Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

FC-Trainer Funkel verteidigt Profifußball trotz Corona – „Unterhält und beglückt die Menschen in schwieriger Zeit“

Der Trainer des 1.FC Köln, Friedhelm Funkel, hält Debatten über zu viele Privilegien des Profifußballs in der Corona-Pandemie für „völlig falsch.“ „Der Fußball nimmt keinem etwas weg. Im Gegenteil: Er unterhält und beglückt die Menschen in dieser schwierigen Zeit“, sagte Funkel dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Freitag-Ausgabe). Er glaube zudem nicht, dass sich das Fußballgeschäft nach der Pandemie wesentlich verändern und etwa geringere Gehälter gezahlt würden. „Man sieht ja aktuell, dass auch für Trainer sagenhafte Ablösen gezahlt werden. Das ist der Wahnsinn. Solche Summen, wie sie gerade beim Wechsel von Julian Nagelsmann zu den Bayern im Raum stehen, waren vor Jahren noch undenkbar“, sagte Funkel. Die Vereine würden vielleicht bei den Gehältern einiger Spieler etwas einsparen können, „nicht aber bei den Topleuten.“

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.