Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Thank you Wayne Marshall! – WDR-Abschiedskonzert am 2. Juli

Am zweiten Juli gibt Dirigent Wayne Marshall sein Abschiedskonzert mit dem WDR Funkhausorchester. Das Konzert „Thank You, Wayne“ beginnt um 20 Uhr im großen Sendesaal des WDR und wird im Live-Stream übertragen.

„Wayne Marshall ist ein echter Vollblutmusiker. Er hat dem Orchester vom ersten bis zum letzten Tag viel seiner persönlichen Leidenschaft geschenkt. Ob als Organist, Pianist oder Dirigent – für ihn steht immer die Musik im Zentrum seines Schaffens, und das lebt er auch den Musikerinnen und Musikern vor“, sagt Valerie Weber, WDR-Programmdirektorin NRW, Wissen und Kultur. „Diese absolute Hingabe zur Musik war bei den Konzerten mit dem WDR Funkhausorchester stets erlebbar.“ Mit markantem mitswingenden Hüftschwung dirigierte er die Musiker*innen und ließ durch seine ansteckende Begeisterung Konzerte zu Erlebnissen werden. Nicht selten dirigierte der überragende Pianist dabei auch vom Flügel aus, kommunizierte charmant mit dem Publikum und riss es durch beseelt virtuose Klavierimprovisationen mit.

„Auf der Bühne hat er sehr viel Charisma. Er ist das, was man eine Rampensau nennt. Aber ohne dass er dies mit Absicht auch sein will. Er ist es einfach, weil er für die Musik lebt. Wenn man ihn aber privat kennenlernt, dann merkt man, dass er eigentlich ein eher zurückhaltender Mensch ist. Er ist eine sehr spannende Persönlichkeit“, sagt Dr. Christoph Stahl, Chef der WDR-Musikensembles. Wayne Marshall hat das WDR Funkhausorchester sechs Jahre lang dirigiert, sein Abschiedskonzert musste pandemiebedingt verschoben werden. Das Wiedersehen mit dem WDR Funkhausorchester ist für ihn ein besonderes Erlebnis: „Ich freue mich wirklich darauf, wieder in Köln zu sein. Es wird schön, das Orchester wiederzusehen und mit ihm zu arbeiten. Außerdem liebe ich den großen Sendesaal im Funkhaus mit seiner großartigen Akustik“, freut sich der Allroundmusiker.

Das Programm von „Thank You, Wayne!“ spiegelt Marshalls große Liebe zur Musik George Gershwins wider. So werden neben „Rhapsody in Blue“ unter anderem ein Medley aus Gershwin-Melodien und eine Suite aus Stücken seiner Oper „Porgy and Bess“ zu hören sein. „Ich liebe Gershwin. Er ist ein Komponist, der unser Leben ungemein bereichert hat. Und es ist die Musik, die jeder mit mir verbindet. Es ist sehr schön und stimmig, dass ich mein Engagement hier auch mit seiner Musik beende“, so Marshall.

Freuen darf man sich auch auf Marshalls stets verblüffendes Improvisationstalent auf dem Klavier. Und auch für ihn wird der Abend einige Überraschungen bereithalten. Durch das Programm führt WDR 5 Moderatorin Julia Schöning, die mit dem charismatischen Musiker auch ein wenig in Erinnerungen schwelgen wird. „Es waren sechs sehr schöne Jahre mit dem Orchester. Wir haben zusammen großartige Musik gemacht und sehr schöne Konzerte gespielt. Es war fantastisch und eine wundervolle Erfahrung“, resümiert Wayne Marshall.

Das Konzert findet ohne Publikum statt und ist ab 20:00 Uhr per Stream über www.wdr-funkhausorchester.de live mitzuerleben. Im Radio wird „Thank you, Wayne!“ auf WDR 3 am achten November ausgestrahlt.

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Westdeutscher Rundfunk
Kommunikation
Tel. 0221 220 7100
kommunikation@wdr.de.
Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.