Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Florian Neuhaus traut Borussia Mönchengladbach Titel zu

Mittelfeldspieler Florian Neuhaus hält es für möglich, dass
Borussia Mönchengladbach in der Zukunft ernsthaft um Titel spielen kann. Das sei
ein wichtiger Punkt gewesen bei der Entscheidung im November, seinen Vertrag bis
2024 zu verlängern. „Ich habe nur eine Karriere und möchte Titel gewinnen. Dass
das mit Borussia geht, würde ich nicht ausschließen. Ich sehe hier alle
Grundlagen dafür. Dazu muss alles passen, das ist klar, aber es gibt keinen
Grund, dass es nicht passieren könnte“, sagte der 22-Jährige im Interview mit
der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Obwohl der U21-Vize-Europameister
von mehreren Klubs umworben wurde, entschied er sich, in Mönchengladbach zu
bleiben, wohin er 2017 von 1860 München gewechselt war. „Ich habe von Anfang an
das Vertrauen gespürt, im Team ist eine gute Stimmung, der Klub hat eine große
Strahlkraft, wir haben super Fans – deswegen gab es für mich auch keinen Grund
zu überlegen“, sagte Neuhaus. Er sei niemand, der mit dem Argument, in der
Champions League spielen zu wollen, zu einem anderen Klub wechseln würde: „Das
liegt doch auch in Spielerhand. Ich finde es schwierig zu sagen: –Ich gehe, um
in der Champions League zu spielen.– Wir stehen jede Woche auf dem Platz und
können das regeln. Wenn ich Champions League spielen will, muss ich mit meinem
Team Spiele gewinnen. Das sehe ich hier. Und darum bin ich hier richtig.“

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4526980
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.