Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Global Leisure Group erwirbt zwei Drittel der ehemaligen ELI Play und stärkt Position in Mitteleuropa

„Diese neue Übernahme passt perfekt zu unseren Ambitionen, unseren Vorsprung als weltweit führender Anbieter von Freizeitkonzepten zu etablieren und weiter auszubauen“, erläutert Mikael Wettergren, CEO der Global Leisure Group. Wettergren führt weiter aus: „Indem wir unser Know-how und breites Sortiment mit der Vertriebskompetenz der neuen Partner zusammenführen, können wir mit regionalen Strukturen noch besseren Service und Support für unsere Kunden in Zentraleuropa bieten. Das ist uns ein großes Anliegen.“
Nach der Trennung von ELI Play realisierten die Unternehmen mehrere Projekte zusammen mit SPI Global Play. „Von der ersten Begegnung an sprachen wir sofort eine Sprache“, meint Jürgen Ettinger, Geschäftsführer von Playlife Slovakia. Auch Martin Schuster, Geschäftsführer der HPS Play Company, sieht die Partnerschaft sehr positiv: „Trotz der Corona-Krise konnten wir gemeinsam einzigartige Projekte auf die Beine stellen. Wir wussten von Anfang an, dass wir diese Zusammenarbeit intensivieren wollen.“ Jetzt – nur wenige Monate später – trafen die ehemaligen ELI Play-Unternehmen die gemeinsame Entscheidung, ihre Kräfte zu bündeln und Teil der Global Leisure Group zu werden.
„Es ist großartig, offiziell ein Teil der Global Leisure Group zu sein. Wir sehen großes Potenzial für die kommenden Jahre mit all den verbundenen Unternehmen, erfahrenen Mitarbeitern und fantastischen Konzepten, die innerhalb der Gruppe bereits existieren. Wir sind überzeugt, dass wir zusammen mit unseren Kunden, eine Vielzahl an spannenden Projekten rund um den Globus realisieren werden“, ergänzt Jonathan Herrmann, Geschäftsführer von Playlife Germany.
Mit diesem Schritt ist die Global Leisure Group auf insgesamt elf Marken innerhalb der Segmente Leisure, Play, Adventure, Sport, Edutainment, Water Splash, Snow Play und Retail Play angewachsen. Nachdem die Global Leisure Group nun eine starke Position in Europa erlangt hat, zieht die Gruppe bereits Möglichkeiten und Kooperationen außerhalb Europas in Erwägung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.