Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Harzüberquerung über zwei Tage

Beste Kondition, Motivation und gute Laune, das müssen die Teilnehmer der Tour neben ihrem Wanderproviant im Gepäck haben. Am Wochenende 20. und 21. Oktober wird mit Wanderführer Hans Hillebrecht in zwei Tagesetappen von Osterode nach Ilsenburg gewandert. Auf der Strecke werden zwölf Stempelstellen der Harzer Wandernadel passiert. Sportlichkeit ist eine wichtige Voraussetzung, da 4,5 Kilometer pro Stunde als Tempo vorgegeben werden.

Die erste Etappe am Samstag, 20. Oktober startet um 8.25 Uhr vom Bahnhof Bad Harzburg. Mit der Bahn geht es dann nach Osterode. Dort beginnt die Wanderung: Aufstieg über Nasser Weg zur Köte Schindelkopf HWN 143, Ackerfastweg, Hanskühnenburg HWN 144 ? Einkehr bei km 12,5, Reitstieg, Stieglitzecke, Gustav Baumann Weg HWN 134, Aufstieg zur Wolfswarte HWN 135, Torfhaus. Die Streckenlänge beträgt 29,5 km mit 1.018 m Anstiegen und 434 m Abstiegen. Rückfahrt mit dem Bus nach Bad Harzburg, Ankunft um 19:35 Uhr oder 20:35 Uhr.

Für die zweite Etappe am Sonntag, 21. Oktober, erwartet Hans Hillebrecht alle Teilnehmer um 8.00 Uhr am Bahnhof Bad Harzburg. Mit dem Bus geht es nach Torfhaus. Dort beginnt die Wanderung: Torfhausmoor, Goetheweg, Dreieckiger Pfahl HWN 168, Eckersprung HWN 136, Brocken HWN 009, Urwaldstieg, Gelber Brink HWN 022, Weisstannenheiweg, Zeterklippe HWN 010, Molkenhausstern HWN 023, Ferdinandstein HWN 016, Plessenburg HWN 007 ? Einkehr bei km 23,0, Ilsestein HWN 030, Ilsenburg. Die Streckenlänge beträgt 30,5 km mit 665 m Anstiegen und 1.230 m Abstiegen. Rückfahrt mit der Bahn nach Bad Harzburg. Ankunft um 18:30 Uhr oder 19:30 Uhr.

Für die Samstagstour wird eine Teilnehmergebühr von 19,00 ? und für die Sonntagstour von 15,00 ? erhoben. Darin sind alle angegebenen Bus- und Bahnfahrten enthalten. Wer für beide Tage bucht, zahlt für das gesamte Paket 30,00 ?.

Anmeldungen sind über die Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 7 53 30, oder info@bad-harzburg.de möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.