Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

MagentaSport Interview mit Leon Draisaitl Edmonton Oilers / „Für mich war das immer der Schlüssel: dass ich mein Selbstvertrauen sehr gut im Griff hatte.“/ Playoff-Hoffnung für „meinen geliebten KEC“

Leon Draisaitl nutzte eine Pause bei den Edmonton Oilers für ein Blitz-Interview mit MagentaSport. Patrick Ehelechner sprach mit ihm über Selbstvertrauen, Überraschungen in der PENNY DEL, die Playoffs, die Kölner Haie und die bisherige NHL-Saison. Die wichtigsten Passagen sind nachfolgend aufgeführt. Bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport angeben.

Der Link zum Interview: https://thinxpool.files.com/f/0888e2faae43825d

Die wichtigsten Aussagen – Leon Draisaitl über Selbstvertrauen, als Stürmer insbesondere: „Du musst dein Selbstvertrauen auf einem hohen Level halten. Für mich war das immer der Schlüssel: dass ich mein Selbstvertrauen sehr gut im Griff hatte.“

Über den Verlauf der PENNY DEL-Saison, Überraschungen und „seinen geliebten KEC“ – Draisaitl verfolgt regelmäßig die DEL-Spiele. Die größten Überraschungen: „Ingolstadt hat mich nicht so überrascht, weil sie sich gut verstärkt haben. Wolfsburg ist für mich überraschender. Ich glaube, dass die einen Superjob machen.“

Sein alter Klub, die Kölner Haie, stehen aktuell auf Platz 6 in der Nord Gruppe. Grinsend meint Leon Draisaitl mit Blick auf die Playoffs: „Ich hoffe, dass mein geliebter KEC da noch irgendwie reinrutscht.“

Zur Playoff-Regelung in dieser Spielzeit, den Sieger in einer Best of 3-Serie zu ermitteln: „Für mich sind Playoffs: Best of 7. Da sieht man, wer das bessere Team ist. Andererseits: jeder kann jeden schlagen. Du musst einfach bereit sein!“

Leon Draisaitl über die bisherige Spielzeit bei den Edmonton Oilers: „Ich glaube, dass es bei uns ein bisschen hoch und runter ging. Abgesehen von den letzten 3 Heimspielen können wir zufrieden sein.“

Die PENNY DEL live bei MagentaSport

Montag, 08.03.2021

Ab 18.15 Uhr: Schwenninger Wild Wings – Straubing Tigers

Ab 20.15 Uhr: Adler Mannheim – EHC Red Bull München

Dienstag, 09.03.2021

Ab 18.15 Uhr: Düsseldorfer EG – Pinguins Bremerhaven

Ab 20.15 Uhr: Nürnberg Ice Tigers – Augsburger Panther

Mittwoch, 10.03.2021

Ab 18.15 Uhr: Kölner Haie – Eisbären Berlin

Ab 20.15 Uhr: Iserlohn Roosters – Krefeld Pinguine

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Original-Content von: MagentaSport, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.