Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Göbel Hotels vertrauen auf selbst-desinfizierende Beschichtung

Emmerich: Die familiengeführte Göbel Hotelgruppe optimiert ihr Hygienekonzept, um nach dem zweiten Lockdown ihre Gäste und Mitarbeiter noch besser schützen zu können.

Zum Einsatz kommt dabei eine neue, innovative und zukunftsweisende Technologie aus dem Hause Airdal Retail, welche in der Hotellerie und Gastronomie exklusiv durch die Firma HanProtec in Vertriebsunion mit der Firma Hantermann vertrieben wird.

Bei dem Produkt handelt es sich um eine selbst-desinfizierende Oberflächenbeschichtung, die nach nur einmaliger Anwendung einen mindestens 12 Monate anhaltenden Schutz gegen Viren, Keime und Bakterien verspricht.

„Insbesondere häufig berührte Flächen in den öffentlichen Bereichen eines Hotels wie Tische, Türklinken und Ablageflächen können so versiegelt werden und dabei helfen, Infektionsketten zu unterbrechen. Wir wollen unseren Gästen damit Sicherheit bieten und sie vor vermeidbaren Ansteckungen schützen“, sagt Markus Göbel, Juniorchef der Göbel Hotels. Zum Einsatz käme das neue Produkt in den 14 Hotels und 6 Gastronomien des Unternehmens mit Stammsitz im hessischen Willingen.

„Bereits eine Stunde nach der Anwendung konnte eine Virusreduktion von 90% festgestellt werden und nach weiteren sieben Stunden sind es 99,9%, führt Michael Hantermann, CSO bei HanProtec und CEO bei Hantermann aus und ergänzt: „Der Effekt ist dabei rein physikalisch und es werden keine Pestizide, Schwermetalle, Alkohol oder ähnliche Stoffe eingesetzt!“.

Auch die Anwendung von Airdal Coating ist denkbar einfach und spart auf Sicht große Mengen an Desinfektionsmitteln und vor allen Dingen auch Arbeitszeit für das permanent stattfindende Desinfizieren ein, wie die Göbel Hotelgruppe weiter mitteilt.

Airdal Coating wird durch Nasswischen oder Sprühen aufgetragen, ohne die Beschaffenheit der Oberflächen anzugreifen. Nach dem Auftragen und einer Einwirkzeit von sechs Stunden bildet sich eine hauchdünne, langlebige und verschleißfeste Schicht aus 100% transparentem amorphem Glas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.