Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Die Anthurie als Muntermacher an trostlosen Tagen / Farbzauber für die eintönige Winterzeit (FOTO)

Sie kommt aus den Regenwäldern Südamerikas und mag es warm und
tropisch. Die Anthurie ist lieblich, faszinierend und auf ihre ganz
eigene Art und Weise extravagant. Gerade jetzt in den kommenden
Wintermonaten, in denen die Temperaturen in den Keller sinken, die
Kuscheldecken, Lichterketten und Bücher herausgeholt werden und
warmer Kakao mit Sahne auf der Tageskarte steht, entpuppt sich diese
Pflanze Blickfang, der Eleganz und Energie ausstrahlt.

Ein ganzes Jahr voll Grün

Unter dem botanischen Namen Anthurium beweist sich die Anthurie
als ein vielfältiges Prachtstück, das exotische Sommertöne und Licht
in die dunkle Jahreszeit bringt. Die kräftigen grünen,
lanzettenförmigen Blätter sind neben der kleinen, auf einem
gelblichen Kolben sitzenden Blüten, ihr Erkennungsmerkmal. Auffällig
und von Vorteil an der Zimmerpflanze des Monats Dezember ist, dass
diese ganzjährig blüht – denn als tropische Pflanze kennt sie keine
Jahreszeiten. Das Ergebnis: Eine permanente Blätterbildung – 365 Tage
lang. Das dekorative Laub unterliegt einem buschigen Wachstum – bis
zu achtzig Zentimeter hoch wächst die Pflanze, die jeden Innenraum
durch ihre bunten und satten Hochblätter problemlos aufhübscht.

Eine Verschmelzung von Farben und Frohsinn

Aus den tropischen Regenwäldern Kolumbiens, Guatemalas und des
Amazonasgebietes in Brasilien stammend, gehört die Anthurie zu der
Familie der Aronstabgewächse und ist in mehr als 500 Arten vertreten.
Das besondere an der Pflanze, die ebenso die Namen Flamingoblume,
Schwefel- oder Schleifenblume trägt, ist, dass ihre Blüten eine
umfangreiche Farbpalette aufweisen. Die glänzenden, grünen Blätter
kombinieren sich mit strotzenden Blütenkolben in Farbtönen von Rot
und Rosa, über Orange und Violett – bis hin zu einem klassischen weiß
oder einem Zitronengelb. Speziell in der Winterzeit kann die Anthurie
als klassischer Muntermacher inszeniert werden. Ob in hellen oder
dunklen Töpfen – die bunte Mitbewohnerin kommt auf reizende, aber
bescheidene Weise zum Vorschein. Glastöpfe können ihre auffallenden,
dicken Wurzeln unterstreichen.

Pflegehinweise

-Die Hauptwachstumszeit der Anthurie ist von April bis August. In
dieser Zeit sollte die Pflanze kontinuierlich mit ausreichend Wasser
versorgt werden. Im Idealfall werden die Wurzelballen stets
gleichmäßig feucht gehalten.

-Während der Ruhezeit genügt es, wenn die oberste Schicht der Erde
leicht antrocknet, bevor die Pflanze gegossen wird.

-Die botanische Schönheit bevorzugt einen hellen Standort, jedoch
ohne direkte Sonneneinstrahlung – dies ist sie durch ihren Ursprung
unter den halbbedeckten Regenwäldern gewohnt.

-Flecken auf den Blättern der Flamingoblume können ein Hinweis auf
Kälteschäden oder Sonnenbrand sein. Eine regelmäßige Beobachtung der
Blätter ist hilfreich.

-Weiterhin sollten verwelkte Blüten regelmäßig entfernt werden.

-Für einen langanhaltenden Blütenzauber kann die Anthurie alle drei
Wochen gedüngt werden.

-Die Raumtemperatur liegt zwischen 18-22°C genau richtig.

-Insgesamt ist die Schleifenblume sehr pflegeleicht und auch für
Pflanzenliebhaber ohne einen starken, grünen Daumen problemlos zu
händigen.

Weitere Informationen und Pflegetipps zur Anthurie und anderen
Zimmerpflanzen gibt es unter Pflanzenfreude.de und auf
www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Bildmaterial zur Anthurie finden Sie unter folgendem Link:
https://bit.ly/Anthurie18

Bilder zu allen Zimmerpflanzen 2018 gibt es hier:
http://bit.ly/Zimmerpflanzen_18

Abdruck honorarfrei mit Bildquelle „Pflanzenfreude.de“, Beleg
erbeten.

Über Pflanzenfreude.de

Pflanzenfreude.de ist eine Initiative vom Blumenbüro Holland, die
Konsumenten erleben lässt, dass Pflanzen rundum glücklich machen.
www.pflanzenfreude.de

Pressekontakt:
Zucker.Kommunikation GmbH
Team Pflanzenfreude.de
Torstraße 107, 10119 Berlin
Fon: 030 / 247 587-0, Fax: 030 / 247 587-77
Mail: pflanzen@zucker-kommunikation.de
Web: www.zucker-kommunikation.de

Original-Content von: Blumenbüro, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.