Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Nachhaltige Lebensmittelverwertung

Berlin, 22. April 2021. Die NH Hotel Group startete am 12. April die Zusammenarbeit mit Too Good To Go, Europas meist genutzter App für Lebensmittelrettung. Gemeinsam mit dem nachhaltigen Start-Up aus Dänemark setzt sich die Hotelgruppe mit der Wiederverwertung von Lebensmitteln für mehr Nachhaltigkeit in ihren Häusern ein. Die schwankende Nachfrage an Lebensmitteln gerade am Buffet führt zur Überproduktion und folglich Entsorgung von noch haltbarem Essen. Zur Vermeidung bietet die NH Hotel Group ab sofort die Möglichkeit an, eine Box mit nicht verwendeten Zutaten des Frühstückbuffets über die Too Good To Go-App zu einem vergünstigten Preis zu erwerben. Inhalte und verfügbare Anzahl der Boxen variieren täglich, abhängig von der verwertbaren Lebensmittelmenge. Elf Häuser wurden für die Testphase ausgewählt, neben sechs Hotels in den Niederlanden zählen innerhalb Deutschlands das NH Collection Berlin Mitte Friedrichstrasse, das NH Berlin Alexanderplatz, das NH Dresden Neustadt, das NH Collection München Bavaria sowie in Österreich das NH Graz City zu den Pilothotels. „Die Reduzierung von Food Waste ist nachweislich die Lösung Nummer eins, um den Ausstoß von klimaschädlichem CO2 herunterzufahren und damit dem Klimawandel gezielt etwas entgegenzusetzen.“, so Too Good To Go Country Managerin Laure Berment. „Wir freuen uns sehr, die NH Hotel Group als Partner in Sachen Lebensmittelrettung mit an Bord zu haben. Gemeinsam können wir viel bewegen!” Die „MagicBox“ der NH Hotel Group ist für einen Preis von 3,50 Euro über die Too Good To Go-App erhältlich. Der tatsächliche Wert des Inhalts wird mit 12,00 Euro angegeben. Verbraucher:innen können die App kostenlos herunterladen und darüber das passende Angebot auswählen. Die Bezahlung erfolgt online, mit dem Kaufbeleg werden die fertig gepackten Lebensmittel im angegebenen Zeitfenster in einem der teilnehmenden NH Hotels abgeholt. Jeden Tag bereitet das Hotel die Packungen mit den nicht verzehrten Lebensmitteln zu. Der Inhalt dieser Pakete ist immer eine Überraschung, die sich jeden Tag nach dem Überschuss des Hotels ändert. Durch diese Maßnahme kann die NH Hotel Group den Wasserverbrauch sowie den CO2-Ausstoß in den teilnehmenden Häusern senken und richtet sich weiter nachhaltig aus. Erst kürzlich wurde der NH Hotel Group die Auszeichnung als drittnachhaltigstes Unternehmen in der Hotellerie weltweit verliehen. Die Partnerschaft mit Too Good To Go startet auch in Spanien im April in die Testphase, in insgesamt 53 Hotels. „Als internationale Hotelgruppe sind wir uns der Verantwortung bewusst, uns stets nachhaltig zu orientieren“, erklärt Maarten Markus, Managing Director für Nordeuropa. „Ein achtsamer Umgang mit unseren Ressourcen liegt uns sehr am Herzen, weshalb wir uns von der potentiellen Partnerschaft mit Too Good To Go einen weiterführenden Erfolg versprechen und der weltweiten Lebensmittelverschwendung entgegenwirken wollen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.