Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Regiohotel Gruppe expandiert trotz Corona-Krise

Mit dem Hotel Wittekind in Burg übernimmt die Regiohotel Gruppe ab Ende Juli ihr nunmehr achtes Haus in der Region Harz-Börde-Jerichower Land. „Wir freuen uns, auch in der Corona-Krise die Möglichkeit zu haben, ein neues Objekt in der Regiohotel Gruppe begrüßen zu können. Dabei hilft uns unsere über 12-jährige Erfahrung im Hotelgewerbe. Wir stehen auch in schwierigen Zeiten auf wirtschaftlich soliden Füßen.“, so der Hoteldirektor Philipp Voß. Erst im April war das Berghotel Ilsenburg hinzugekommen.

Das Regiohotel Wittekind Burg befindet sich im Osten der Rolandstadt Burg in einem Gewerbegebiet und ist somit die ideale Unterkunft für Geschäftsreisende. Aber auch für Urlauber, die die Ruhe suchen und tagsüber wandern oder Radtouren durch die schönen Auwälder machen möchten, bietet sich das Hotel an. „In der kommenden Zeit stehen einige Veränderungen an, von denen natürlich unsere Gäste profitieren. Wir werden das Objekt renovieren und streben eine Wiedereröffnung und Wiederbelebung des Restaurantbereiches an.“, berichtet Voß.

Die Regiohotel Gruppe betreibt acht Hotels in Sachsen- Anhalt und Niedersachsen, unter anderem an den Standorten Wernigerode, Ilsenburg und Quedlinburg. Die Hotelgruppe ist mit mehr als 150.000 Übernachtungen ein starker Partner für den Tourismus und die Wirtschaft in Mitteldeutschland. Zur Unternehmensgruppe zählen mehr als 120 Mitarbeiter. Weitere Akquisitionen im Hotelbereich sind geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.