Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Spitzensportler Jan Frodenoüber Motivation im Lockdown: „Ich habe gar nicht die Zeit, mich auszuruhen“

Der Triathlet Jan Frodeno, 39, trainiert auch in der Pandemie, als stünde „ein olympisches Jahr“ bevor: „Ich stehe jeden Morgen um halb sechs auf, beginne mein Training und bin irgendwann um zehn Uhr abends komplett im Eimer. Ich habe gar nicht die Zeit, mich auszuruhen. Die Jahre, die ich noch im Spitzensport habe, sind endlich“, sagt Frodeno dem ZEITmagazin. Etwas Positives kann der Weltrekordhalter im Ironman der Wettkampfpause dennoch abgewinnen: Durch die ausgefallene Saison habe er „einfach mal mit einem Kumpel vier Stunden mit dem Rad unterwegs sein und die Fahrt genießen“ können, so Frodeno, der den letzten Ironman Hawaii im Jahr 2019 gewonnen hatte. Nun habe er in der Pandemie auch durch seine Kinder eine gewisse Ausgeglichenheit entdeckt: Mit seinem Sohn erlebe er „Momente, in denen ich einhundertprozentig konzentriert bin auf etwas, was nicht meine Arbeit ist“.

Auf dem Weg an die Weltspitze habe er erst lernen müssen, mit seinem Konkurrenzdrang umzugehen: Nach seinem Olympiasieg 2008 habe er sich „ganz extrem mit anderen verglichen, es hat Monate gedauert, um zu merken, dass das nicht nur irrelevant ist, sondern toxisch und mich eigentlich täglich nur zurückwirft“, sagt er. „Ich war viel freier und glücklicher, als ich mir nicht mehr täglich vorstellte, wie schnell meine Konkurrenten vielleicht im Training gerade gelaufen sind.“ Auf ein konkretes Ende seiner sportlichen Karriere will Frodeno, der im Sommer vierzig wird, sich nicht festlegen: „Momentan bin ich extrem motiviert. Aber irgendwann werde ich ein Zeichen bekommen, und dann werde ich sagen: Schön war–s.“

Pressekontakt:

Den kompletten Text zu dieser Meldung senden wir Ihnen für
Zitierungen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE
ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.:
040/3280-237, E-Mail: mailto:presse@zeit.de).

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/9377/4835142
OTS: DIE ZEIT

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.