Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

EURO 2020 komplett live bei MagentaTV – Deutschland siegt 4:2 gegen Portugal, Jürgen Klopp wünscht Löw den EM-Titel / Gosens: „Wir haben uns gegenseitig gepusht. Das ist doch affengeil!“

4:2-Sieg gegen den Europameister Portugal! Die deutschen Spieler rechtfertigten das Vertrauen von Joachim Löw mit der besten Leistung seit Jahren. Der Bundestrainer hatte die gleiche Startaufstellung wie gegen Frankreich gewählt. Löws Begründung bei MagentaTV: „Diese Mannschaft hat die Chance nochmals verdient.“ Kai Havertz bedankte sich im Interview bei MagentaTV; „Es war wichtig, dass wir nach dem Spiel gegen Frankreich nicht alles ober den Haufen werfen.“ Thomas Müller meinte selbstkritisch bei MagentaTV: „Wir hatten viele gute Aspekte, wir hatten aber auch einiges, was wir verbessern müssen.“ Aber, so Müller: „Spielerisch und nach vorne haben wir sehr viel Gutes gesehen.“ Müller witzelte über den herausragenden Robin Gosens: „Er hat das ordentlich gemacht. Nur 60 Minuten, das muss man auch mal sagen.“ Der gefeierte Gosens: „Wir haben uns gegenseitig gepusht. Haben uns auch bei Defensivleistungen gepusht. Auch einfach nur eine Grätsche, bei der der Ball auf die Tribüne flog, wurde gefeiert. Das ist doch affengeil.“ MagentaTV-Experte Michael Ballack: „Gosens war für mich der Mann des Spiels!“ Jürgen Klopp wünscht Joachim Löw via MagentaTV den Europameister-Titel. „Das wäre die großartigste Krönung, in dieser tollen Zeit als Nationaltrainer.“ Am Mittwoch spielt Deutschland gegen Ungarn und Frankreich gegen Portugal – beides live bei MagentaTV, ab 20 Uhr startet der Countdown.

Morgen startet MagentaTV mit der Exklusiv-Partie Türkei gegen Schweiz ab 17 Uhr, parallel wird das Spiel Italien gegen Wales live gezeigt. Nach den beiden Sonntagsspielen zieht eine Talkrunde, geführt von Johannes B. Kerner, eine Zwischen-Bilanz zur EURO2020 – mit dem Schwerpunkt Deutsche Nationalmannschaft. Nachfolgend die wichtigsten Infos und Stimmen bis jetzt. Bitte die Quelle MagentaTV benennen.

Deutschland – Portugal 4:2 – Die Stimmen

„Wir haben uns gegenseitig gepusht. Das ist doch affengeil!“

Thomas Müller bei MagentaTV, was gelobt werden soll: „Die Gesamtleistung. Sowohl der Mannschaft als auch die Stimmung. Gerade bei Länderspielen ist es nicht so euphorisch, wie es gegen Frankreich war und auch heute. Das macht einfach Spaß und wenn wir dann auch noch so spielen und so gute Offensivaktionen haben, dann kocht der Kessel… Wir hatten viele gute Aspekte. Wir hatten aber auch einige Dinge, die wir noch verbessern müssen… Aber wir haben spielerisch und nach vorne sehr viel Gutes gesehen.“ Ob die Mannschaft jetzt im Turnier sei: „Jetzt sind wir gut reingekommen und haben die 3 Punkte, die wir unbedingt benötigt haben. Jetzt haben wir es in der eigenen Hand. Wir dürfen jetzt nicht überdrehen. Wir haben ein Spiel gegen Ungarn und die sind ganz unangenehm… Da dürfen wir nicht überheblich werden, aber wir dürfen auch ein bisschen an unsere Qualität glauben… Man darf so eine kleine Euphorie spüren, aber wir müssen auch sachlich bleiben.“

Über Robin Gosens: „Er hat das gemacht, was wir von ihm verlangen. Er hat das ordentlich gemacht. Nur 60 Minuten, das muss man auch mal sagen. Gut, er spielt in Italien. Aber das darf er gerne öfter liefern… Wir haben ihn genau da eingesetzt, wo er seine Waffen ins Spiel bringen kann und das hat er gut gemacht.“ Robin Gosens wie sich das Tor und Spiel für ihn anfühle: „Unwirklich fühlt sich das an. Schöner kann es eigentlich nicht sein. Für mich ist das ein unfassbarer Abend auf allen Ebenen… Ein Spiel, das wir unbedingt gewinnen mussten und dann mache ich noch ein Tor und bin an 2 anderen irgendwie beteiligt. Mehr kannst du dir nicht wünschen… Am Ende des Tages: Weltklasse.“ Ob das das wahre Gesicht der Mannschaft ist: „Wir haben uns heute vor allem mal auch offensiv belohnt, für das, was wir jedes Spiel reingehauen haben. Auch gegen Frankreich haben wir sehr viel gut gemacht. Vor allem in der Defensive. Heute haben wir auch in der Offensivarbeit nochmal einen draufgepackt. Wir haben alle an einem Strang gezogen und haben uns dieses Spiel heute auch verdient. Die Fans haben gefeiert. Es gab Gesänge im Stadion. Wir haben uns gegenseitig gepusht. Haben uns auch bei Defensivleistungen gepusht. Auch einfach nur eine Grätsche, bei der der Ball auf die Tribüne flog, wurde gefeiert. Das ist doch affengeil. Da freuen wir uns einfach drüber und das wollen wir genießen heute. Dann wollen wir es morgen vielleicht noch genießen und dann geht es Vollgas gegen Ungarn.“ Kai Havertz zeigte sich nach dem Spiel sehr glücklich: „Wir können insgesamt erstmal zufrieden sein mit der Leistung und mit dem Sieg… Wir haben das gut gemacht und sie auch gut bespielt. Ich freue mich auch über mein Tor, aber ich glaube, die kühle Art ist eher so meine Spielweise. Das ist jetzt nichts Neues bei mir.“ Wie wichtig es ist, dass die Leistung auch mit der kritisierten Aufstellung gebracht wurde: „Sehr wichtig. Es war wichtig für uns, dass wir nach dem Spiel gegen Frankreich nicht alles über den Haufen werfen, sondern der Linie treu bleiben… Der Bundestrainer hat uns viel Vertrauen geschenkt und deswegen sind wir froh heute, auf jeden Fall 3 Punkte geholt zu haben.“ „Hochverdient“ sei der Sieg, meinte MagentaTV-Experte Michael Ballack: „Das war teilweise sehr überzeugend. Sie haben Mut und Stärke von Anfang an gezeigt.“ Ballack mahnte auch: „Wir müssen sachlich bleiben!“

MagentaTV-Experte Fredi Bobic zu den Vorzeichen der Partie, auch nach dem 1:1 der Franzosen gegen Ungarn: „Das war ein kleines Endspiel. Das haben sie hervorragend gemacht!“

Co-Kommentator Hannes Wolf: „Ein großartiger Auftritt der deutschen Mannschaft.“

Der Link zum Studio-Gespräch mit Johannes B. Kerner, Michael Ballack und Fredi Bobic: https://cloud.myteamtv-content-factory.de/index.php/s/d39AeT3Te2ED6M6 (http://https//cloud.myteamtv-content-factory.de/index.php/s/d39AeT3Te2ED6M6)

Im Vorfeld des Spiels wurde Jürgen Klopp zugeschaltet. Klopp zum Thema Dreier- oder Vierer-Kette im deutschen Team: „Es ist ein bisschen unangenehm, weil jeder Trainer hat das Recht, seine eigene Entscheidung zu treffen. Ich würde mit dieser Mannschaft Viererkette spielen. Das heißt jetzt erst mal gar nix. Wahrscheinlich hätte ich gegen Frankreich auch verloren. Ich könnte mir Joshua Kimmich, Toni Kroos und Ilkay Gündogan im Mittelfeld extrem gut vorstellen, um ehrlich zu sein. Da wäre jeder auf der Position, auf der er sich wohlfühlt. Das war auch das Problem im 1. Spiel, dass alle das Gefühl hatten, dass sie ein bisschen mehr Unterstützung aus dem Mittelfeld gebraucht hätten… Das ist für die beiden Spieler (Gosens & Kimmich) nicht einfach gewesen, weil beide extrem mit Absicherungsaufgaben bedacht sind. Dann hast du so oft 5 Spieler, die eigentlich nur am Absichern sind und das ist mir ein bisschen viel, um ehrlich zu sein. Deshalb mag ich das System nicht so gerne.“

Was er Löw bei seinem letzten Turnier wünscht: „Den Europameistertitel. Das wäre die großartigste Krönung, in dieser tollen Zeit als Nationaltrainer.“

Über die Belastung der Spieler, die in zahlreichen Fällen schon in der regulären Spielzeit Krämpfe haben, sagt Jürgen Klopp: „Das ist keine Überraschung. Es war die intensivste Saison für alle Fußballspieler jemals. Die Saison war kürzer mit der gleichen Anzahl an Spielen und es war klar, dass die Spieler dann Tribut zollen würden. Deswegen habe ich auch dafür gekämpft, dass wir 5mal auswechseln dürfen …..Es tut mir ein bisschen leid für die Spieler, weil bei so einem großen Turnier will man ja in der besten Verfassung sein.“

Der Link zum Interview mit Jürgen Klopp: https://cloud.myteamtv-content-factory.de/index.php/s/pCPKCNBpACNXG2D

EXKLUSIV-Spiel Türkei gegen Schweiz am Sonntag- mit Alex Frei und Michael Ballack plus Talkrunde im Anschluss

Der Sonntag, 20. Juli, steht bei MagentaTV ab 18 Uhr ganz im Zeichen der beiden Parallel-Spiele zwischen der Schweiz und der Türkei sowie zwischen Italien und Wales in der Gruppe A. Die Begegnung Türkei gegen Schweiz ist live nur bei MagentaTV zu sehen. Moderator Johannes B. Kerner führt durch die Sendung rund um die Live-Spiele. Mit im Studio sind die Experten Michael Ballack und Jan Henkel, mit vertiefenden Einschätzungen und Analysen. Ebenfalls zum Spiel der Eidgenossen als Experte an Bord ist der Rekordtorschütze der Schweizer Nationalmannschaft Alex Frei, der heute als Trainer beim FC Will in der zweiten Schweizer Liga arbeitet. Das Spiel seiner Landsleute gegen die Türkei kommentiert Benni Zander, bei Italien gegen Wales sitzt Jan Platte am Mikrofon.

Kerner talkt mit Journalisten zur deutschen Bilanz

Im Anschluss an die Spiele wird eine Talkrunde, geleitet von Johannes B. Kerner, eine Zwischen-Bilanz insbesondere zur deutschen Leistung ziehen. Neben dem MagentaTV-Experten Michael Ballack sind Michael Horeni (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Philipp Selldorf (Süddeutsche Zeitung) sowie Oliver Fritsch (Zeit) dabei.

Folgende Exklusivspiele bei MagentaTV wurden weiter fixiert! Neu ist seit gestern die Partie Kroatien gegen Schottland am Dienstag ab 20 Uhr. Fix sind auch: Schweiz – Türkei, Finnland – Belgien, Nordmazedonien – Niederlande und Frankreich – Portugal laufen nur bei MagentaTV. Die Plattform zeigt alle Spiele der EURO2020 live, darunter 10 exklusiv.

Die UEFA EURO 2020 inklusive Vorberichte und Analysen LIVE bei MagentaTV

Sonntag, 20.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 10

Ab 17.00 Uhr: Italien – Wales: Jan Platte Kommentar

Ab 17.00 Uhr EXKLUSIV! Schweiz – Türkei: Benni Zander Kommentar + Alexander Frei Co-Kommentar

Montag, 21.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 11

Ab 17.00 Uhr: Ukraine – Österreich: Markus Höhner Kommentar + Martin Harnik Co-Kommentar

Ab 17.00 Uhr: EXKLUSIV! Nordmazedonien – Niederlande: Jan Platte Kommentar

Ab 20.20 Uhr EXKLUSIV! Finnland – Belgien: WOLFF C. FUSS Kommentar

Ab 20.20 Uhr: Russland – Dänemark: Christian Strassburger Kommentar

Dienstag, 22.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 12

Ab 20.00 Uhr: Tschechien – England: Markus Höhner + Moritz Volz Co-Kommentator

NEU EXKLUSIV: Ab 20.00 Uhr: Kroatien – Schottland: Christian Straßburger Kommentar

Mittwoch, 23.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 13

Ab 17.00 Uhr: Slowakei – Spanien: Jan Platte Kommentar

Ab 17.00 Uhr: Schweden – Polen: Benni Zander Kommentar

Ab 20.20 Uhr: DEUTSCHLAND – Ungarn: Wolff Fuss Kommentar + Lars Stindl Co-Kommentar

Ab 20.20 Uhr EXKLUSIV: Portugal – Frankreich: Marco Hagemann Kommentar

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Original-Content von: MagentaTV, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.