Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Endlich wieder Golfturnier

Milde Temperaturen, strahlender Sonnenschein und eine leichte Brise sind das ideale Wetter für ein Golfturnier. Das sahen auch die 112 Spieler des ORANGE CUP im GC Abenberg und genossen sichtlich den verspäteten Auftakt der ORANGEN Golfsaison 2020. Zwar lief mit den Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln so Einiges anders als gewohnt. Auf die ausgiebige Rundenverpflegung in Form von Vesper-Tüten und Halfway-Imbiss sowie die gute Laune musste niemand verzichten.

Am Abend war die Wiedersehensfreude groß, wie Veranstalterin Sabine Michel von smic! Events & Marketing bei ihrer Begrüßung betonte. Das Motto „We will rock you“ – ein Wunsch des langjährigen Sponsors Thomas Gröne von Schultheiss Wohnbau AG – ist dem 50. Bandjubiläum von Queen gewidmet. So wie das Motto „99 Luftballons“ des digitalen ORANGE CUP im Mai dem 60. Geburtstag von Nena zu verdanken war.

Passend dazu konnte der Ausnahmegitarrist Sebastian Ostrowski gewonnen werden, der zu dieser Zeit eigentlich mit der Rock-Show „Falco meets Queen“ auf Tour gewesen wäre. Mit seinem unglaublichen Auftritt und der Performance der größten Hits in der Musikgeschichte überzeugten er und sein Partner Sascha das Golfpublikum und spielten auf Wunsch von Hauptsponsor Dirk Helmbrecht, VR Bank Nürnberg, ein zusätzliches Set.

Unter den Gästen fand sich eine weitere Legende, die mit ihrem Lebensmotto „Liebe, Respekt und die Welt glücklich machen“ perfekt zu ORANGE passt – über 100 Film- und Fernsehrollen machten Elke Sommer zu einer Ikone ihrer Zeit. Nicht umsonst wurde sie unter anderem mit dem Golden Globe Award, dem Bambi und dem bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet.

Wie es sich für ein Golfturnier gehört, wurden die Sieger des Tages mit hochwertigen Preisen belohnt. Nachdem Clubmanager Michael Schalt vom GC Abenberg mehr arbeitet als seinen Platz bespielt, entschied Sabine Michel, dass er nicht nur mitspielen, sondern auch mal gewinnen darf und überreichte ihm als Bruttosieger der Herren eine Caterpillar Crosstour im Steinbruch mit Sprengung und anschließendem Dinner im Opatija Nürnberg – gesponsert von Rollrasen Städtler. Bruttosiegerin der Damen Birgit Porzner darf ihn begleiten.

Die 1. Nettosieger Thomas Klinder, Karl-Heinz Schuster und Andrea Remberg-Selonke freuten sich über einen Gutschein für das Golfhouse in Nürnberg und einer ausgefallenen rockigen Flasche Gin, überreicht von Thomas Gröne von Schultheiss Wohnbau AG. Die 2. Nettosieger Reinhard Selonke, Christian Silberhorn und Marie-Luise Cawi gingen mit einem Bild der Künstlerin Ulrike Götz, das die VR Bank Nürnberg sponserte, nach Hause. Ein Happy-Rituals Paket von Gegenbauer Facility Management gab es für die 3. Nettosieger Jürgen Wölfl, Joachim Bucher und Hannelore Lutz.

In den Sonderwertungen Nearest to the Pin gewannen Kerstin Krause und Wolfgang Bredl jeweils einen Fruchtmixer von AEG. Für Frank Dörr wurde mit einer Sonderedition der Vice Golfbälle für seinen Longest Drive Herren belohnt. Bei den Damen gab es gleich doppelte Freude: Sabine Härle und Nicole Stiefenhöfer gingen mit einem Verwöhnpaket der Parfümerie Seifenzahn nach Hause.

Schließlich gab es noch einen ganz besonderen Preis – nämlich für die schlechteste Spielerin des Tages: Dimitra von der Weth hatte beim Spiel einfach kein Glück, dafür freut sie sich über einen neuen Bürostuhl von Original Steifensand, den ihr der Geschäftsführer Alexander Härtel persönlich überreichte.

Unterstützt wurde das Turnier unter anderem vom UnternehmerClub ORANGE, Feser Graf, AEG, Pyraser, Vice Golf und PLANEREI Architekturbüro.

Am 26. September geht die ORANGE Golfserie im GC Am Habsberg in die nächste Runde und feiert unter dem Motto „Mondscheinsonate“ den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.