Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Machen Reisende mehr Kurztrips? – Der neue Urlaubstrend ist „Kurztrips“

Kurzreisen sind beliebter denn je unter den Reisenden, vor allem mit dem Boom von den sogenannten „staycations“ diesen Sommer. Der Fokus liegt darauf abgelegen und sicher im eigenen Land Reiseziele zu finden, anstelle vom Urlaub in grossen Resorts oder überfüllten Hotels im Ausland. Die Unternehmen die flexible Reisen anbieten boomen, wie beispielweise die Wohnmobilvermietung Indie Campers, welche einen Anstieg von 824% an inländischen Buchungen in Deutschland diesen Sommer berichtet (im Vergleich zum Vorjahr).

Obwohl der Trend zu Kurztrips und die Wahl von abgelegenen Zielen vor allem aufgrund der Ausbreitung des Virus und der damit einhergehenden Einschränkungen zugenommen hat, gab es den Ausdruck „micro-cation“, welcher für Reisen die kürzer als 5 Nächte sind verwendet wird, bereits schon vor der Pandemie und ist vor allem unter den Millennials weit verbreitet.

Die Beliebtheit dieses Trends hängt damit zusammen, dass man die Flexibilität hat kürzere Trips zu planen und dass man sich einen süsse Ausflucht leisten kann. Eine Umfrage von Allianz Partners besagt, dass 32% der Befragten gesagt haben, dass es leichter ist Zeit für micro-cations zu finden, da es für einen kurzen Zeitraum ist und 19% sagten, dass sie nicht das Geld für lange Reisen ausgeben wollen.

Kürzere Urlaube konzentrieren sich auf Reiseziele, die näher am Wohnort liegen und die man auf dem Landweg oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Eine Studie der New York Times zum Klimawandel ergab, dass ein 4023.36 km langer Flug genug Treibhausgase freisetzt, um 32 Quadratmeter arktisches Sommermeereis zu schmelzen. Vergleichen Sie das mit einer Fahrt mit einem gemieteten Fahrzeug, einem öffentlichen Bus oder Zug in die nähere Umgebung.

Diese Trends und die Nachfrage nach einer nachhaltigeren, sicheren und unabhängigen Alternative aufgreifend, haben Indie Campers vor kurzem die Einführung ihres neuen Online-Marktplatzes angekündigt, um die Kluft zwischen Angebot und Nachfrage zu überbrücken, indem die Besitzer von Wohnmobilen über ein Peer-to-Peer-Netzwerk miteinander verbunden werden.

„Innerhalb der sich derzeit verändernden Reiselandschaft ermöglicht uns dieser Schritt, uns noch stärker an den ständig aufkommenden Trends der Sharing Economy auszurichten, unser Angebot an flexiblen, authentischen und nachhaltigen Reiseerlebnissen zu erweitern und dem wachsenden, weit verbreiteten Interesse gerecht zu werden, in die Natur und weg von den Menschenmassen zu gelangen“, sagt Hugo Oliveira, der CEO von Indie Campers.

Da die Reisebeschränkungen in ganz Europa wieder zunehmen, könnten micro-cations zum Trend der Saison werden. In diesem Zusammenhang haben die Indie Campers eine Liste mit Tipps für die Planung der perfekten micro-cations zusammengestellt:

1. Vorausplanen
Markieren Sie Ihre Kalender im Voraus für alle langen Wochenenden und Feiertage und beantragen Sie bei Bedarf im Voraus einen zusätzlichen freien Tag. Planen Sie eine Reiseroute, um Zeit zu sparen. Sie können sich auch von den Roadtrip-Empfehlungen von Indie Campers inspirieren lassen.

2. Definieren Sie Ihr Budget für Ihren Urlaub
Wenn Sie ein Budget im Voraus planen und die wichtigen Ausgaben auflisten, können Sie einschätzen, ob Sie mit guten Mahlzeiten protzen oder nur ein paar im Lebensmittelgeschäft einkaufen können.

3. Packen Sie leicht und clever
Die wichtigsten Dinge im Wohnmobil gehen über bequeme Kleidung und Reisedokumente hinaus. Kleine Dinge wie Babytücher, Stirnlampe oder USB-Kabel können während der Reise sehr nützlich sein.

4. Schonen Sie den Planeten
Sparen Sie Geld und schonen Sie den Planeten, indem Sie eine Reise auf dem Landweg oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Betracht ziehen, um Ihr Ziel zu erreichen.

5. Analoge Unterhaltung
Planen Sie bewusst, sich während Ihrer kurzen Reise von der Online-Welt zu trennen, um das Beste daraus zu machen. Bringen Sie Dinge mit, die Sie bei Laune halten, stellen Sie sicher, dass Sie ein gutes Buch, Karten, Brettspiele oder eine spassige Sportausrüstung dabei haben.

Weitere Informationen unter https://indiecampers.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.