Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Tennis & DJ: Buntes italienisches Sommerfest im TCW

Am Samstag, dem 17. August fand im Tennisclub Neuss-Weckhoven e.V. (TCW) das bei Mitgliedern und Gästen gleichermaßen sehr beliebte Sommerfest statt. In diesem Jahr stand das Fest unter dem Motto ‚Bella Italia im TCW‘. Der Club und die Clubhausterrasse wurden von Grit Andersen und Thomas Ziesmer, dem amtierenden Vergnügungsausschuss des TCW, sowie Wolfgang Grastat und den Wirtsleuten Silvia & Alexander Hützen am Vormittag in Grün-Weiß-Rot geschmückt und die Dekoration verlieh dem Club ein italienisch-mediterranes Ambiente. Der Neusser Kult-DJ Captain Britz baute sein DJ-Set auf und bereitete den musikalischen Teil des italienischen Mottoabends vor.

Bei mäßig warmen Temperaturen um die 22 Grad, begann pünktlich um 14:00 Uhr zunächst das offene Doppel-Mixed-Turnier, das traditionell über zwei Runden und einer abschließenden Wunschrunde ausgetragen wurde. Der Sportausschuss des TCW, besetzt mit Wolfgang Weyerstrass und Helmut Gräf, freute sich über mehr als dreißig Teilnehmer für das Turnier. Der Ausschuss stellte die Spielpaarungen kompetent und fair zusammen, so dass spannende und zugleich unterhaltsame Matches für die Gäste und Zuschauer auf der Clubhausterrasse des TCW garantiert waren. Neben dem sportlichen Wettbewerb stand vor allem der Spaß auf dem Tennisplatz im Vordergrund und selbst kurze Regenschauer während der Matches taten der Spielfreude keinen Abbruch. Gegen 18:00 Uhr endete das Turnier und die Teilnehmer freuten sich auf die bevorstehende Abendveranstaltung.

Am frühen Abend startete um 19:30 Uhr die italienische Mottoparty mit dem Neusser Kult-DJ Captain Britz, bekannt aus der JEVER FUN SKIHALLE NEUSS, dem ALPEN- PARK. Der Neusser Musikprofi unterhielt die mehr als hundertzwanzig Gäste im Biergarten, in den Clubräumlichkeiten und auf der Clubhausterrasse mit feinstem Italo-Pop, aktuellen Chartbreakern und witzigen Moderationen. Auch die Musikwünsche der Gäste baute DJ Captain Britz gekonnt in das musikalische Programm ein, so dass die Tanzfläche im TCW stets gut gefüllt war.

Die Clubgastronomie Borrmann’s TC Weckhoven verwöhnte die Besucher im Laufe des Abends kulinarisch passend zum Motto mit selbstgemachter Pizza und Pasta sowie frischen Salat- und Antipasti-Kreationen. Dazu gab es italienischen Wein und frisch gezapftes Peroni-Bier vom Fass aus Italien. Zum Dessert servierte das Team Borrmann–s einen italienischen Klassiker, Tiramisu. Die Bar auf der Clubhausterrasse erfreute sich großer Beliebtheit bei den Gästen und der Barkeeper, Lars Borrmann von ‚Borrmann’s Bottles‘, servierte leckere Cocktails, italienische Liköre und Longdrinks.

Gegen 21:00 Uhr unterbrach DJ Captain Britz das musikalische Programm und kündigte die erste Ehrung des Abends an. Sportwartin Grit Andersen begrüßte die Gäste im Namen des TCW und bedankte sich bei den Turnierteilnehmern für die fairen Matches und den harmonischen Ablauf des Wettbewerbs. Anschließend überreichte Grit Andersen dem Zweit- und Drittplatzierten sowie der Siegerin des Doppel-Mixed-Turniers jeweils kleine Aufmerksamkeiten des Vereins. Den ersten Platz belegte Petra Wawra, gefolgt von Willi Küpper auf dem zweiten Platz. Über den dritten Platz freute sich Annette Albrecht.

Die zweite Ehrung des Abends übernahm der erste Vorsitzende des TCW, Frank Nordmann. Um 22:00 Uhr übergab DJ Captain Britz nach kurzer Anmoderation des Programmpunktes das Mikrofon an Frank Nordmann. Der erste Vorsitzende begrüßte die Anwesenden und bedankte sich zunächst bei dem Vergnügungsausschuss für das gelungene Fest und das schöne Ambiente. Im Anschluss überreichte Frank Nordmann Wolfgang Grastat eine Urkunde zur goldenen Ehrennadel des Vereins für sein jahrzehntelanges Engagement im und um den TCW. Erwin Beck konnte für seine Verdienste um den TCW die silberne Ehrennadel entgegennehmen und zum Abschluss freute sich Karin Andersen, die seit mehr als vierzig Jahren Mitglied im TCW ist, ganz besonders über die goldene Ehrennadel.

Nach Abschluss der Ehrungen durch die Vorstandsmitglieder des TCW feierten die Gäste noch lange und ausgelassenen bei guter Musik weiter. Gegen 03:00 Uhr morgens verließen die letzten Gäste gut gelaunt den Club und ein gelungenes und trotz regnerischer Witterung sehr gut besuchtes Sommerfest 2019 war zu Ende.

Das Motto für das Sommerfest 2020 steht ebenfalls bereits fest. Der TCW möchte zu einer weiteren kulinarischen und musikalischen Reise in den Süden Europas aufbrechen und zwar noch ein wenig mehr gen Osten „…“? Mehr wird aber noch nicht verraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.