Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

HOKEMA Kalimba B17 – neues Klangwunder aus traditionsreichem deutschen Familienunternehmen

Musik zu hören, selbst zu spielen oder einfach nur zur Entspannung nebenbei zu genießen, gehört wohl zu den schönsten Sprachen, die unsere Welt zu bieten hat. Während die Musik sich im Laufe der Jahre immer wieder verändert und sich selbst neu erfindet, geht auch HOKEMA diesen Weg der Innovation mit.

Die ursprünglich von dem afrikanischen Kontinent stammende Kalimba ist ein eher exotisches Instrument, welches aber auch hierzulande immer mehr Musikfans begeistern kann. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Kalimbas stellt HOKEMA genau diesen Kalimba-begeisterten nun ein neues Klangerlebnis in Form der Kalimba B17 vor.

Die Kalimba B17 taucht in neue Klangwelten ein

Kalimbas gehören zur Instrumentengruppe der Lamellophone oder auch Klangzungeninstrumente. Das Spielen auf den aus dem südlichen Afrika stammenden Kalimbas ähnelt dem eines Daumenpianos. Aus dem Ursprung der Kalimba haben sich eine ganze Reihe weiterer Instrumente wie die Mbira und die Sansula entwickelt.

Bereits während seines Musikstudiums begeisterte sich der HOKEMA-Gründer Peter Hokema für die faszinierenden Klänge dieses besonderen Musikinstruments. Seine Passion machte er im Jahre 1985 mit der Gründung seiner Musikinstrumente-Manufaktur zur eigenen Berufung. In zweiter Generation wird das Familienunternehmen heute von seinem Sohn Hugo Hokema geführt. Neben der Fertigung klassischer Kalimbas hat das Vater-Sohn-Duo auch den Antrieb zur stetigen Weiterentwicklung des Instruments, um neue Klangerlebnisse zu schaffen. So präsentiert Hugo Hokema nun stolz die Kalimba B17. Seit dem 01. September 2020 ist die Kalimba für alle Musikbegeisterten erhältlich.

Das besondere an der neuen Kalimba ist nicht nur – wie bei ihren Vorreiterinnen auch – der in sorgfältiger Handarbeit in Deutschland gefertigte Korpus des Instruments. Vor allem die präzise gestimmten 17 Klangzungen sind es, die den einzigartigen Klang der neuesten Entwicklung aus dem Hause HOKEMA ausmachen. Die fein gestimmten und aus hochwertigem Federstahl gefertigten Klangzungen erlauben sowohl das eigenständige Spielen zahlreicher bekannter Melodien und Eigenkompositionen als auch das akkordische Begleiten, intuitive Spielen und Improvisieren. Zum Schutz vor Korrosion wurden die Klangzungen mit einer aufwendigen Plasmabeschichtung versehen, was die Langlebigkeit des Instruments zusätzlich erhöht. Die entsprechende Pflege vorausgesetzt, haben Spieler somit lange Jahre voller freudiger Komposition und musikalischen Höhepunkten vor sich.

Kalimba B17 spielen und musizieren lernen

Die Kalimba B17 lässt sich sogar von ungeübten Musikbegeisterten einfach spielen, denn dank der 17 feinen Klangzungen ist die gesamte C-Dur Tonleiter über 2 1/3 Oktaven spielbar. Die Klangzungen sind außerdem zur visuellen Orientierung entsprechend gekennzeichnet. Gehalten wird die Kalimba dabei mit beiden Händen, wobei die Daumen durch Zupfen an den Klangzungen die Töne erzeugen.

Durch die geringe Gesamtgröße des Instruments kann es nahezu überall mit hingenommen werden, was musikalische Momente unterwegs an fast jedem Ort ermöglicht. Besonders beliebt sind Kalimbas im Jazz. Aber auch Musiker und Musikgruppen aus anderen Genres schätzen die Kalimba als angenehmes Begleitinstrument.

Über HOKEMA

Seit 1985 produziert und entwickelt HOKEMA einzigartige Musikinstrumente in Walsrode: die Kalimba und deren Weiterentwicklung, die patentierte Sansula. Der Gründer Peter Hokema entdeckte seine Leidenschaft für die afrikanischen Klänge im Musikstudium und machte sie in Deutschland bekannt. Das Familienunternehmen gilt als weltweit führender Hersteller von Kalimbas und wird nun in zweiter Generation von Hugo Hokema geführt. Voller Passion setzt sich der Inhaber dafür ein, die Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben und Musikfans mit neuen Innovationen zu begeistern.

Pressekontakt:

Hugo Hokema
Silberweg 3
29664 Walsrode

Telefon: 05161 / 949980
Fax: 05161 / 9499811

E-Mail: mailto:info@Hokema.de
https://www.hokema.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/148343/4730970
OTS: HOKEMA

Original-Content von: HOKEMA, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.