Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Provinz im Nordosten Chinas fördert touristische Ressourcen

Am Montag eröffnete in Yichun in
der Provinz Heilongjiang im Nordosten Chinas eine Konferenz zum Thema
Tourismusentwicklung , um die touristischen Ressourcen der Region zu
fördern.

Die zweite Heilongjiang Tourism Industry Development Conference
zog mehr als 850 Vertreter an, die u. a. die Themen des Aufbaus eines
neuen Modells sowie einer Demonstrationszone für integrierten
Tourismus in der Region diskutieren werden.

Während des viertägigen Events werden außerdem 14
Demonstrationsaktivitäten präsentiert werden, in denen Yichuns
Wälder, Ökologie sowie die charakteristische Volkskultur der Region
zur Schau gestellt werden.

Mit einer Bewaldung von 84,7 Prozent ist Yichun der Lebensraum von
mehr als 1.800 Arten wilder Tier- und Pflanzenarten, wodurch die
Region eine zunehmende Anzahl an Touristen anzieht.

Laut Han Ku, dem Bürgermeister von Yichun, wurde die Stadt im
vergangenen Jahr von 15,84 Millionen besucht, die der Branche einen
Rekordumsatz von 14,6 Milliarden Yuan (ca. zwei Milliarden US-Dollar)
bescherten.

Die Grenzprovinz Heilongjiang hat ihre Tourismusbranche in den
vergangenen Jahren weiterentwickelt, indem verschiedene
Unternehmungen, u. a. Wald-, Grenz- und Sumpftouren eingeführt
wurden.

Links zu den angehängten Bildern:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=343376

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=343387

Pressekontakt:
Herr Gao
Tel.: +86-10-63074558

Original-Content von: The Organizing Committee of the Second Heilongjiang Tourism Industry Development Conference, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.