Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

„Die Sprache der Straße“ neben Harfenklängen und Streicherteppich – Stars der Hip-Hop-Szene präsentieren sinfonische Versionen ihrer Hits

“ WDR Funkhausorchester feat. COSMO Machiavelli “ – bei diesem Projekt treffen Welten aufeinander, die mehr miteinander gemeinsam haben, als es auf den ersten Blick scheint. Das WDR Funkhausorchester beweist: Auch Hip-Hop klingt im Konzertsaal gut und geht eine klangvolle Kooperation mit den Podcaster*innen von COSMO Machiavelli ein.

Das Team um die Moderator*innen Vassili Golod, Jan Kawelke und Salwa Houmsi konnte neben den Deutschrapper*innen „Ebow“, „OG Keemo“ und „Kummer“ mit Jorja Smith auch einen internationalen Star für die Audio- und Videoproduktion gewinnen. Die fünfteilige Reihe „Machiavelli Sessions“ wird sowohl im Machiavelli-Podcast und im Radio zu hören, als auch auf YouTube und den Social Media-Kanälen des WDR zu sehen sein. Im kommenden Monat wird wöchentlich jeweils ein Song inklusive Video veröffentlicht. Den Auftakt macht Jorja Smith mit dem Stück „By Any Means“, in dem sie ihre Erfahrungen mit der Black-Lives-Matter-Bewegung reflektiert. „Die gesellschaftlichen Missstände, auf die Hip-Hop verweist, werden nun eingebettet in sinfonische Klänge und damit völlig neu interpretiert. Jetzt können die Botschaften auch von anderen Zielgruppen gehört werden, die Hip-Hop sonst nicht erreicht“, erklärt die verantwortliche Redakteurin und Dramaturgin Dr. Elfi Vomberg vom WDR Funkhausorchester.

Für das Team von COSMO Machiavelli, das in seinem Podcast Rap, Popkultur und Politik zusammenbringt, ist der Ausflug in den Konzertsaal ein wichtiger Schritt: „Die Idee von Machiavelli ist es, in den Dialog zu treten. Wir wollen Zugänge schaffen und Diskurs fördern, denjenigen eine Stimme geben, die sonst zu wenig gehört werden. Unterschiedliche Blickwinkel bereichern und helfen uns dabei, gesellschaftspolitische Themen differenzierter zu betrachten“, so Machiavelli-Teamleiter Louis Huselstein.

Weitere Infos: www.wdr-funkhausorchester.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Pressekontakt:

WDR Kommunikation
Telefon 0221 220 7100
kommunikation@wdr.de
Die bisherige Adresse wdrpressedesk@wdr.de wird in Kürze deaktiviert.

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7899/4791289
OTS: WDR Westdeutscher Rundfunk

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.