Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

United City Bikes bietet flexible, nachhaltige & sichere Mobilität / Schweizer Start-Up wird zum internationalen Crowdfunding-Erfolg: ultraleichtes faltbares e-Bike sammelt mehr als 3,5 Millionen Dollar

Schnell, individuell & sicher unterwegs: Gerade jetzt der Wunsch vieler Menschen!
„Social Distancing“ und „Flatten the curve” sind wohl die häufigsten Schlagbegriffe im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Es ist letztlich ein Solidaritätsaufruf, soziale Kontakte zu vermeiden, um die Verbreitung zu verlangsamen.
Hier kommt dem Fahrrad als Fortbewegungsmittel laut Politik und Wissenschaft eine besondere Bedeutung zu. So erläutert Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), dass es derzeit das bessere Verkehrsmittel im Vergleich zum öffentlichen Nahverkehr ist.
Ebenso appelliert Christian Drosten, Chefvirologe der Berliner Charité: „Nehmen Sie das Fahrrad auf den Weg zur Arbeit! Die Ansteckungsgefahr ist gering und die frische Luft tut gut!“
Zudem belegen zahlreiche Studien die positive Auswirkung des Radfahrens auf die eigene Gesundheit. Auch unter Umweltaspekten ist das Fahrrad das ideale Verkehrsmittel. Radler können Städte von Lärm, Abgasen, Staus, Stress und Platzmangel entlasten.
Studien haben ergeben, dass knapp die Hälfte der mit dem Auto zurückgelegten innerstädtischen Strecken kürzer als 5 Kilometer sind. Gerade bei solch kurzen Wegen ist das Bike meist sogar schneller.

THE ONE: Smarte & flexible Mobilität auch nach Corona!
„THE ONE“ ist ein e-Bike für Jeden: für die, die im Alltag häufig pendeln und viel unterwegs sind und die, die es lieben, in die Pedale zu treten – egal auf welchem Fitness-Level. Ebenso findet das platzsparende Design des smarten e-Bikes hohe Anerkennung unter Reise-Enthusiasten, OutdoorLiebhabern, Campern, Boots- und Yachtbesitzern oder Flug-Fans.
„THE ONE“ ist mit einem einzigartigen EC-Motor ausgestattet, der aufgrund eines hervorragenden Energieumwandlungsgrads von 95% Fahrten von bis zu 52 km mit nur einer Ladung ermöglicht. Dass Fahrten auf faltbaren Rädern unbequem sein müssen, gehört nun endlich der Vergangenheit an. Die patentierte Sattelkonstruktion bietet konkurrenzlosen Sitzkomfort. Die EU-Version des e-Bikes weist ein Höchsttempo von 25 km/h bei exklusivem Hilfsmotorbetrieb auf. Um ein rasches Bremsen zu ermöglichen, ist das e-Bike zudem mit Scheibenbremsen ausgestattet: ein echtes Plus für die Sicherheit im hektischen Alltag und dem turbulenten Großstadttreiben!

Hochfunktionales & minimalistisches „Smart Design“ mit niedrigstem Faltmaß
Als weltweit erstes e-Bike aus einer High-End-Magnesiumlegierung, bündelt der Rahmen modernste Konstruktions- und Materialtechnik zu gerade einmal 25 cm Breite im gefalteten Zustand (25 × 64 × 76,5 cm) – ein weiteres Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt! Dieses Maß wird durch eine patentierte Magnetvorrichtung ermöglicht, durch welche die beiden Räder des e-Bikes nahtlos aneinander liegen. Das leichte Gewicht und diese Kompaktheit machen „THE ONE“ zum idealen Begleiter im Alltag.
Die schlanke Optik ist nicht zuletzt das Ergebnis der Vollintegrierung von Getriebe und Akku in den Rahmen und die Sattelstütze. Die patentierte Rahmenkonstruktion verleiht dem e-Bike einen einzigartig cleanen Look und bietet bei einer maximalen Traglast von 120kg Robustheit. Sämtliche Kabel sind so im Rahmen untergebracht, dass die Elektronik in jeder Situation sicher vor Schmutz und Wasser geschützt ist.

Mehr als 3,5 Millionen Dollar mit über 3.000 Unterstützern aus 63 Ländern
Die zahlreichen Features und Alleinstellungsmerkmale sowie die Orientierung am Bedarf der Nutzer zahlt sich aus: das Interesse an „THE ONE“ ist enorm.
In der Crowdfunding-Kampagne des Schweizer Start-Ups konnten innerhalb eines Jahres bereits mehr als 3,5 Millionen Dollar eingesammelt werden. Damit übertraf United City Bikes das Finanzierungsziel von 50 Tausend Dollar, dass innerhalb von nur wenigen Minuten erreicht wurde, um ein Vielfaches.
„Es war ein steiniger Weg bis hier her. Der Erfolg hat uns regelrecht überrollt und wir hatten lange Zeit große Schwierigkeiten, mit dem enorm hohen logistischen Aufwand zurechtzukommen“, verrät Dirk Kochhan, Gründer und CEO von United City Bikes. „Das eingesammelte Kapital ermöglicht es uns neben der zuverlässigen Auslieferung aller Vorbestellungen auch an der Entwicklung weiterer innovativer und erschwinglicher Citybikes und Lösungen der e-Mobilität zu arbeiten.“
Und die Investoren und Unterstützer müssen nicht länger warten: Die ersten 1.500 Falträder wurden bereits ausgeliefert. Drei Container zu den Hauptzielmärkten Europa und USA sowie nach Japan sind unterwegs, weitere verlassen in Kürze das Werk. „Bis Ende April 2020 werden 95% der Vorbestellungen in mehr als 60 Länder ausgeliefert worden sein“, so Dirk Kochhan.

Das Ziel von United City Bikes: Nachhaltigkeit erschwinglich machen
Nicht zuletzt vereint das Team von United City Bikes ihr Umweltbewusstsein. Teil ihrer Vision ist daher, dass mehr und mehr Menschen das Auto stehenlassen und sich stattdessen aufs e-Bike schwingen. Ein Leitgedanke bei der Entwicklung von „THE ONE“ war daher, ein smartes und erschwingliches e-Bike zu schaffen, dass urbanes Leben einfacher und nachhaltiger macht. „THE ONE“ kann noch bis zum 30. Juni 2020 zu einem Vorzugspreis ab ca. 900 Euro zuzüglich Lieferkosten auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo vorbestellt werden. Der voraussichtliche Verkaufspreis beträgt ab Juli 2020 ca. 2.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.