Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

EURO2020 live bei MagentaTV – „Mega-Italiener“ schlagen Türkei 3:0, Bobic von seinem Geheimtipp Türkei enttäuscht / Bierhoff zu Müller und Hummels: „Gehe auch davon aus, dass die beiden gesetzt sind“

„Eine Mega-Leistung der Italiener“ musste selbst der ehemalige türkische Nationalspieler Nurt Sahin, der als Co-Kommentator bei MagentaTV mitarbeitete, nach dem 0:3 anerkennen. „Die Türken waren gehemmt“, wunderte sich MagentaTV-Experte Michael Ballack, beschrieb sie im Vergleich zu den Italienern im gesamten Auftreten als „ungeordneter, wilder“. Sein Experten-Kollege Fredi Bobic muss einen EM-Tipp überdenken: „Die Türkei, die mein Geheimtipp war, hat mich enttäuscht.“ Stammplatz Garantie für Hummels und Müller? DFB-Direktor Oliver Bierhoff erklärte im MagentaTV-Interview zu den Rückkehrern: „Ich gehe auch davon aus, dass die beiden gesetzt sind.“ Und der neue Verteidiger Robin Gosens fragte in einer Video-Schalte mit Kanzlerin Merkel wie sie mit dem öffemtöichen Druck zurechtkomme: „Sie wird im Prinzip von allen Seiten nur attackiert, kann nichts richtig machen. Da hat es mich einfach interessiert, wie sie es schafft, da positiv zu bleiben.“

Fast 10 Stunden Programm gibt´s bei MagentaTV am Samstag: um 13.30 Uhr startet „Update: die Mannschaft“ mit Anett Sattler, um 14 Uhr startet die Berichterstattung zum Exklusiv-Spiel Wales gegen Schweiz ein. Direkt im Anschluss folgen die Partien Dänemark gegen Finnland sowie Belgien gegen Russland. Zu den Gästen und Co-Kommentatoren zählen neben den Experten Ballack und Schiedsrichter Ittrich: Boris Becker, Tim Lobinger sowie Markus Babbel. Nachfolgend die wichtigsten Stimmen von heute – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaTV angeben.

„Ich weiß nicht, ob das gut geht“, meinte der ehemalige türkische Nationalspieler Nuri Sahin als Co-Kommentator bei MagentaTV zur Halbzeit im Auftaktspiel Türkei gegen Italien. Da stand´s noch 0:0, ging nicht gut. „Mega-Leistung der Italiener“, befand Sahin nach dem 0:3.

Michael Ballack über die Fans im Stadion: „Vielleicht hat das die Türken doch eher gehemmt. So sah das zumindest aus. Die waren schon beeindruckt. Vielleicht war da auch ein bisschen Unerfahrenheit dabei. Der Druck war vielleicht doch ein bisschen zu groß. Sie haben es eigentlich nicht geschafft, sich über die gesamten 90 Minuten auch mal zu befreien. Die Italiener haben ganz souverän ihren Stiefel runtergespielt und an die Leistung aus der Qualifikation angeknüpft. Da steht wirklich eine echte Mannschaft auf dem Platz.“

Fredi Bobic über Italien und die schwache Leistung der Türkei: „Da war einfach pure Freude da und es waren schöne Tore dabei… Wir können froh sein. Die Türkei nicht, die eigentlich so ein bisschen mein Geheimfavorit waren, die haben mich komplett enttäuscht.“

Müller und Hummels mit Stammplatz-Garantie: „Gehe auch davon aus, dass die beiden gesetzt sind.

DFB-Direktor Oliver Bierhoff zur Frage, ob Mats Hummels und Thomas Müller gesetzt sein werden: „Ich kann das dem Trainer nicht vorwegnehmen… Alle Zeichen deuten darauf hin… Wenn man Spieler mit dem Stellenwert und der Karriere holt, dann holt man sie nicht, damit sie erstmal auf der Bank sitzen. Während des Turnieres können sich Dinge immer anders ergeben. Ich gehe auch davon aus, dass die beiden gesetzt sind. So war es jetzt auch in den Vorbereitungsspielen.“

Oliver Bierhoff über das Gefühl vor dem Turnier: „Grundsätzlich hat man vor jedem Turnier eine gewisse Unsicherheit. Die haben wir auch jetzt… Es war rückblickend bei der WM 2018 natürlich so, dass viele Spieler schon Weltmeister waren und viele Turniere gespielt hatten. Das war dann eher so ein: „Das kommt jetzt automatisch auf uns zu…… Vielleicht hat sich da unterbewusst etwas festgesetzt, dass man denkt, dass der Erfolg schon automatisch kommt… Da merkt man jetzt schon, dass die Spieler hier wissen, dass die Erwartungshaltung nicht ganz so hoch ist. Das natürlich auch kritisch auf uns geschaut wird. Die wollen dann auch zeigen, dass sie gute Spieler sind und wir eine erfolgreiche Mannschaft sind.“

Gosens fragt die Kanzlerin: „Wie schafft sie es, da positiv zu bleiben?“

Robin Gosens über das virtuelle Treffen mit Angela Merkel: „Das war schon ein sehr besonderer Moment. Wenn man die Chance und die Ehre hat, irgendwann mal, auch wenn es nur kurz und virtuell war, mit der Kanzlerin zu sprechen, das war schon ein besonderer Moment. Ich habe auch die Chance genutzt, zumindest mal eine Frage zu stellen. Ich habe gefragt, wie sie es schafft, in so einer globalen Krise und in 1,5 Jahren, in denen viel auf sie eingeprasselt ist, wie sie es schafft, da doch Positivität zu versprühen. Das hat mit mich interessiert, weil das schon ein gigantischer Druck ist, den sie da aushalten muss. Sie wird im Prinzip von allen Seiten nur attackiert, kann nichts richtig machen. Da hat es mich einfach interessiert, wie sie es schafft, da positiv zu bleiben.“

Die UEFA EURO 2020 inklusive Vorberichte und Analysen – alles LIVE bei MagentaTV

Samstag, 12.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 2

Ab 14.00 Uhr: Wales – Schweiz

Ab 17.20 Uhr: Dänemark – Finnland

Ab 20.20 Uhr: Belgien – Russland

Sonntag, 13.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 3

Ab 14.00 Uhr: England – Kroatien

Ab 17.20 Uhr: Österreich – Nordmazedonien

Ab 20.20 Uhr: Niederlande – Ukraine

Montag, 14.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 4

Ab 14.00 Uhr: Schottland – Tschechien

Ab 17.20 Uhr: Polen – Slowakei

Ab 20.20 Uhr: Spanien – Schweden

Dienstag, 15.06.2021

Ab 16.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 5

Ab 17.00 Uhr: Ungarn – Portugal

Ab 20.20 Uhr: Frankreich – DEUTSCHLAND

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Original-Content von: MagentaTV, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.