Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Trendsetter am Wilden Kaiser

Nachhaltigkeit ist auch im Tourismus längst kein Trend mehr, sondern für viele Gäste ein immer wichtiger werdender Faktor für die Wahl der Unterkunft. Dieser Entwicklung Jahrzehnte voraus ist das Bio- und Wellnessresort Stanglwirt am Wilden Kaiser in Österreich und baut seitdem seine nachhaltigen Angebote kontinuierlich weiter aus. So errichtete der heutige Stanglwirt Balthasar Hauser bereits Anfang der 1980er Jahre auf dem Gelände der elterlichen Landwirtschaft mit Gasthaus ein baubiologisches Hotel inklusive innovativer Biomasseheizung. Der erste Schritt in Richtung nachhaltiger Urlaub war getan, die ökologische Bewirtschaftung der Landwirtschaft wurde fortgeführt. Beides macht den Stanglwirt heute unverwechselbar und den Familienbetrieb zum einzigen Bio-Bauernhof mit integriertem Luxushotel. Ihre Verbundenheit zur heimischen Natur zeigte Gastgeberfamilie Hauser auch 2019 bei der Erweiterung des Spa um einen Kräutergarten und Naturkosmetik-Behandlungen. Die Schließzeit im Frühjahr 2020 wurde ebenfalls positiv genutzt und zahlreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten durchgeführt. Eine Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück und Gourmet-Menü am Abend ist ab 200 Euro pro Person buchbar. Reservierungen werden unter daheim@stanglwirt.com entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich unter www.stanglwirt.com.

Gäste des renommierten Fünf-Sterne-Hotels profitieren vor allem von kurzen Wegen und dem kleinen ökologischen Fußabdruck vieler Produkte. Dank der hauseigenen Kaiserquelle, die den Stanglwirt schon seit 400 Jahren versorgt, trinken sie reinstes Quellwasser, das komplett ohne Lagerung und Transporte auskommt. Die über 100 Hektar große Bio-Landwirtschaft erzeugt jährlich unter anderem 140 Tonnen Rohmilch, aus welcher der prämierte Bio-Almkäse in reiner Handarbeit und weitere Milchprodukte hergestellt werden. Sogar die Milch im Cappuccino kommt von den eigenen Kühen. Auch Fleisch, Wurst, Fisch und Brot stammen zum Großteil aus eigener Produktion.

Alle 170 Zimmer, Studios und Suiten wurden in traditioneller Bauweise von Hand gefertigt und mit Vollholz-Möbeln aus heimischem Zirbenholz, antibakteriellen Holzböden aus heimischer Gebirgslärche sowie hochwertigen Naturmaterialien ausgestattet. Teppiche aus reiner Schurwolle und Bettwäsche aus 100 Prozent Baumwolle und feinstem Leinen setzen mit ihren hellen Farben gelungene Kontraste zum Holz und schaffen eine rundum gesunde Wohlfühl-Atmosphäre.

Auch in den Felsen-Wellnesswelten, die in den letzten Jahren Stück für Stück erweitert wurden, folgt das Hotel vor und hinter den Kulissen dem Credo der Nachhaltigkeit. Es kommt ausschließlich natürliches, durch Erdwärme und Sonne erwärmtes, Bergwasser aus eigenen Quellen zum Einsatz und dank einer innovativen Wärmepumpenanlage ist der Wellnessbereich gänzlich energieautark. Anstelle von Fliesen prägen von Hand gesammelte Natursteine und Felsen aus den umliegenden Bächen und Bergen das optische Erscheinungsbild. Hier finden Ruhesuchende auf insgesamt 12.000 Quadratmetern zu jeder Zeit ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen, während kleine Gäste sich in der Kinderwasserwelt mit Rutschen und Pool-Kino austoben. Im Stanglwirt Spa reicht das vielseitige Angebot von natürlichen Anwendungen wie einem Vollbad in Molke aus eigener Landwirtschaft bis hin zu exklusiven Medical Beauty-Behandlungen von Dr. Barbara Sturm.

Erster nachhaltiger Meilenstein war zudem 1976 die zu dieser Zeit einzige begrünte Tennishalle Europas, die schon vor dem Bau des Bio-Hotels entstanden ist und auf der auch heute noch Schafe grasen. Seit Ende 2011 bezieht das Hotel 100 Prozent Ökostrom aus Tiroler Kleinwasserkraft und 2017 wurden zahlreiche E-Tankstellen auf dem Hotelgelände in Betrieb genommen. Zudem werden Grundsätzlich orientieren sich die Gastgeber bei jedem Aus-, Um- oder Neubau an den Richtlinien des Rosenheimer Baubiologen Prof. Hubert Palm.

Für die Kommunikation vertraut der Stanglwirt ab sofort auf die Agentur STROMBERGER PR. Die Münchner Tourismusspezialisten zeichnen für den deutschen und österreichischen Markt verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.