Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Die Kanaren Kreuzfahrt mit einer AIDA-Premiere verbinden

Die Wintermonate im Warmen zu verbringen ist für viele Menschen ein Traum. So laden etwa das milde Klima und die wunderschönen Landschaften der Kanaren geradezu dazu ein, dem nasskalten Winter in Deutschland zu entfliehen. Eine Reise mit Kurs auf Gran Canaria, Madeira und zu weiteren Sonnenzielen kann man idealerweise auch mit einem Kreuzfahrtschiff unternehmen. An Bord des neuen AIDA Schiffes AIDAnova wird die Kanaren Kreuzfahrt zu einem echten Highlight. Die Experten von kreuzfahrten-reisebuero.de haben die Route, die Ausflugsziele und die Leistungen der Kanaren Kreuzfahrten auf ihrer Seite übersichtlich zusammengetragen.

Genuss und Erholung auf Schiffsreisen erleben

Die Kreuzfahrten zu den Kanarischen Inseln und nach Madeira bieten eine Kombination aus Erlebnis und Genuss. Mit der brandneuen AIDAnova, dem ersten und neuesten Schiff, das ausschließlich über LNG, also Flüssigerdgas, betrieben wird, geht es von Gran Canaria zur Blumeninsel Madeira und weiter nach Teneriffa, Fuerteventura sowie Lanzarote. Während der achttägigen Kanaren-Kreuzfahrt „Madeira 3“ mit der AIDAnova erleben die Gäste die Dünen auf Maspalomas, den 3.718 Meter hohen Berg Teide auf Teneriffa und die weiten Sandstrände von Fuerteventura. Unvergessliche Eindrücke bietet auch der Stopp auf der Blumeninsel Madeira. Hier lädt die Hauptstadt Funchal zum Schlendern ein und es gibt auf der Insel auch eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten.

Kreuzfahrten mit Vorteilen an Bord

Während der Fahrt an Bord der AIDAnova stehen den Gästen 17 Restaurants und 23 Bars zur Verfügung. So kann man jederzeit die abwechslungsreichen Köstlichkeiten genießen und findet immer die richtige Location, um den Tag ausklingen zu lassen. Zu den Inklusivleistungen gehört die Nutzung der bordeigenen Einrichtung mit Freizeitangeboten, Entertainment und Wellness sowie Flüge und Transfer zum und vom Hafen. Um während der Stopps in den Häfen der Inseln zu den schönsten Plätzen zu gelangen, hat man die Möglichkeit, zusätzlich geführte Landgänge zu buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.