Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Perfekte Kulisse für die Zweisamkeit

Eine Liebesgeschichte in Vorarlberg: Die Gastgeber Ellen Nenning und ihr Kreativpartner Andreas Mennel entwickeln ihr Haus als GAMS zu zweit in Bezau im Bregenzerwald, Österreich, exklusiv für ihre Hotelgäste weiter und geben noch mehr Raum zur gemeinsamen Entfaltung. Wie bisher steht die Zweisamkeit der Gäste mit all ihren Facetten im Mittelpunkt, jedoch werden Ambiente, Angebot, Service und Aktivitäten noch stärker auf individuelle Anforderungen zugeschnitten. Das Restaurant mit der Küche im ehemaligen Ballsaal, Bar und Lounge mit Rezeption sowie die Spa-Lobby erhalten einen neuen Look. Ein Ruhe- und Relaxbereich mit Skypool thront dann über dem Gebäudeensemble und verspricht entspannende Momente. Die neue Event-Erdsauna lädt zum Innehalten am pulsierenden Kern der Natur ein. Alle 58 Suiten erhalten ein Facelifting und am höchsten Punkt des Hotels entsteht die „Oh-My-Good-Suite“ auf 65 Quadratmetern aus Stahl, Glas, Beton sowie viel Samt und Seide. Alle Hausgäste und externe Besucher erwartet ein besonderer Ort für ein Zusammentreffen. Das Stammhaus aus dem 17. Jahrhundert wird vom Keller bis in den vierten Stock geöffnet und fungiert unter dem Namen GAMS 1648 als Café, Pizzeria, Vinothek mit Shop, Blumen und Dekoration. Letzter Abreisetag vor dem Umbau ist der 2. Juni 2019; die Wiedereröffnung ist für Anfang Oktober geplant. Die Ab-Preise beginnen bei 161 Euro pro Person in einer Kuschelsuite inklusive Halbpension. Buchungen werden unter info@hotel-gams.at, der Telefonnummer 0043(0)5514/2220 und online rund um die Uhr entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich unter www.hotel-gams.at.

Rund zehn Jahre nach dem letzten Umbau treffen nun Romantik und Coolness aufeinander. „Für uns spielen die Gäste, die als Paar zu uns kommen, eine zentrale Rolle“, erklärt Ellen Nenning. „Sie befinden sich in verschiedenen Lebenslagen und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wir bieten ihnen mit unserem Hotel die ideale Kulisse, um sich in ihrer Zweisamkeit auszuleben und schöne Erlebnisse mit in ihren Alltag zu nehmen. Das kann für jedes Paar etwas anderes sein.“ Die feine Kulinarik, der herzliche Service, das umfassende Spa- und Wellnessangebot und ein entsprechendes Freizeitprogramm werden auch weiterhin ein wichtiger Teil der GAMS zu zweit-Welt bleiben.
Die Räumlichkeiten im GAMS zu zweit verteilen sich auf drei Gebäude. In Verbindung zum Stammhaus befinden sich das runde Blütenschloss mit 24 Kuschelsuiten mit je 45
Quadratmetern und vier Top-of-Suiten mit 65 Quadratmetern, übergroßen Badwannen und einem atemberaubenden Ausblick sowie der kubische Kokon mit weiteren 30
Kuschelsuiten. Alle Kuschelsuiten sind mit Whirlpool, offenem Kamin und Himmelbetten ausgestattet. Das neue Restaurant EDEN mit Schauküche ist in drei unterschiedliche Bereiche unterteilt, in denen jedes Paar seinen individuellen Lieblingstisch für den Aufenthalt findet. Bar und Lounge mit Terrasse locken zu jeder Tageszeit mit Getränken und kleinen Snacks. Auf 2.000 Quadratmetern erstreckt sich der Wellnessbereich PAARADISE mit Dampfbädern, Saunen, Whirlpool, Cool-Pool, Kneippbecken und Ruhezonen. Ein ganzjährig, beheizter Pool im Freien mit Liegewiese und zwölf Behandlungsräume mit neuen Spa-Ritualen lassen keine Entspannungswünsche offen. Samtige Betten, Meeresrauschen und ein sich wechselndes Farbenspiel bilden den Rahmen für einen Rückzugsort im Snoezelen-Ruheraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.