Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Das PURADIES launcht seinen eigenen Gin Mattari – be relaxed

Die Bar und Lounge FREIRAUM im Naturresort PURADIES ist für Wow-Momente gemacht. Als Kunstobjekt – ausgezeichnet mit renommierten, internationalen Design Awards – begeistert sie Bar Aficionados mit dem Blick für das Besondere. Barkultur par excellence bringt „alps inspired drinks“ ins Glas. Und Grandioses entsteht, wenn Hotelchef Michael Madreiter seinen Barkeepern freie Hand lässt:

Ein eigener Gin wurde im FREIRAUM geboren, genannt Mattari Gin. Gelauncht wird im Februar 2021. Mattari Gin ist das Ergebnis aus Leidenschaft, Expertise und Neugier. Er wird traditionell hergestellt mit Bio Botanicals aus Österreich. Im Mund ist der Gin zunächst angenehm weich, Zitrusnoten stehen klar im Vordergrund, der Abgang kommt frisch mit wohl-dosierter Würze am Gaumen.

Die besten Geschichten beginnen mit einer Freundschaft

… und der Mattari Gin – made by PURADIES – hat seinen Anfang in einer neuen Freundschaft. Als Sandra und Mike sich das erste Mal in der preisgekrönten Bar FREIRAUM des Naturresort PURADIES in Leogang, ihrem neuen Arbeitsplatz, begegneten, merkten sie sofort, hier entsteht eine ganz besondere Freundschaft. Liebevoll nannten sie sich nach ein paar Wochen schon Mann und Frau. Immer auf der Suche nach den perfekten Drinks für die ge-schätzten Gäste, registrierten sie bald, was die Feinschmecker wollen: Einen neuen und innovativen Gin. Der Ehrgeiz, einen eigenen Gin zu kreieren, war geweckt. Ihr Glück: Der Eigentümer des PURADIES ist ein ebenso großer Gin Enthusiast. Es folgten einige lange Abende an der Bar, in denen Michael, Sandra und Mike tüfteln, probieren, wegschütten und viel lachen.

Wenn sich ein Österreicher, ein Holländer und eine Südtirolerin
zusammentun…

Es mussten originelle Ideen her. Für die drei „Kreativen“ war schnell klar, es soll ein BIO Gin mit lokalen Zutaten aus dem Salzburger Land für alle Genießer werden. Traditionell – aber mit Twist. Die internationale und exotische Note entwickelte Mike aus den weltoffenen Niederlanden. Der passende Destillateur war mit dem berühmten Josef Farthofer schnell gefunden. Der mehr-fach prämierte Niederösterreicher passt mit seiner BIO Destillerie perfekt zum Umwelt- und Nachhaltigkeitsgedanken der drei Gin-Protagonisten. „Alles, was es konventionell schon gab, wollte ich in höchster Bio-Qualität anbieten.“, so Josef Farthofer. Nach einigen Chargen war es dann soweit: Der neue Mattari Gin wurde eingeschenkt.

Dem Kind einen Namen geben

Die Suche nach dem idealen Namen gestaltete sich zunächst schwierig. Es musste ein Name her, der das internationale Flair und die pure, ausdrucks-starke Charakteristik des Gins widerspiegelt. Als Michael mit seinem Patent-anwalt Yorck R. Hernandez am Telefon philosophierte, hatte der Anwalt die zündende Idee: „Mattari“. Mattari oder まったり heißt auf Japanisch „be rela-xed“ oder „laid-back“ – das Lifestyle Motto des PURADIES und seiner Mitar-beiter. Der Name passt auch deswegen so perfekt, weil sich Michael Madreiter bei der Konzeption seiner bekannten Bar FREIRAUM in Asien inspirieren ließ.

Eingebettet in die malerische Landschaft der Leoganger Berge liegt das Natur-resort PURADIES – ein großzügiges, weites Entspannungs-Areal, das mit einem unvergleichlichen Charme verzaubert und mit der Kraft der Berge Körper und Geist belebt. 30 Hektar pure Natur, mittendrin ein großer Bio-Badesee, 12 Hektar privater Wald, und das alles auf einem Sonnenplateau gelegen, ge-ben Raum, sich zu entfalten und die schöne Seite des Lebens zu feiern. Sty-lische Suiten und Zimmer sowie topausgestattete Premium-Chalets mit privater Sauna bieten vielfältige Wohnmöglichkeiten. Das Badhaus „Innere Mitte“ präsentiert sich als traumhafte Sauna- und Entspannungswelt im Zentrum des weitläufigen, alpinen Refugiums.
3.773 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.