Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Die besten Sex-Spielzeuge für Anfänger

Sextoys erfreuen sich wachsender Beliebtheit – und das nicht erst seit der Idee, Adventskalender mit ihnen zu füllen. Das riesige Angebot in Erotikshops verunsichert jedoch viele Anfänger/innen auf dem Gebiet; manch besonders exotischer Artikel wirkt sogar einschüchternd bis beängstigend. Aus diesem Grund hier unsere Top 3 der Sextoys für Anfänger – inklusive Ideen, wie sie zum Einsatz kommen können.

Wo kann ich Sextoys am besten kaufen?

Wenn Sie Sextoys erwerben wollen, können Sie das bequem online tun, zum Beispiel auf www.erotikmarkt.ch. Die Vorteile des Online-Sextoy-Shoppings: hohe Diskretion, günstigere Preise, umfassende Produktinformationen und Erfahrungsberichte, Shoppen zu jeder Tages- und Nachtzeit und der Komfort Ihres eigenen Zuhauses. Mutige können aber alternativ auch ein erotisch ortientiertes Ladengeschäft besuchen und sich direkt von Qualität und Verarbeitung der Sextoys überzeugen.

Unsere Top 3 der Sextoys

Wenn es um Sextoys geht, gilt stets: erlaubt ist, was Spaß macht! Das wiederum ist freilich höchst individuell, sodass wir Ihnen keine allgemeingültige Anleitung geben können, wie Sie für sich das meiste aus Sextoys herausholen können. Es wird vermutlich einige Besuche bei erotikmarkt.ch oder einem anderen Erotikshop benötigen, ehe Sie Ihre persönlichen Favoriten gefunden haben. Im Folgenden würden wir Ihnen jedoch gerne ein paar „Klassiker“ der Sextoy-Branche präsentieren, um Ihnen einen Ansatzpunkt für Ihre sinnliche Entdeckungsreise zu geben:

Der Dildo

Es gibt ihn in verschiedenen Größen und aus verschiedensten Materialien, hart, flexibel, glatt oder mit strukturierter Oberfläche: den Dildo. In diese Kategorie fallen alle Sextoys, die in ihrer Form – realistisch oder abstrakt – einem Penis nachempfunden sind. Und entsprechend werden Dildos auch genutzt: zur Simulation einer vaginalen, analen oder oralen Penetration.

Der Vibrator

Oft handelt es sich bei Sextoys, die als Vibrator geführt werden, um Dildos, die per Knopfdruck zum Vibrieren gebracht werden können. Es gibt aber auch Vibratoren, die nicht geformt sind, um in den Körper eingeführt zu werden, sondern um sie beispielsweise auf die Klitoris aufzulegen. (Selbstverständlich können auch phallisch geformte Vibratoren lediglich von außen an die Klitoris, die Eichel oder andere sensitive Körperstellen gehalten werden.) Unterschiedliche Vibrationsstärken und -muster, die teurere Produkte meist als spezielle Einstellungen mitbringen, sollen die Sinne kitzeln.

Der Buttplug

Buttplugs sind Sextoys, die speziell konzipiert wurden, um anal eingeführt zu werden. Eine anale Penetration ist zwar auch mit einem normalen Dildo möglich, allerdings bietet die spezielle Form von Buttplugs zwei wesentliche Vorteile, insbesondere für Anfänger auf dem Gebiet:

  • Buttplugs sind meist konisch geformt, haben also eine dünne Spitze und werden dann immer breiter. Das erlaubt es, den Anus sanft und allmählich zu dehnen – eine unbedingte Voraussetzung, wenn die anale Penetration nicht schmerzhaft sein soll.
  • Ein wichtiges „Sicherheits-Feature“ ist die extrabreite Basis eines Buttplugs, denn sie verhindert, dass das Toy im Körper „verloren“ werden kann. Anders als die Vagina hat der Anus kein „Ende“, sodass es andernfalls leicht zu derartigen Unfällen kommt.

Wichtig: Benutzen Sie niemals dasselbe Spielzeug für vaginale und anale Penetration, da es sonst schnell zu vaginalen Infektionen kommen kann. Außerdem sollten Sie bei jeder analen Penetration Gleitgel bereithalten, da der Anus, anders als die Vagina, nicht über eigene Lubrikation verfügt.