Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

EuroLeague LIVE bei MagentaSport – der nächste Krimi und ein Monsterblock: FC Bayern München besiegt Istanbul 80:79 / Der FC Bayern (fast) in den Playoffs: „Mit dieser Mannschaft ist alles möglich!“

Der nächste Wahnsinnserfolg des FC Bayern-Basketballer in der EuroLeague. 80:79 gegen Anadolu Istanbul, auch weil James Gist in der letzten Sekunde mit einem Monsterblock Istanbuls Sieg verhindert. Marko Pesic kämpfte mit den Emotionen und den Tränen: „Wenn du keine Chance hast, dann ist das deine Chance.“ Und genau diese Chance nutzten die Münchner. „Jeder war zu 100% im Spiel und hat alles gegeben“, so Reynolds. Ausschlaggebend war neben der Teamleistung vor allem eines: Big Plays. Coach Trinchieri sah noch jedes einzelne: „Ich habe einen Film von Big Plays in meinem Kopf. Ich glaube, jeder Spieler hat ein Big Play gemacht.“ Am nächsten Donnerstag kann der FC Bayern München endgültig das Ticket für die Playoffs lösen, als erstes deutsches Team. „Da hätte ich Lust drauf“, meinte Paul Zipser. Das Spiel in Valencia gibt es ab 20.45 Uhr live zu sehen bei MagentaSport.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des Spiels der Bayern gegen Anadolu Efes – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Das ganze Wochenende gibt´s Top-Spiele in der easyCredit BBL. Unter anderem gastiert Spitzenreiter Ludwigsburg am Samstag ab 17.45 Uhr bei ratiopharm Ulm. Am Sonntag kommt es ab 17.15 Uhr zum Spitzenspiel zwischen Crailsheim und dem FC Bayern. Alle Spiele sind live zu sehen bei MagentaSport.

FC BAYERN MÜNCHEN – Anadolu Efes 80:79

Wahnsinn im Audi Dome! Die Bayern gewinnen durch einen entscheidenden Block in letzter Sekunde gegen die Unbesiegbaren aus Istanbul. Bis Mitte des 2. Viertels sah der FC Bayern München noch wie der sichere Verlierer aus, doch dann kämpften sie sich um die Halbzeitpause rum mit einem 13:0-Lauf zurück in die Partie, gehen anschließend auch das erste Mal in Führung. Was nun folgte war ein kämpferisches Spiel der Extraklasse mit Spannung bis zur letzten Sekunde. Paul Zipser nach dem Spiel: „Efes hat extrem gut gespielt. Die hatten 8 Siege in Folge. Aber irgendwann reißt so eine Streak auch mal. Wir sind ein sehr, sehr unangenehmes Team… Ich bin extrem stolz auf uns heute.“ Heute wurde bewiesen, dass die Bayern in die Playoffs gehören: „Ja, ich glaube schon. Ja das haben wir. Die letzten Spiele in der Saison ist das auch extrem wichtig. Alle Mannschaften legen noch 2, 3 Schippen drauf. Ich denke, das haben wir heute auch gemacht. Jetzt müssen wir so weitermachen.“ Am Donnerstag in Valencia können die Münchner den Einzug in die Playoffs sicher machen. Zipser meinte: „Da hätte ich Lust drauf.“

Ein sehr gerührter Bayerns Geschäftsführer Marko Pesic beschrieb den Satz, der das Spiel perfekt beschreibt: „Manchmal ist es so: wenn du keine Chance hast, dann ist das deine Chance… Wir haben im positiven Sinne eine verrückte Mannschaft. Was die imstande ist zu leisten. Ich muss schon wieder meinen nicht vorhandenen Hut ziehen… Ich bin überwältigt und wirklich unglaublich stolz… Alles ist möglich mit dieser Mannschaft.“

Andrea Trinchieri war voller Lob für seine Spieler: „Ich habe einen Film von vielen Big Plays in meinem Kopf. Ich glaube, jeder Spieler, der gespielt hat, hat ein Big Play gemacht. Es war unglaublich schwierig. Sie haben jeden Fehler von uns ausgenutzt… Wir hassen es zu verlieren… Der Sieg sieht groß aus und fühlt sich noch besser an.“

Jalen Reynolds zufrieden, aber bodenständig: „Für uns heißt es immer einen Schritt nach dem anderen zu gehen… Jeder war zu 100% im Spiel und hat alles gegeben.“

Vladimir Lucic über den Teamerfolg: „Ausschlaggebend war, dass wir ein Team waren. Die Sachen, die wir schon häufig in dieser Saison in der EuroLeague gemacht haben. Wir haben gezeigt, dass wir niemals aufgegeben und immer kämpfen… Das ist nur ein nächster Schritt in Richtung unserer Ziele und Träume in dieser Saison.“

Andrea Trinchieri wurde vor dem Spiel gefragt, mit welchem deutschen Wort er die Gäste beschreiben würde: „Alptraum… Weil Sie in diesem Moment das beste Team sind… Sie sind eigentlich unbespielbar.“ Wie er das Spiel heute angehen will: „Wir müssen bereit sein, nicht nur ein Spiel zu spielen, sondern 3 oder 4. Wir müssen uns anpassen und gucken, was funktioniert. Und wir müssen unser Level in jedem Aspekt anheben.“

Anadolus deutscher Center Tibor Pleiß über die Saison der Bayern: „München hat bis jetzt eine wirklich starke Saison gespielt. Die sind nicht umsonst dort oben, weil sie wirklich sehr gut zusammenspielen. Die haben ein sehr gutes Teamgefüge.“

Basketball LIVE bei MagentaSport

easyCredit BBL

Samstag, 20.03.2021

Ab 17.45 Uhr: Gießen 46ers – s.Oliver Würzburg, ratiopharm Ulm – MHP Riesen Ludwigsburg

Ab 20.15 Uhr: Löwen Braunschweig – Hamburg Towers, SYNTAINICS MBC – Brose Bamberg

Sonntag, 21.03.2021

Ab 14.45 Uhr: FRAPORT Skyliners – ALBA Berlin, medi Bayreuth – NINERS Chemnitz, BG Göttingen – Telekom Baskets Bonn

Ab 17.15 Uhr: HAKRO Merlins Crailsheim – FC Bayern München

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Original-Content von: MagentaSport, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.