Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Deutsche Aircraft gestaltet die Zukunft der Luftfahrt – D328eco(TM) forciert denÜbergang zu emissionsfreien Flugzeugen

Deutsche Aircraft, der neue spezialisierte deutsche Flugzeugoriginalhersteller (OEM), hat heute Pläne zur Entwicklung der D328eco bekanntgegeben, einer revolutionären Plattform, die die Zukunft des Luftverkehrs hin zum emissionsfreien Fliegen verändern wird.

Die Deutsche Aircraft baut auf dem Erbe und dem Know-how der 328 Support Services GmbH auf, dem Inhaber der Musterzulassung für das Flugzeug Dornier 328 (D328®). Mit der Beteiligung der deutschen Regierung wird die Deutsche Aircraft mit der Entwicklung der D328eco -Plattform, mit einem leistungsfähigeren, wirtschaftlicheren und umweltfreundlicheren Flugzeug, richtungsweisend sein auf dem Weg in eine neue Ära der sauberen Luftfahrt.

Die D328eco bietet eine alternative, umweltschonende Lösung für den Markt der Regionalverkehrs- und Mehrzweckflugzeuge mit weniger als 50 Sitzen, die der OEM bis 2025 einführen will. Die hochmoderne Flugdeckkonstruktion und die Fähigkeiten, die die neueste Avionik-Suite bietet, zielen auf den zukünftigen Betrieb mit nur einem Piloten und einer gesteigerten Wirtschaftlichkeit ab. Die PW127S-Triebwerke von Pratt & Whitney und ein SAF-kompatibles (Sustainable Aviation Fuel) Triebwerk schaffen die Voraussetzung für die D328eco die Welt des Fliegens zu revolutionieren und gleichzeitig unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Das neue, Stand-up, Kabinendesign bietet mehr Komfort und entspricht den neuesten Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen.

Die D328 ist die einzige existierende Plattform, die die Effizienz- und Leistungskriterien eines modernen und nachhaltigen Flugzeugs erfüllt. In Kombination mit neuen, geschützten, energieeffizienten Technologien wird sie den Weg zum emissionsfreien Fliegen innerhalb der nächsten 15 Jahre ebnen – schneller als jeder andere OEM – und wird die internationalen Richtlinien 2050 übererfüllen.

In Übereinstimmung mit den Nachhaltigkeitszielen der Deutsche Aircraft werden REACH-konforme Herstellungsprozesse in einer neuen hochmodernen, papierlosen Industry 4.0 Endmontagelinie (FAL) in Leipzig, Deutschland, realisiert. Durch das Projekt erwartet man eine Stärkung der lokalen Wirtschaft innerhalb der gesamten Lieferkette sowie die Schaffung indirekter Arbeitsplätze in den zugehörigen Industriezweigen.

Erklärung des Koordinators der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek : „Die Corona-Pandemie hat die Luftfahrt und die Luftfahrtindustrie unmittelbar und besonders hart getroffen. Es ist daher ein hervorragendes Zeichen, dass trotz der Krise die Arbeit an der D328eco mit unveränderter Kraft weiter geht. Die Bundesregierung hat das Projekt von Anfang an unterstützt und wird dies auch weiterhin tun. Vor wenigen Wochen wurde die 2. Tranche unseres Entwicklungskostendarlehens ausgezahlt. Zudem fördert der Bund im Luftfahrtforschungsprogramm LuFo die D328, um die Zero-Emission-Vision für das Flugzeug Realität werden zu lassen.“

Die Deutsche Aircraft rechnet damit, dass sich die Reisegewohnheiten und die Anforderungen an die Fluggesellschaften ändern werden. Traditionelle große Hub & Spoke-Prozesse werden umstrukturiert werden, da die Nachfrage nach emissionsarmen Kurzstreckenverbindungen und Direktverbindungen wächst. Die Fluggesellschaften werden ihre Flotten verkleinern, kleinere, effizientere und umweltfreundlichere Flugzeuge einsetzen, und so versuchen, unterversorgte Strecken mit Direktflügen durch ein „Right Sizing“ zu erschließen.

Die D328eco bietet die perfekte Lösung für diese industrielle Entwicklung und verschafft wirtschaftliche wie auch umweltrelevante Vorteile. Das D328eco -Programm wird den Zugang zu kostengünstigen, energiesparenden und kosteneffektiven umweltfreundlichen Flugzeugen erleichtern. Die D328eco mit nur minimalen Umweltbelastungen über den gesamten Herstellungsprozess hinweg, wird ein nachhaltiges wirtschaftliches und soziales Wachstum fördern.

Dave Jackson, Managing Director of Deutsche Aircraft : „Anlässlich des Internationalen Tages der Zivilluftfahrt der UNO richten wir unseren Blick auf die Zukunft der Luftfahrt und auf die Notwendigkeit, bereits heute innovativ zu sein. Die COVID-Krise wird andauernde drastische Auswirkungen auf die Luftfahrtindustrie haben, und unser Planet steht vor großen Herausforderungen, deren Auswirkungen wir bereits jetzt zu spüren bekommen. Aber während wir planen, die Branche wieder zu stärken, können wir neu kalibrieren und uns auf die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren konzentrieren, die viel umweltverträglicher sind.

Das Team der Deutsche Aircraft zeichnet sich durch eine einzigartige Kombination aus Expertise und technischem Know-how aus. Hierzu zählen auch neu besetzte Positionen im Senior Management mit Mitarbeitern die von großen OEMs und Key-Playern der Luftfahrtindustrie kommen. Unsere bewährten Fähigkeiten und unsere geschützte Technologie haben das Potenzial, die Branche kurzfristig dramatisch zu verändern, indem wir alternative Flugzeugprodukte anbieten, die den zukünftigen Erwartungen entsprechen.

Unsere Mission ist es, den Wandel der Luftfahrt zu emissionsfreien Flugzeugen zu beschleunigen. Die D328eco ist die einzige existierende Plattform, die in der Lage ist, die Effizienz- und Leistungsanforderungen an moderne umweltfreundliche Flugzeuge zu erfüllen und damit letztendlich den grünen Wandel der Branche voranzutreiben.

Wenn wir die COVID-Krise überwunden haben, wird es der regionale Kurzstreckenmarkt sein, der sich als erster erholt, und die D328eco wird den Fluggesellschaften die Möglichkeit bieten, den Wiederaufbau auf nachhaltigere Weise zu gestalten.“

Pressekontakt:

pressoffice@DeutscheAircraft.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/151210/4786766
OTS: Deutsche Aircraft

Original-Content von: Deutsche Aircraft, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.