Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Neue Online-Plattform gestartet: Das Wissensportal Nachhaltige Reiseziele gibt Orientierung im nachhaltigen Deutschlandtourismus

Die neue Online-Plattform Wissensportal Nachhaltige Reiseziele ist im April 2021 gestartet und soll durch praxisnahe Informationsangebote zu den Handlungsfeldern einer nachhaltigen Tourismusentwicklung in Deutschland für Orientierung aufseiten der Destinationsverantwortlichen sorgen. Hinter dem Portal steht ein Trägerkreis von engagierten Akteuren, die den nachhaltigen Tourismus voranbringen möchten. Dazu gehören KATE Umwelt & Entwicklung e.V., das Innovations- und Zertifizierungsunternehmen TourCert, die Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele sowie der inhaltliche Partner ECOTRANS e.V..

Praxisorientierte Informationen und Vernetzung

Das Wissensportal Nachhaltige Reiseziele soll als zentrale Anlaufstelle für praxisnahe Informationsangebote zum nachhaltigen Deutschlandtourismus dienen. Interessierte können durch die wichtigsten Handlungsfelder, Best-Practice Beispiele, Checklisten, Leitfäden, Studienergebnissen und E-Learnings stöbern. Über interaktive Elemente und ein eigenes Austausch-Tool lernen Tourismusakteure voneinander und können sich vernetzen. Zur primären Zielgruppe zählen Führungskräfte, Mitarbeitende und Nachhaltigkeitsverantwortliche deutscher Destinationsmanagementorganisationen (DMO) sowie Tourismusunternehmen, Verbände und Multiplikator*innen. Aber auch alle weiteren Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, sich über das Wissensportal zu einer nachhaltigen Tourismusentwicklung auf Destinationsebene zu informieren.

Die Informationsangebote des Wissensportals Nachhaltige Reiseziele auf einen Blick:

Unter dem Reiter ?Handlungsfelder? bekommen Interessierte einen guten Überblick über die wichtigsten Stellschrauben einer nachhaltigen Destinationsentwicklung, unterstützt durch unterschiedliche Materialien wie Studien, Leitfäden oder gute Beispiele aus der Praxis. Zu den für den Start des Portals aufgenommenen Handlungsfeldern zählen die Themen Biodiversität, nachhaltige Angebotsgestaltung, nachhaltige Regionalentwicklung, Klimaschutz & -anpassung, umweltfreundliche Mobilität und Stakeholderdialog.

In der Rubrik ?Nachhaltige Vorreiter? werden Gute Beispiele aus der Praxis sowie Pinoier-Destinationen, Verbände, gemeinnützige Organisationen und sonstige Akteure vorgestellt, die sich für eine nachhaltige Tourismusentwicklung in Deutschland einsetzen. Einige Destinationen haben das Thema Nachhaltigkeit in ihren Regionen bereits auf unterschiedliche Art und Weise aufgenommen und etabliert. An dieser Stelle geben auch die Mitglieder der Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele ihre eigenen Erfahrungen aus erster Hand wieder.

In der Seitenrubrik ?Inspiration finden? können alle Beiträge des Wissensportals gefiltert werden. Egal ob die Besucher*innen des Portals auf der Suche nach Lesenswertem (z.B. Studien, Büchern, Websites) zu den verschiedenen Handlungsfeldern sind, sich von anderen Nachhaltigen Vorreitern inspirieren lassen wollen, Handwerkszeug (wie Leitfäden, Checklisten) für die eigene Destination suchen oder an Veranstaltungen teilnehmen wollen ? hier werden sie fündig.

Mithilfe eines Social Intranets unter ?InterAKTIV werden? ist es allen Tourismusakteuren sowie Interessierten möglich, sich zu vernetzen, sich über Herausforderungen, Handlungsfelder, Lösungsansätze und weitere Facetten des nachhaltigen Tourismus auszutauschen, Ideen miteinander zu teilen oder auch Arbeitsgruppen zu bilden.

Die Akteure dahinter

Das Wissensportal Nachhaltige Reiseziele wurde unter Federführung von KATE Umwelt & Entwicklung e.V. zusammen mit der TourCert gGmbH und der Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele sowie dem inhaltlichen Partner ECOTRANS e.V. aufgebaut. Gefördert wurde der Aufbau des Portals durch das Umweltbundesamt (UBA) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Zukünftig wird die Exzellenzinitiative den Vorsitz des Trägerkreises übernehmen. Das Netzwerk der Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele wurde im Juni 2020 gegründet und besteht mittlerweile aus 14 Mitgliedern deutscher nachhaltigkeitsengagierter Destinationen. Ihr Tatendrang und ihre Arbeit sind ein wichtiger Pfeiler für das Wissensportal. Weitere engagierte Organisationen sind im Trägerkreis herzlich willkommen!

Gemeinsam den Tourismus von morgen gestalten

Mit den Informationen, Angeboten und Materialien auf dem Wissensportal werden sowohl die Pioniere des nachhaltigen Deutschlandtourismus als auch Neulinge angesprochen, um gemeinsam zu einer nachhaltigeren Zukunft im Tourismus beizutragen. Das Portal soll sich dabei mittel- bis langfristig als akteursgetriebene Plattform etablieren, die durch die Branche selbst mit Best Practices und Beiträgen gepflegt und bespielt wird. Interessierte können über sich gerne über das Wissensportal an den Trägerkreis wenden.

Hier gelangen Sie zum Wissensportal Nachhaltige Reiseziele: www.wissensportal-nachhaltige-reiseziele.de.

Die Organisationen

KATE Umwelt & Entwicklung e.V. (Projektleitung)

KATE arbeitet seit 1997 in Stuttgart als gemeinnützige Beratungs- und Bildungsorganisation für nachhaltiges Wirtschaften, Unternehmensverantwortung, globale Gerechtigkeit und Entwicklungszusammenarbeit. Neben der Beratungstätigkeit für Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement liegen die Schwerpunkte der Projektarbeit auf den Bereichen nachhaltiger Tourismus und Sustainable Development Goals der Agenda 2030.

Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele

Die Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele ist ein Zusammenschluss von nachhaltigkeitsengagierten Destinationen des Deutschlandtourismus. Ziel der Initiative ist es, Kräfte und Ideen zu bündeln, sich auf Augenhöhe über Themen der nachhaltigen Tourismusentwicklung auszutauschen, um gemeinsam auf Arbeitsebene exzellente Lösungen zu entwickeln. Die Mitglieder der Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele vernetzen sich, um Herausforderungen gemeinsam zu meistern, Best Practices und Lessons Learned auszutauschen sowie gemeinsame Projekte voranzutreiben, die die Umsetzung von Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus forcieren und verbreiten sollen. Die Exzellenzinitiative wird noch bis September 2021 im LIFT-Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

ECOTRANS e.V.

Im Jahr 1993 wurde ECOTRANS als gemeinnütziger Verein zur Förderung einer umweltverträglichen, sozial verantwortlichen und wirtschaftlich sinnvollen Tourismusentwicklung gegründet. Der Name verbindet ECO (die Verbindung zwischen „Ökologie“ und „Ökonomie“) und TRANS (Wissenstransfer und Transparenz zum Thema Nachhaltiger Tourismus). 2004 hat das Netzwerk zusammen mit der Europäischen Umweltagentur, der Welttourismusorganisation und des Umweltprogramms der Vereinten Nationen das DestiNet Portal zur internationalen Vernetzung von Wissen und Akteuren aufgebaut, das seit 2016 unter der neuen Bezeichnung Tourism2030 geführt wird.

Die unabhängige Zertifizierungsorganisation TourCert gGmbH wurde 2009 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, ökologische, soziale und ökonomische Unternehmensverantwortung im Tourismus zu fördern. TourCert berät und begleitet Tourismusunternehmen und Destinationen bei der Umsetzung einer nachhaltigen und erfolgreichen Wirtschaftsweise und qualifiziert dahingehend mit Seminaren und Online-Trainings der TourCert Academy. Außerdem zertifiziert und verleiht das Unternehmen das TourCert Siegel für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus. Daneben bietet TourCert die Nachhaltigkeitsqualifizierung TourCert Qualified an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.