Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Tipp für Sonnenanbeter: Firnwochen im WohlfühlHotel Schiestl

Griffig aufgefirnte Pisten inmitten der Zillertaler Berge und Höhensonne, die nach den langen Wintermonaten auch die Stimmung kräftig steigen lässt. Zu den Firnwochen im WohlfühlHotel Schiestl in Fügen gibt es die glitzernden Seiten des Skiwinters zum top Preis.

Sonnenanbeter steigen nur 150 Meter vom WohlfühlHotel Schiestl**** entfernt ins Skivergnügen ein: Dort bringt sie die 10er-Gondel auf das Spieljoch (2.050 m) – inklusive sensationellem Blick auf 55 Dreitausender der Zillertaler und Tuxer Alpen, darunter auch den Hintertuxer Gletscher am Talschluss. Schon locken 17 Pistenkilometer und vier Kilometer Freeride-Strecken zum individuellen Schneegenuss. Entweder über das Onkeljoch talwärts Richtung Fügen, oder über die Geolsalm Richtung Hochfügen. Mit dem Skibus geht es von der Talstation der Geolsbahn zu den 89 Pistenkilometern von Hochfügen-Hochzillertal: Hier reichen die Lifte noch einmal 500 schneesichere Höhenmeter weiter hinaus. Damit ist aber noch lange nicht Schluss. Wer für eine „Firnwoche“ im WohlfühlHotel Schiestl eincheckt, hat automatisch den sechstägigen Zillertaler Superskipass für alle 535 Pistenkilometer im Zillertal samt dem knapp 40 Kilometer entfernten Hintertuxer Gletscher in der Tasche. Dafür muss man nicht einmal sein Auto starten: der Skibus, der alle vier Zillertaler Skigebiete ansteuert, hält an der Spieljochbahn. Die top Skiausrüstung für seine Ski-Safari bekommt man beim Verleih an der Spieljochbahn. Und dann sorgt Skiguide Alf dafür, dass auch pistentechnisch das „Best of“ möglich wird.

Nach dem Schneegenuss kommt der Aufguss

Schiestl-Gäste schwingen nach ihrem Skitag am Spieljoch direkt hinter dem WohlfühlHotel ab. Schon folgt der nächste Genuss. In den zwei Erlebnissaunen und zwei Dampfbädern des Schiestl-Badeschlössls drehen alle an ihrer individuellen Wohnfühltemperatur. Danach eine rasante Abkühlung und eine Genuss-Auszeit in den großen Ruheräumen. Im Wohlfühlpool geht auch der Alltag baden, anschließend lässt man sich bei einer wohltuende Anwendungen im Vitalcenter aufbauen. Nach einer La-Stone-Ganzkörpermassage oder einer Alpin-Derm-Körperpackung in der Softpackliege fühlt man sich wie neu geboren. Der nächste Pflichttermin ist das Restaurant des WohlfühlHotels Schiestel. Die kreative Küche des Juniorchefs bereitet den Gästen im Rahmen der Dreiviertel-Pension einen gelungenen kulinarischen Tagesausklang. Nach dem „Absacker“ an der Bar ist man reif fürs Bett: in einer der modernen Panorama-, Junior- und Kuschelnest-Suiten oder in den neuen Appartements für zwei bis sechs Personen in der Residenz Schiestl nebenan, die viel Platz und Privatsphäre in den Urlaub bringen. www.hotel-schiestl.com

Firnwochen (20.03.–17.04.21)
Leistungen: 7 x 3/4 Verwöhnpension im WohlfühlHotel Schiestl inkl.6 Tage Zillertaler Superskipass für alle Skigebiete im Zillertal inkl. Hintertuxer Gletscher, persönlicher Skiguide Alf, 1 Après-Ski-Drink an der Schiestl Hotelbar, 20-Euro-Gutschein für Dani–s Vitalcenter oder einer Flasche Wein. – Preis p. P.: ab 950 Euro

3.082 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.