Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Trotz Corona: Publikum will Tanzwettbewerbe / „Online-Contest“ entwickelt sich zu erfolgreichem Pilotprojekt

Corona hat Licht- und Schattenseiten: Während die gesamte Veranstaltungs- und Wettbewerbsbranche einerseits am Boden liegt, entwickeln sich andererseits Alternativen und neue Modelle. So auch bei Dance4Fans, das mit über 20 Jahren Laufzeit erfolgreichste Videoclip-Tanzgebot der ADTV-Tanzschulen in Deutschland. Das Motto „Tanzen wie die Stars“ gilt seit 1997, doch noch nie zuvor gab es die Situation, dass Wettbewerbe abgesagt werden mussten.

Aus der Not der landauf-landab bestehenden Veranstaltungsverbote wurde realtiv schnell die Idee geboren, für Solotänzer aller Altersgruppen anstelle der sonst überall in der Republik und im angrenzenden Ausland stattfindenden „physischen“ Tanzwettbewerben einen Online-Contest auszurichten. Nach dem Startschuss Mitte Mai ist inzwischen klar: Die Premiere des Dance4Fans-Online-Contests findet hohe Zustimmung – bei den Aktiven, aber vor allem beim Publikum!

Die von Mitte Mai bis Mitte Juni hochgeladenen Wettbewerbsvideos der Teilnehmenden stellten sich in der Vorrunde ab dem 22. Juni der Wertung des Publikums. Die inzwischen eingegangenen Votings haben alle Erwartungen der Organisatoren übertroffen: Bereits drei Stunden nach Beginn der Stimmabgabe wurden fast 2.100 Votes erreicht, nach nur zweieinhalb Tagen konnte sogar die 10.000er-Grenze geknackt werden.

Eltern, Verwandte und Freunde machen sich für ihre Tänzer stark und posten auf allen Social-Media-Kanälen „was das Zeug hält“. Und auch die ADTV-Tanzschulen, aus denen die Teilnehmenden kommen, haben massiv Werbung für den Contest gemacht: Mit dem Ende der Vorrunde am 1. Juli konnten schließlich 13.000 Stimmabgaben bilanziert werden. Das zeigt ganz deutlich: Das Publikum möchte nach dieser coronabedingten Durststrecke wieder Tanzwettbewerbe.

Die beteiligten Wertungsrichter, für die der Online-Contest ebenfalls Neuland ist, sind ebenfalls voll des Lobes. Ihr Fazit zu dieser Premiere: „Die Tänzerinnen und Tänzer haben sich mit den Aufnahmen sehr viel Mühe gegeben und immer wieder ist es überraschend, die Aktiven auch einmal in einer ganz anderer Umgebung als auf der gewohnten Contest-Bühne zu sehen!“

Alle Beteiligten freuen sich jetzt auf das Semifinale, das ab dem 3. Juli 2020, startet. Am Ende werden, ähnlich wie beim RTL-Dauerbrenner „Let´s Dance“, Publikumsvoting und Jurystimmen zusammengeführt und daraus die Siegplätze ermittelt. Die besten sechs Tänzerinnen und Tänzer einer jeden Kategorie qualifizieren sich für die Europameisterschaft 2020 im saarländischen Neunkirchen, von der die Dance4Fans-Organisatoren hoffen, dass sie dann wieder „in echt“ stattfinden kann.

Pressekontakt:

Christian Götsch | Swinging World GmbHDer Unternehmerverband der
Tanzschulen Weidestraße 120 b, 22083 HamburgT.: (0 40) 50 05 82-15,E-Mail: chri
stian.goetsch@tanzen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/43684/4640583
OTS: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband – ADTV

Original-Content von: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband – ADTV, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.