Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Thema Lawinensicherheit: ABS Lawinenrucksäcke

In den Alpen herrscht Lawinenstufe 4-5. Für die
steirischen Nordalpen wurde Dienstagabend die höchste
Lawinenwarnstufe der fünfteiligen Skala („sehr groß“) verhängt. Auch
im übrigen Bundesgebiet hat es viel Neuschnee gegeben. Eine
Entwarnung für die kommenden Tage gibt es noch nicht.

Die schneereichen Aussichten rücken das Thema Lawinensicherheit
mit hoher Brisanz in den Fokus.

Eine feste Instanz im Bereich der Winterausstattung sind
Lawinenrucksäcke der ABS Protection GmbH. Das weltweit tausendfach
praxiserprobte ABS System funktioniert dort, wo es darauf ankommt: in
der Lawine. Im Falle eines Lawinenabgangs kann es die Verschüttung
verhindern und so die Überlebenswahrscheinlichkeit deutlich
erhöhen.“(?) Deshalb bin ich heute noch hier“, berichtet der
professionelle Freeskier Aymar Navarro.

Weltweit werden die ABS Airbags von Freeridern, Tourengehern und
Bergrettungen geschätzt und eingesetzt. Über 300 Personen haben dank
ABS Lawinenairbag überlebt, die meisten davon unverletzt.

Gerne stellen wir Ihnen für Ihre Berichterstattung rund um die
Gefahren und Sicherheit im Schnee unsere Expertise durch
Experteninterviews (Lawinenexperten, Überlebende, Freeride-Profis)
zur Verfügung.

Die ABS Protection GmbH ist der Erfinder von Lawinenairbags und
seit über 30 Jahren Marktführer. Produziert werden die Lawinenairbags
im niederbayerischen Gottfrieding. Innovation, höchste Qualität und
Verlässlichkeit sind die wesentlichen Schlüsselfaktoren für den
Erfolg von ABS. Seit 2017 gehört die Firma zur SPIN capital GmbH des
Münchner Sport-Unternehmers Dr. Stefan Mohr.

www.abs-airbag.com

Pressekontakt:
ABS Presseagentur
superneo | lerchenfeldstraße 16 | 80538 münchen | germany
Carolin Ly-Ky | +49 159 043 806 06 | carolin.ly-ky@superneo.de

Original-Content von: ABS Protection GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.