Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Singles aufgepasst: Diese Dates garantieren neben Attraktivität auch ein hohes Einkommen

Julia und Alexander – so heißen laut einer TU
Chemnitz Studie Personen mit den attraktivsten Vornamen. Aber ist das
attraktivste Date auch das mit dem höchsten Gehalt? Eine aktuelle
Studie der Jobsuchmaschine Adzuna hat zum Valentinstag die
attraktivsten deutschen Vornamen auf deren Topverdiener-Potenzial
untersucht.

Die Studie knüpft an einer Untersuchung der TU Chemnitz an, die je
dreißig männliche und weibliche Vornamen auf ihre soziale Wahrnehmung
überprüfte. Neben der Einschätzung der Attraktivität wurde dabei auch
eine Schätzung des Alters sowie der Intelligenz untersucht.

Für die attraktivsten Namen hat Adzuna nun das Durchschnittsgehalt
ermittelt, basierend auf der hauseigenen Lebenslaufanalyse inklusive
Gehaltsdatenbank Adzuna ValueMyCV https://try.adzuna.de/value-my-cv/,
die auf Gehaltsdaten von über 50.000 Lebensläufen basiert.

Basierend auf der TU Chemnitz Studie punkten neben modernen Namen
wie Julia auch zeitlose Namen wie Alexander, was die wahrgenommene
Attraktivität angeht. Laut Studien-Befunden gilt dabei: „Je
attraktiver eine Person mit einem bestimmten Namen wahrgenommen wird,
umso intelligenter wird sie eingeschätzt“. Sowie: „Je jünger eine
Person mit einem bestimmten Namen wahrgenommen wird, umso attraktiver
wird diese eingeschätzt“.

– Die attraktivsten Namen sind nicht gleichzeitig auch
Topverdiener –

Wie die Gegenüberstellung der Durchschnittsgehälter zeigt, führen
Julia und Alexander zwar im Ranking der wahrgenommenen Attraktivität,
was das Gehalt angeht müssen sich beide jedoch den weniger
attraktiven Vornamen geschlagen geben. So übertrumpft bei den Frauen
der zweitplatzierte Vorname Sophie mit 89,921.90 EUR
Durchschnittsgehalt den Ranglistenführer Julia mit 53,053.40 EUR
Durchschnittsgehalt. Bei den Männern landet Alexander zwar was das
Gehalt angeht auf Platz 3, wird jedoch von dem siebtplatzierten
Niklas getrumpft, der laut Adzuna knapp 20.000 EUR mehr verdient.

– Vergleich attraktiver Namen mindert Gender Pay Gap um 50% –

Betrachtet man zudem für das weibliche sowie für das männliche
Ranking der attraktivsten Namen das Durchschnittsgehalt, so fällt
auf, dass das geschlechtsspezifische Verdienstgefälle mit 11% halb so
groß ist wie der bundesweite Gender Pay Gap von 22%. D.h. das
Verdienstgefälle ist in diesem Fall geringer als bei einem Ranking,
in dem Namen unabhängig von deren Wahrnehmung untersucht werden.

Eine Adzuna Studie von Mai 2017 untermauert diese Beobachtung.
Hierbei wurden die Namen der Personen mit den höchsten Gehältern für
Männer sowie Frauen ermittelt – komplett unabhängig von deren
sozialer Wahrnehmung. Dabei wurde ein Verdienstunterschied von bis zu
50% festgestellt – ein Vielfaches höher, als der Verdienstunterschied
in dem hier vorliegenden Ranking.

– Altmodische Namen schlagen moderne & zeitlose Namen bei
Topgehältern –

Ein weiterer Vergleich der Namen der Topverdiener Studie 2017 vs.
dem aktuellen Ranking der attraktivsten Namen zeigt darüber hinaus,
dass Topverdiener vermehrt altmodische Namen aufweisen. Allen voran
der Name Dirk, der mit einem Durchschnittsgehalt von 120,200.31 EUR
alle anderen übertrumpfte sowie Andrea oder Klaus, die ebenso gut
abschnitten.

Inja Schneider, Country Manager Germany bei Adzuna kommentiert:
„Die Ergebnisse der TU Chemnitz Studie können das Fehlen von
altmodischen Namen im Gehaltsranking der attraktivsten Namen sowie
deren Dominanz bei den Topverdienern erklären. Insbesondere wenn man
Personen mit altmodischen Namen einer Generation mit mehr
Berufsjahren zuweist, so sind deren Chancen auf höhere Gehälter gut
nachvollziehbar.“

Sie fügt hinzu: „Dass bei den im Ranking aufgeführten modernen und
zeitlosen Namen ein geringerer geschlechtsspezifischer
Verdienstunterschied besteht ist dabei eine sehr interessante
Beobachtung. Dies wirft die Frage auf, ob der Gender Pay Gap bei
jüngeren Generationen geringer ist als bei älteren Generationen –
Eine These, die zu untermauern jedoch weitergehende Untersuchungen
erfordert.“

Durchschnittsgehalt attraktivster Vornamen – Weiblich:

1. Julia: 53,053.40 EUR
2. Sophie: 89,921.90 EUR
3. Lara: 39,137.05 EUR / 3. Lea: 60,163.00 EUR
4. Marie: 56,232.50 EUR / 4. Sarah: 57,605.72 EUR
5. Lena: 52,454.77 EUR
6. Katharina: 63,297.54 EUR
7. Leonie: 83,561.80 EUR
8. Laura: 69,092.52 EUR
9. Anna: 62,682.49 EUR
10. Jana: 74,094.14 EUR
11. Maria: 56,758.88 EUR
12. Susanne: 82,689.65 EUR

Durchschnittsgehalt attraktivster Vornamen – Männlich:

1. Alexander: 81,023.72 EUR
2. Leon: 74,066.37 EUR / 2. Luca: 67,569.05 EUR / 2. Lukas:
51,986.22 EUR
3. Tim: 65,136.40 EUR
4. Maximilian: 57,558.70 EUR
5. Jonas: 47,507.26 EUR
6. Christian: 78,318.52 EUR
7. Niklas: 98,515.73 EUR
8. Florian: 73,396.88 EUR
9. Felix: 70,920.12 EUR
10. David: 70,974.91 EUR
11. Michael: 85,743.18 EUR
12. Jan: 77,350.07 EUR

Quelle Namensstudie: „Ein Vorname sagt mehr als 1000 Worte – Zur
sozialen Wahrnehmung von Vornamen“, Technische Universität Chemnitz

Pressekontakt:
Inja Schneider
Inja@adzuna.com

Original-Content von: Adhunter Ltd, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.