Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

So wird aus einem Mini-Fest eine tolle Faschingsparty / Auch in Corona-Zeiten brauchen Kinder und Erwachsene Abwechslung aus dem Alltag (AUDIO)

Anmoderation: Wegen Corona fallen dieses Jahr die großen Karnevalsumzüge und Kostümbälle aus, aber Fasching lässt sich auch im ganz kleinen Kreis feiern. Dagmar Ponto hat für uns Tipps und Ideen zusammengetragen:

Sprecherin: Auch eine Faschingsparty im Miniformat mit Papa und Mama ist für Kinder eine tolle Sache. Einfach Spaß haben, gemeinsam Lachen und aus dem Alltag aussteigen tut Kindern und auch Erwachsenen richtig gut, berichtet das Apothekenmagazin Baby und Familie. Chefredakteurin Stefanie Becker hat uns verraten, wie man die kindliche Vorfreude auf das Mini-Fest ein bisschen anheizen kann:

O-Ton Stefanie Becker: 22 Sekunden

„Das gemeinsame Basteln von Kostümen ist für viele schon das erste Highlight. Man kann zum Beispiel ein altes Hemd von Papa oder einen alten Rock von der Mama zurechtschneiden und anmalen und auch schon schauen, welche Schminke dann auch dazu passen könnte. Und mit Wollresten, Pappe, Filz oder Pailletten, da lassen sich auch schnell Kronen, Helme und Zauberstäbe bauen.“

Sprecherin: Haben sich die Kleinen verkleidet, geht es daran die Wohnung schnell und unkompliziert in eine Party-Zone zu verwandeln:

O-Ton Stefanie Becker: 23 Sekunden

„Damit getanzt und gespielt werden kann, räumen Sie Tisch und Stühle zur Seite und schmücken gemeinsam den Raum mit Luftschlangen, Girlanden oder auch farbigen LED-Glühbirnen. Und die Musik mit den Lieblingsliedern, die sucht man natürlich gemeinsam aus. Und am besten sorgen Sie beim Ablauf der Party für eine Mischung aus Bewegung und ruhigeren Spielen, damit die Kinder eben nicht überdrehen.“

Sprecherin: Neben Tanz und Spiel gehört natürlich auch ein zünftiges Faschingsbüfett dazu:

O-Ton Stefanie Becker: 21 Sekunden

„Zum Beispiel Häppchen, die gesund, bunt und besonders zubereitet sind. Also mit Ausstechern können die Kinder zum Beispiel tolle Gurkensterne oder Apfelherzen zaubern. An einem so besonderen Tag dürfen natürlich auch die Naschereien nicht fehlen also wie Salzstangen, Schokolade oder auch Gummibärchen. Mehr als eine Handvoll pro Kind sollte es aber nicht sein.“

Abmoderation: Und bei den Getränken darf es neben Mineralwasser und Kräutertee beim Mini-Fest auch gerne eine Saftschorle sein. Denn wo viel getobt wird, brauchen kleine Faschingsfeier-Kinder auch etwas Leckeres gegen den Durst, schreibt Baby und Familie.

Pressekontakt:

Viele weitere interessante Gesundheitsnews gibt es unter www.baby-und-familie.de

Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WORT & BILD VERLAG
—————————————————-
Tel. +49(0)89 – 744 33 360
Fax. +49(0)89 – 744 33 459
E-Mail: katharina.neff@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.