Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Hast du Töne? Amiaz Habtu moderiert die neue SAT.1-Show „Let the music play – Das Hit Quiz“ (FOTO)

Hier ist Musik im Spiel: Amiaz Habtu moderiert die neue SAT.1-Show „Let the music play – Das Hit Quiz“, die im späten Sommer in der Access Prime Time startet.

Ohren auf, hinhören und gewinnen: Drei Kandidat:innen erraten in fünf Spiel-Runden die Titel unterschiedlichster Songs. Das feinste Ohr zieht ins Finale ein und hat die Chance auf bis zu 10.000 Euro. Dabei wird nicht einfach auf „Play“ gedrückt: Die Live-Band „Wolf & The Gang“ gibt den Ton an und garantiert feinste musikalische Genüsse.

Amiaz Habtu, Moderator und Musiker: „Zwei Welten, in denen ich ja schon seit Jahren lebe. Und jetzt Quiz und Musik in einer Show – ich finde es mega. Denn das ist meine DNA.“

SAT.1-Chef Daniel Rosemann: „,Let the music play – Das Hit Quiz– ist eine Show, die einfach gute Laune macht. Dafür sorgen eine gute Live-Band und Amiaz Habtu. Amiaz ist die ideale Besetzung für dieses Musik-Quiz: Er ist ein sehr guter Moderator und macht professionell Musik. Es lohnt sich, in seine Songs reinzuhören.“

„Let the music play – Das Hit Quiz“ wird aktuell von Banijay Productions Germany in Köln produziert und basiert auf dem Konzept des amerikanischen Formats „Name That Tune“, das ab 1953 auf CBS ausgestrahlt und in rund 30 Länder verkauft wurde. In Deutschland lief die Show von 1999 bis 2001 unter dem Titel „Hast Du Töne?“, damals moderiert von Matthias Opdenhövel.

Pressekontakt:

Dagmar Brandau

Communications & PR

News, Sports, Factual & Fiction

phone: +49 (0) 89 95 07 – 2185

email: dagmar.brandau@seven.one

Photo Production & Editing

Carolin Klema

phone: +49 1604798508

email: carolin.klema@seven.one

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.