setzt
ein klares Signal für die dauerhafte Werthaltigkeit des klassischen
Repertoires. Concord setzt bewusst zu diesem Zeitpunkt auf weitere
Investitionen und ein wachsendes Engagement für diese
Evergreen-Kataloge, gleichzeitig aber auch für die nächste Generation
von Komponisten und den breiteren klassischen Sektor überhaupt.“

Winfried Jacobs, Geschäftsführer von Boosey & Hawkes in Berlin,
ergänzt: „Ich kenne Dagmar und Axel Sikorski seit vielen Jahren und
habe größten Respekt vor der Verantwortung und der Umsicht, mit der
sie diese großartigen Kataloge verlegerisch betreut haben.“

Glen Barros, Chief Operating Officer von Concord, erläutert:
„Diese Akquisition ist für uns auf vielen Ebenen relevant. Neben der
Erweiterung des Verlagsgeschäfts um einen herausragenden Katalog
bemerkenswerter Werke bedeutet sie einen großen Schritt zur
Erreichung unserer strategischen Kernziele. Wir glauben fest an den
Markt für klassische Musik und planen, diesen Geschäftsbereich für
uns weiter auszubauen. Darüber hinaus suchen wir nach Möglichkeiten,
unsere Präsenz in Europa und anderen internationalen Märkten zu
verstärken. Somit passt die Übernahme der Sikorski Musikverlage
perfekt.“

Dagmar Sikorski, Managing Partner der Gruppe und Hauptaktionärin,
erklärt: „Wir hätten kein besseres Zuhause für das Klassik-Erbe
unserer Familie finden können. Unsere jahrzehntelangen,
tiefgreifenden Beziehungen zu unseren Komponisten sind etwas, das wir
sehr schützen, und wir sind überzeugt, dass sie bei den Teams von
Concord und Boosey & Hawkes gut aufgehoben sind.“

Mehr Informationen unter:
Concord: www.concord.com
Boosey & Hawkes: www.boosey.com
Sikorski: www.sikorski.de

Pressekontakt:
Concord Deutschland:
Johanna Goldau | PR Manager
Kruger Media GmbH – Brand Communication | Torstraße 171 | 10115
Berlin
Johanna.goldau@kruger-media.de | +49-30-30645480
www.kruger-media.de

Original-Content von: Concord, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.