Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

„Fußball für Freundschaft“-Spieler jagen nächsten Guinness-Weltrekord

(Moskau/berlin, 10. November 2020)
In der achten „Fußball für Freundschaft“-Saison findet begleitend auf YouTube die Aktion „Stadium is where I am“ (#StadiumIsWhereIam) statt. In diesem Video-Tutorial teilen die besten Fußballspieler der Welt und internationale Freestyle-Stars ihre Tipps und Tricks rund um das Thema Fußball. Die Zuschauer können diese nachmachen und präsentieren, was sie gelernt haben. Den besten Zuschauervideos winken attraktive Preise. Unter den berühmten Fußballstars, die ihr Talent beweisen, sind die UEFA-Botschafter Luis Garcia, Robert Pirès und Kelly Smith sowie Melody Donchet, fünfmalige Freestyle-Weltmeisterin, Anton Pavlinov, zweimaliger Freestyle-Weltmeister und Inhaber und Moderator des YouTube-Kanals von Foothacker, und Andreas Cetkovich, französischer Fußball- und Basketball-Freestyle-Champion und Mitbegründer von S3 Freestyle.

Bei dem Versuch, einen neuen Guinness-Weltrekord zu erreichen, ist ein Livestream der „Stadium is where I am“-Show geplant. Die internationale Meisterklasse für die Kinder wird von Fußball-Legende Roberto Carlos, dem globalen Botschafter von „Fußball für Freundschaft“, abgehalten.

Im Jahr 2019 hat das Internationale Kindersozialprogramm „Fußball für Freundschaft“ von Gazprom bereits den GUINNESS WORLD RECORDS®-Titel für die meisten Nationalitäten in einem Fußballtraining in der Geschichte geholt. Dieses Jahr wollen das Team von „Fußball für Freundschaft“ und die Teilnehmer erneut beweisen, dass alle Hindernisse überwunden werden können, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Unter http://participants.footballforfriendship.com kann man sich noch für die Teilnahme an der ersten „Fußball für Freundschaft“- E-Weltmeisterschaft bewerben, um dabei sein zu können, wenn ein neuer Weltrekord aufgestellt wird. Die Gewinner erhalten Eintrittskarten für das UEFA Champions League-Finale 2021 in Istanbul. Die „Fußball für Freundschaft“- E-Weltmeisterschaft findet vom 27. November bis 9. Dezember 2020 statt. Gespielt wird im „F4F World“-Fußballsimulator, dem neuen Multiplayer-Spiel von „Fußball für Freundschaft“. Junge Fußballer im Alter von 10 bis 14 Jahren in 32 Freundschafts-Teams aus über 100 Ländern spielen in 55 Partien um den Weltmeistertitel. Das Finale wird live übertragen.

Die AGT Communications Group begleitet das Kindersozialprogramm „Fußball für Freundschaft“ global. Das international besetzte Team der Firma DataArt entwickelte den Online-Multiplayer „F4F World“. Für die ersten Nutzer wird das Spiel kostenlos sein.

Über Fußball für Freundschaft:
Das Internationale Sozialprojekt für Kinder „Fußball für Freundschaft“ besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert. In den vergangenen sieben Spielzeiten haben über 6.000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Über fünf Millionen Menschen unterstützen das Projekt.

Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren, darunter auch Kinder mit Behinderungen, nehmen als „Junge Spieler“ oder „Junge Journalisten“ an dem Projekt teil. „Junge Spieler“ repräsentieren verschiedene Länder und Kulturen. Sie beweisen, dass es nicht auf Nationalität, Geschlecht und körperliche Fähigkeiten ankommt, um ein Team zu sein. „Junge Journalisten“ berichten aus dem Internationalen Kinderpressezentrum über die „Fußball für Freundschaft“-Projekte. Alle ehemaligen Teilnehmer teilen ihre Erfahrungen auch später noch als „Junge Botschafter“ und treten für die universellen Werte ein, für die „Fußball für Freundschaft“ steht: Freundschaft, Gleichheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Frieden, Loyalität, Erfolg, Traditionen und Ehre.

„Fußball für Freundschaft“ wird von der FIFA, der UEFA, dem Internationalen Olympischen Komitee, den Fußballverbänden verschiedener Länder, gemeinnützigen Kinderstiftungen, berühmten Sportlern und den weltweit führenden Fußballclubs unterstützt Zu den Unterstützern gehören außerdem Spitzenathleten, Künstler und Politiker. Das Projekt erhielt bereits viele nationale und internationale Auszeichnungen in den Kategorien soziale Verantwortung, Sport und Kommunikation. Es hält außerdem den GUINNESS WORLD RECORDS® Titel für das Fußballtraining mit den meisten unterschiedlichen Spielernationalitäten.

Im Jahr 2020 findet das Projekt „Fußball für Freundschaft“ online statt. Auf einer speziellen digitalen Plattform kommen 10.000 Spieler aller Altersgruppen zusammen, um gemeinsam an Kinderfußballturnieren teilzunehmen, zu trainieren, in internationalen Teams zu spielen und ihre Lieblingssportart, Fußball, auszuüben, ohne das Zuhause verlassen zu müssen.

Offizielle Quellen im Internet:
Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship/
Twitter: https://twitter.com/f4fprogramme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.