Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Hörbuch-Tipp: „Der Heimweg“ von Sebastian Fitzek – Sein bislang unheimlichster Psychothriller

Anmoderationsvorschlag: Er ist der wortgewandte deutsche Meister des Nervenkitzels: Sebastian Fitzek. Mit „Der Heimweg“ legt er nun seinen bislang unheimlichsten Psychothriller vor. Geheimnisvoll, beklemmend, nervenaufreibend und mit der Garantie, dass sich einem sämtliche Nackenhaare aufstellen. Jessica Martin mit unserem aktuellen Audible Hörbuch-Tipp.

Sprecherin: Es ist Samstag, kurz nach 22 Uhr. Jules Tannberg sitzt mal wieder ehrenamtlich am „Begleittelefon“, einer Telefon-Hotline für Frauen.

O-Ton 1 (Der Heimweg, 19 Sek.): Das Begleittelefon war ein Service, der meist von Frauen genutzt wurde, die nachts auf ihrem Heimweg durch Parkhäuser, menschenleere Straßen oder gar durch den Wald gehen mussten. Sei es, weil sie noch spät gearbeitet hatten, von einem ätzenden Date irgendwo geflüchtet waren oder einfach nur keine Lust mehr auf die Party hatten, auf der ihre Freundinnen noch geblieben waren.

Sprecherin: Bisher hatte Jules Glück, denn es gab noch nie eine wirklich lebensgefährliche Situation – bis heute! Da ruft ihn nämlich die verängstigte Klara an.

O-Ton 2 (Der Heimweg, 26 Sek.): „Ich habe schon einen Begleiter. Ich brauche keinen zweiten.“ „Sie sind nicht alleine unterwegs?“ Der Wind am anderen Ende war wieder etwas aufgefrischt, aber Klaras Stimme kam gegen ihn an. „Ich war in den letzten Wochen keine Sekunde alleine.“ „Wer war bei Ihnen?“ Klara atmete schwer, dann sagte sie: „Sie kennen ihn nicht. Höchstens das Gefühl, das er auslöst.“ Ihre Stimme brach. „Todesangst.“

Sprecherin: Klaras vermeintlicher Verfolger Yannick hat sie bereits einmal überfallen.

O-Ton 3 (Der Heimweg, 12 Sek.): „Ein einziger Kontakt, und er hat meine Glückshormonproduktion auf Dauer und unwiderruflich ausgelöscht. Egal, was passiert, ich werde nie wieder lachen, lieben, nie wieder leben können.“

Sprecherin: Außerdem hat Yannick mit Blut ein Datum auf ihre Schlafzimmerwand gemalt und zwar Klaras Todestag. Und genau dieser Tag bricht in wenigen Stunden an.

O-Ton 4 (Der Heimweg, 20 Sek.): Sie sah auf die Uhr im Armaturenbrett, aber die Anzeige verschwamm vor ihren Augen. Sie konnte sie nicht mehr entziffern, 22.59 oder 23.09 Uhr. Sie wusste nur, bald brach ein Tag an, den sie nicht mehr erleben wollte. Nicht mehr erleben durfte, denn dann war das Ultimatum abgelaufen.

Abmoderationsvorschlag: Ob Jules Klara helfen kann? Das hören Sie im neuen Bestseller von Sebastian Fitzek „Der Heimweg“. Die ungekürzte Hörbuch-Fassung gibt es nur bei Audible. Weitere Infos finden Sie unter http://www.audible.de/ep/hoerbuch-tipp .

Pressekontakt:

Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: mailto:silvia.jonas@audible.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/56459/4744105
OTS: Audible GmbH

Original-Content von: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.