Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

SWR Jazzpreis 2020: Konzert mit Daniel Erdmann

Der gemeinsam vom Südwestrundfunk (SWR) und dem Land Rheinland-Pfalz gestiftete SWR Jazzpreis 2020 wird am Mittwoch, 28. Oktober, im Rahmen des Internationalen Festivals „Enjoy Jazz“ an den Tenorsaxofonisten Daniel Erdmann verliehen, er gibt an diesem Abend auch sein Preisträgerkonzert. Übergabe und Konzert finden an Daniel Erdmanns Geburtstag statt – er kam am 28. Oktober 1973 in Wolfsburg zur Welt. Der SWR Jazzpreis, die traditionsreichste Jazzauszeichnung im deutschsprachigen Raum, wird 2020 zum 40. Mal verliehen.

Baden-Baden/Mainz. Prof. Dr. Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, übergibt den SWR Jazzpreis im Kulturzentrum „dasHaus“ in Ludwigshafen. Im Rahmen der Verleihung findet auch das Preisträgerkonzert statt. Dort tritt Daniel Erdmann gemeinsam mit dem Trio „Velvet Revolution“ (Daniel Erdmann: Saxofon, Théo Ceccaldi: Violine, Viola, Jim Hart: Vibrafon) und im Duo mit der Pianistin Aki Takase auf. Karten für die Veranstaltung erhält man über http://www.enjoyjazz.de sowie über „dasHaus“. Am 19. November ist das Konzert ab 22:03 Uhr in der Sendung „SWR2 NOWJazz Session“ zu hören. Der mit 15.000 Euro dotierte SWR Jazzpreis wird je zur Hälfte vom Land Rheinland-Pfalz und dem SWR gestiftet. Er ist der traditionsreichste Jazzpreis Deutschlands und wird 2020 zum 40. Mal vergeben.

Außergewöhnlicher Improvisationsstil, originell besetzte Bands und Projekte Daniel Erdmanns Improvisationsstil ist außergewöhnlich – er hat dem europäischen Jazz in den letzten Jahren wichtige Impulse gegeben. Er studierte zunächst an der Hochschule für Musik Hanns Eisler u. a. bei Gebhard Ullmann. Originell besetzte Bands und Projekte wie „Erdmann 3000“, „Günter Adler“ oder „Das Kapital“ und Zusammenarbeiten mit Vincent Courtois, Samuel Rohrer, Aki Takase und Heinz Sauer wurden international beachtet und profitierten vom eigenwilligen Sound Erdmanns. „Charakteristisch ist die Fülle und robuste Wärme seines Sounds, herausragend die Dringlichkeit seines Spiels. Dabei zeigt sich Daniel Erdmann als ein stilistisch ungewöhnlich offener und persönlicher Improvisator, der […] zu Klängen von großer Expression gefunden hat. Es kennzeichnet sein Spiel, dass er die Dimension seiner Musik bis ins Politische weitet, ohne plakativ zu wirken“, begründete die Jury ihre Wahl.

SWR Jazzpreis

Preisträgerkonzert mit Daniel Erdmann im Rahmen des Festivals „Enjoy Jazz“ Mittwoch, 28. Oktober 2020, 20 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr) Ludwigshafen, „dasHaus“, Bahnhofstr. 30 Kartentelefon: 0621 / 5 04 28 88 (Ermäßigung mit der SWR2-Kulturkarte), dashaus-lu.de Infos auch auf http://www.enjoyjazz.de Sendung: SWR2 NOWJazz Session am 19. November 2020 ab 22:03 Uhr

Infos und Porträt über Daniel Erdmann auf swr2.de/jazz

Pressefotos zum kostenlosen Download: http://www.ARD-Foto.de Infos auch auf: http://swr.li/swr-jazzpreis-2020

Pressekontakt:

Oliver Kopitzke, T. 07221 929 23854, Mail: mailto:oliver.kopitzke@swr.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7169/4743023
OTS: SWR – Südwestrundfunk

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.