Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Die Reise ins Land der träumenden Puppen – Erlebnisse aus Vietnam

Vor einiger Zeit reiste der Autor nach Vietnam. Ausgangspunkt war die quirlige Metropole Hanoi. Wer einen Bericht über touristische Sehenswürdigkeiten erwartet, der ist in diesem Buch aber falsch. Vielmehr widmet sich Lindemann in seinem Werk kritischen Themen wie Geld, Politik, Religion, Medien, Drogen und Krieg. Dabei begegnet der Leser im Laufe seiner Lektüre nicht nur jeder Menge Puppen, sondern auch den Träumen der Vietnamesen und jeder Menge Antihelden, wobei sich der Autor hier gerne einreiht.
Das Buch ist mal lustig und dann wieder traurig. Es fesselt den Leser und die Geschichten lassen einen nicht los.

Der Autor Ernst-Hartmut Lindemann wurde Ende der 50er Jahre in Kassel geboren und ist begeisterter Hobbyfotograf. Er entdeckte früh seine Leidenschaft fürs Reisen, fremde Kulturen und Länder. Um seine Eindrücke und Empfindungen weitergeben zu können, entschloss er sich dazu, ein Buch zu schreiben. Dabei möchte er seinen Lesern keine schönen Landschaften oder Naturwunder beschreiben, sondern die Menschen und ihr soziales Umfeld.

„Die Reise ins Land der träumenden Puppen“ von Ernst-Hartmut Lindemann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-5350-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.