Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

MDR KULTUR und MDR KLASSIKübertragen Radiogala der mitteldeutschen Musiktheater live aus Chemnitz

Oper live trotz Corona: Eine Initiative von MDR KULTUR und MDR KLASSIK, Deutschlandfunk Kultur, dem Theater Chemnitz und 18 weiteren Theatern aus Mitteldeutschland macht es möglich. Die ungewöhnliche Radiogala unter dem Motto „Aus ferner Nähe“ wird am Samstag, 30. Mai von 19 bis 22 Uhr aus dem Opernhaus Chemnitz von beiden MDR-Sendern übertragen und setzt Zeichen der Hoffnung und Zuversicht während des weitgehenden Stillstands im Kulturbetrieb.

Die von den Chemnitzer Bühnen und Deutschlandfunk Kultur entwickelte Idee einer Radiogala brachte innerhalb von nur zwei Tagen 18 Musiktheater aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zusammen. Sie sind am 30. Mai in Chemnitz mit Künstlerinnen und Künstlern vertreten, die mit ihren Beiträgen aus Oper, Operette und Musical die kulturelle Vielfalt der mitteldeutschen Theaterlandschaft erlebbar machen.

MDR KULTUR und MDR KLASSIK sind mit ihrer Live-Übertragung als Partner der mitteldeutschen Kulturszene vor Ort. Dabei führen Bettina Volksdorf (MDR KLASSIK) und Stefan Lang (Deutschlandfunk Kultur) durch den Abend, reflektieren in zahlreichen Interviews die aktuelle Situation an den Häusern und schauen gemeinsam mit den Kulturschaffenden nach vorn.

Natürlich werden an diesem Opernabend in Chemnitz die geltenden Hygieneschutzmaßnahmen eingehalten. Während die Sängerinnen und Sänger auf der Hauptbühne des Opernhauses agieren und dabei nicht vom Orchester, sondern zumeist am Flügel begleitet werden, finden die Gesprächsrunden im Foyer statt. Mitschnitte herausragender Opernaufführungen beteiligter Theater ergänzen die musikalischen Beiträge.

Die Radiogala „Aus ferner Nähe“ ist am Abend selbst auch als Audio-Stream auf den Webseiten von MDR KULTUR, MDR KLASSIK, Deutschlandfunk Kultur und auf http://www.theater-chemnitz.de/ zu hören und auch später dort nachzuhören.

Unter dem Motto „Abstand halten – miteinander stark“ bündelt der MDR seine Programmaktivitäten in Corona-Zeiten. Neben Informationen über die aktuelle Entwicklung bietet der MDR in TV, Radio und im Netz zahlreiche Wissens-, Kinder-, Kultur- und Unterhaltungsschwerpunkte – nachzulesen unter http://www.mdr.de/miteinander-stark-in-corona-zeiten .

#miteinanderstark

Pressekontakt:

Susanne Odenthal, MDR KLASSIK, Tel. (0172) 6 38 05 42 bzw. susan
ne.odenthal@mdr.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7880/4607399
OTS: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.