Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

„Irgendeiner wartet immer“ – du nicht mehr lang, dann hörst du „Das Lied…“! In Gedenken an Filmkomponist Ennio Morricone zeigt TELE 5 „SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD“ (FOTO)

Ennio Morricone, ein Meister berührender Klänge in der Filmmusik, ist gestorben – doch sein Vermächtnis macht ihn unvergessen. Morricone hat über 60 Jahre lang in der Filmbranche gearbeitet und insgesamt mehr als 500 Filmscores komponiert u. a. zu „Zwei glorreiche Halunken“, „Spiel mir das Lied vom Tod“ und „Mission“. 2007 erhielt er zur Krönung den Ehren-Oscar für sein Lebenswerk und für „The Hateful Eight“ 2016 noch einmal den Oscar für die beste Filmmusik.

Nun ist Ennio Morricone im Alter von 91 Jahren in Rom verstorben, ihm zu Ehren zeigt TELE 5 am Sonntag, den 12. Juli um 20.15 Uhr den Italo-Western SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD. Ein legendärer Film, dessen Filmmusik Ennio Morricone weltberühmt gemacht hat.

„Wenn mich Leute treffen, sagen sie: Oh, Sie haben bei den Spaghetti-Western mitgearbeitet!“ diese Zuordnung wurmte Meister Morricone allerdings. Schließlich machen die etwa 30 Western-Filmmusiken nur einen Bruchteil seines Werkes aus. TELE 5 nimmt Abschied und widmet dem „Maestro“, zu dessen Fans auch Warren Beatty, Quentin Tarantino und der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer (–Gladiator–) zählen, einen Sonntagabend.

Sonntag, den 12. Juli ab 20.15 Uhr: SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD

Pressekontakt:

TELE 5
Manager Kommunikation
Alina Hülsken
Tel.: +49 (89) 649568-189
Alina.Huelsken@tele5.de

Für Fotoanfragen:
TELE 5 Fotoredaktion
Judith Hämmelmann
Tel.: +49 (89) 649568 – 182
judith.haemmelmann@tele5.de

Informationen und Bildmaterial zum Programm von TELE 5 finden Sie
auch in der TELE 5-Presselounge unter presselounge.tele5.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/43455/4644194
OTS: TELE 5

Original-Content von: TELE 5, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.