Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Häufigste Reklamationsgründe bei Mietwagenbuchungen im Sommer 2018

Köln, 18. September 2018

– Weniger Reklamationen und Schadensersatzfälle bei billiger-mietwagen.de

– Für unklare Belastungen der Kreditkarte gibt es oft eine einfache Erklärung

In den Sommerferien 2018 sind wieder viele Urlauber mit dem Mietwagen verreist. Zeit für das Vergleichsportal billiger-mietwagen.de Bilanz zu ziehen.

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das Portal diesen Sommer 8 % weniger Reklamationsfälle in Bezug auf Mietwagenbuchungen bei den unterschiedlichen Vermietern, die über die billiger-mietwagen.de buchbar sind. Auch der Anteil von Buchungen, bei denen Kunden einen Schaden oder Unfall zur Erstattung der Selbstbeteiligung meldeten, ist um 7 % zurückgegangen. „Wir führen diese Rückgänge auf das Buchungsverhalten unserer Kunden zurück“, sagt Frieder Bechtel, Pressesprecher von billiger-mietwagen.de. „Die Kunden entschieden sich dieses Jahr häufiger für besser bewertete Vermieter, die seltener Anlässe für Reklamationen geben und auch seltener Schäden in Rechnung stellen.“ Insgesamt liegt der Anteil von Buchungen mit Reklamationen oder Schäden jeweils im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Der häufigste Reklamationsgrund sind unklare Belastungen der Kreditkarte. In solchen Fällen stellt sich im Nachhinein oft heraus, dass Kunden bei Abholung des Mietwagens kostenpflichtig einen Kindersitz bestellt oder ein Upgrade auf eine höhere Fahrzeugklasse vorgenommen hatten. Immer seltener sind Reklamationen aufgrund zusätzlicher Versicherungen, die Kunden vor Ort abgeschlossen haben und dies anschließend bereuten. „Das freut uns ganz besonders“, sagt Frieder Bechtel, „denn hier helfen offensichtlich die Unterlagen, die wir unseren Kunden kurz vor Reiseantritt zuschicken und in der Buchung bereits enthaltene Versicherungen zusammenfassen“. Weitere Reklamationsgründe sind lange Wartezeiten, Unzufriedenheit mit dem Zustand des Autos sowie generelle Kritik am Service des Vermieters. (PM-ID: 300)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.