Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

RTL/ntv Trendbarometer: 59 Prozent der Deutschen haben ihren Sommerurlaub fest gebucht/ 30 Prozent wollen innerhalb Deutschlands reisen/Österreich mit 22 Prozent beliebtestes Auslandsziel

Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv steigt die Reisefreudigkeit der Deutschen wieder spürbar. 59 Prozent der Befragten haben inzwischen ihre Urlaubsreise fest gebucht. Darunter 65 Prozent der Ostdeutschen und 58 Prozent der Westdeutschen. Mit 66 Prozent buchen insbesondere die 45- bis 59-Jährigen jetzt fest ihren Urlaub. Mit 47 Prozent ist die Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen im Hinblick auf eine feste Buchung am zurückhaltendsten.

Rund die Hälfte (51 %) derjenigen, die einen Urlaub für diesen Sommer geplant haben, gibt an, sich erst innerhalb der letzten Wochen, seit sich die Corona-Lage etwas entspannt hat, dazu entschieden zu haben. 49 Prozent hatten ihre Urlaubsreise schon länger geplant.

Von denjenigen, die ihre Urlaubsreise noch nicht gebucht haben, will rund die Hälfte (51 %) die weitere Entwicklung in der Corona-Pandemie abwarten. 15 Prozent warten noch auf ein passendes Angebot bzw. Schnäppchen, 47 Prozent haben andere Gründe.

Insgesamt wollen 43 Prozent der Bundesbürger aufgrund der unsicheren Corona-Lage nicht verreisen, 40 Prozent hatten ohnehin keine Pläne.

Urlaubspläne im Sommer 2021 – Deutschland bleibt Favorit

Favorit bei der Urlaubsplanung bleibt Deutschland. Nach wie vor planen etwa 62 Prozent der Bürger in diesem Sommer eine oder mehrere Urlaubsreisen. 30 Prozent wollen dabei innerhalb Deutschlands verreisen, 18 Prozent ins Ausland und 16 Prozent wollen ihren Urlaub sowohl in Deutschland als auch im Ausland verbringen. 34 Prozent der Befragten planen derzeit keine Urlaubsreise für diesen Sommer.

Gründe für den Urlaub in Deutschland

Die Mehrheit der Befragten (59%), die eine Urlaubsreise innerhalb Deutschlands geplant haben, hatten, unabhängig von der Corona-Pandemie vor, ihren Urlaub hierzulande zu verbringen, 33 Prozent geben an, wegen der Corona-Pandemie lieber in Deutschland zu verreisen – dies gilt mit 40 Prozent insbesondere für die 18- bis 29-Jährigen .

Österreich beliebtestes Auslandsreiseziel, gefolgt von Italien

22 Prozent der Deutschen, die in diesem Sommer einen Urlaub im Ausland planen, wollen nach Österreich reisen. 19 Prozent wollen nach Italien, 16 Prozent nach Spanien, 14 Prozent nach Griechenland. 9 Prozent der Bürger planen einen Urlaub in Frankreich, 5 Prozent in den Niederlanden bzw. Kroatien und 4 Prozent in der Türkei.

Sorgenfreies Reisen im Ausland trotz Pandemie

Unabhängig von den eigenen Urlaubsplänen glaubt fast die Hälfte der Befragten (45%), dass man in diesem Sommer insbesondere in Österreich unbeschwert Urlaub machen kann – also ohne Sorgen um eine Corona-Infektion oder eine anschließende Quarantäne. Je 31 Prozent glauben das von Spanien oder Italien, 29 Prozent von den Niederlanden oder Griechenland, 25 Prozent von Portugal und 22 Prozent von Kroatien. Von Bulgarien glauben 8, von der Türkei 7 und von Ägypten 5 Prozent, dass ein sorgenfreier, sicherer Urlaub möglich wäre.

44 Prozent geben allerdings an, dass man, ihrer Meinung nach, in keinem der Länder derzeit völlig unbeschwert Urlaub machen kann.

Art des Urlaubs – 53 Prozent bevorzugen Entspannungsurlaub

Die Mehrheit der Urlauber (53 %) plant in diesem Sommer einen Entspannungsurlaub, z.B. an Strand und Meer. Jeder Dritte (32 %) plant einen Wander- oder Aktivurlaub, 18 Prozent planen einen Städtetrip, 12 Prozent einen Campingurlaub, 8 Prozent eine Rundreise bzw. Kreuzfahrt und 7 Prozent der Befragten einen Familien-bzw. Verwandtenbesuch.

Die Meldungen sind mit der Quellenangabe RTL/ntv-Trendbarometer frei zur Veröffentlichung.

Die Daten wurden vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL am 16. und 17. Juni 2021 erhoben. Datenbasis: 1.032 Befragte. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte.

Pressekontakt:

Heike Speda
Unternehmenskommunikation Mediengruppe RTL Deutschland
RTL-Kommunikation
Telefon: +49 221 456 74221
Fax: 0221 / 456 74290
heike.speda@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: RTL News, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.