Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Urlaubsland Schweiz – jetzt so günstig wie noch nie!

Abenteuer und Erholung im Land der Seen und Berge – traumhaftes Bergpanorama rund um den Vierwaldstättersee: Touristen aus Deutschland, Österreich und ganz Europa nutzen die einmalige Gelegenheit, Luzern und Umgebung ganz ohne den zu dieser Zeit sonst üblichen Dichtestress zu erleben.

Weit oben auf der Beliebtheitsskala aller touristischen Ziele in der Schweiz steht das Städtchen Luzern, wo sich diesen Sommer wohl kaum asiatische Touristen aufhalten dürften. Touristen aus Deutschland, Österreich und ganz Europa nutzen die einmalige Gelegenheit, Luzern und Umgebung ganz ohne den zu dieser Zeit sonst üblichen Dichtestress zu erleben.

Das Städtchen Luzern – eingebettet in ein eindrückliches Bergpanorama – ist das Tor zur Zentralschweiz, am Vierwaldstättersee. Luzern ist dank seiner vielen Sehenswürdigkeiten, dem attraktiven Shoppingangebot, der einzigartigen Lage am Vierwaldstättersee und der nahen Ausflugsberge Rigi, Pilatus oder Stanserhorn Ziel vieler Reisegruppen und Individualgäste auf ihrer Reise quer durch die Schweiz.

Luzern ist idealer Ausgangspunkt vieler Ausflüge zu den Höhepunkten der Zentralschweiz. Völlig unverzichtbar ist die Fahrt auf die nahen Ausflugsberge, den Pilatus oder die Rigi, die Königin der Berge. Aber auch ein Ausflug aufs Stanserhorn, den Bürgenstock oder eine Dampfschifffahrt auf dem verzweigten Vierwaldstättersee zählt zu den unvergesslichen Erlebnissen. Ein weiteres Highlight ist der Gotthard Panorama Express mit Ausgangspunkt Luzern, welcher Reisende über den Vierwaldstättersee an den Fuss des Gotthardpasses und weiter per Bahn ins Tessin südlich des Alpenkamms bringt.

Einheimische Gäste und viele Touristen aus Deutschland, Österreich und ganz Europa nutzen die einmalige Gelegenheit, die Erlebnisregion Luzern-Vierwaldstättersee-Zentralschweiz ganz ohne den zu dieser Zeit sonst üblichen Dichtestress zu erleben – einer der wenigen Vorteile der Nach-Corona Zeit.

Seit dem 31. Mai 2021 sind in der Schweiz sämtliche Restaurant- und Gastrobetriebe auch im Innenbereich wieder geöffnet.

Das 4-Sterne Hotel MONOPOL und das 3-Sterne Hotel ALPINA Luzern befinden sich direkt am Bahnhof und in der Altstadt Luzern mitten in den vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt und sind damit der ideale Aufenthaltsort für Touristen und Kulturinteressierte aus aller Welt.

Folgende Ausflüge und Pauschalangebote in Luzern und in der Zentralschweiz gibt es jetzt zum Sonderpreis:

620 ALPENGIPFEL UND 13 SEEN BEIM WANDERN ENTDECKEN
Mit Schiff von Luzern nach Vitznau und mit der Rigi Bahn auf die Königin der Berge. Auf Rigi Kulm, einer der schönsten Aussichtsterrassen der Schweiz, können bei schönem Wetter 620 Alpengipfel und 13 Seen bewundert werden. In herzigen „Beizli“ am Wege lässt sich der Wanderdurst genussvoll stillen. Anschliessend geht es mit der Luftseilbahn von Rigi Kaltbad nach Weggis, ein kurzer Fussmarsch zur Schifflände und mit dem Schiff zurück nach Luzern.

BÜRGENSTOCK MIT EUROPAS HÖCHSTEM AUSSENLIFT
Das Bürgenstock Resort liegt 500 Meter über dem Vierwaldstättersee und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Berge Rigi und Pilatus. Mit dem Bürgenstock Katamaran „Heugümper“ Schiff fahren Sie nach Kehrsiten und anschliessend mit der roten nostalgischen Standseilbahn aufs Bürgenstock Resort. Spazieren Sie gemütlich zu EUROPAS höchstem Aussenlift „Hammetschwand“. In einer Minute fährt der Lift 152 Meter senkrecht der steilen Felsenflanke entlang.

LUZERN ERLEBNIS HIT GOLDENE RUNDFAHRT PILATUS
Mit Schiff von Luzern nach Alpnachstad, mit der steilsten Zahnradbahn der Welt hinauf auf den Hausberg Pilatus Kulm 2132 m über Meer. Ein atemberaubender Rundblick über die Zentralschweizer Seen und die Alpen hinterlässt bleibende Eindrücke. Eine spektakuläre Fahrt mit der Luftseilbahn und Panorama-Gondelbahn führt nach Kriens und von dort nach Luzern zum Bahnhof und zurück zum Hotel MONOPOL.

TITLIS – DAS 360° PANORAMA ERLEBNIS
Mit der TITLIS Rotair – der ersten 360 Grad drehbaren Luftseilbahn der Welt gelangen Sie ins „ewige Eis“ auf den Titlis. Die imposante Gletscher Landschaft, der Titlis Cliff Walk über Europas höchstgelegene Hängebrücke, der lange Gletscher Eistunnel mit den Eisskulpturen und der Titlis Gletscherpark werden Sie begeistern. Auf einer flachen einstündigen Schnee-Eiswanderung oder einer anspruchsvolleren Erklimmung des Bergrückens (ohne Seil, mit Wanderschuhen) kommt jedermann auf seine Kosten.

YACHT-FEELING AUF DEM VIERWALDSTÄTTERSEE
Einstündige Rundfahrt auf der Panorama-Yacht «SAPHIR» auf der grosszügigen Sitzlandschaft mit einen kühlen Drink am Wochenende, an Wochentagen mit dem neuen Katamaran MS Bürgenstock, auch „Heugümper“ genannt. Der herrliche Ausblick auf das Städtchen Luzern – den See – die Berge lädt dazu ein zum einfach die Seele baumeln lassen… Im herzigen Städtchen Luzern findet jedermann bestimmt sein Restaurant am Flussufer mit feinen Leckerbissen. Anschliessend Übernachtung in einer komfortablen JUNIOR-SUITE im Hotel MONOPOL Luzern.

LOGENPLATZ SEELISBERG – RÜTLI
Erleben Sie eine spektakuläre Aussicht vom Panoroma Logenplatz über dem Vierwaldstättersee in Seelisberg und auf dem Rütli. Kombinieren Sie eine Schifffahrt ab Luzern und mit der nostalgischen Treib-Seelisberg-Bahn. Auf einem Wald Wanderweg steigen Sie hinab zum Rütli, Geburtsort der Schweiz. Mit dem Schiff fahren Sie danach zurück nach Luzern. Anschliessend übernachten Sie im Hotel MONOPOL Luzern. 

STOOS BAHN – STEILSTE STANDSEILBAHN DER WELT
Mit 110 % Steigung fahren Sie mit der steilsten Standseilbahn der Welt von der Talstation Schwyz auf das Hochplateau Stoos. Von dort führt Sie ein offener resp. gedeckter Sessellift auf den Fronalpstock 1–920 m. Eine atemberaubend schöne Aussicht auf den ganzen Vierwaldstättersee und die Berge wird Sie faszinieren?

BESUCH IM NATUR – TIERPARK GOLDAU
Der Natur – Tierpark Goldau ist das familienfreundliche Naherholungsgebiet in der Zentralschweiz. Über 100 einheimischen und europäischen Tieren wie Bären, Wölfe, Luchse, Eulen, Reptillien und vielen mehr werden Sie begegnen? Dieses Angebot ist sehr geeignet für Familien, Paare und Einzelpersonen. 

?.und viele weitere Sonderangebote in der Erlebnisregion Luzern-Vierwaldstättersee-Zentralschweiz auf der Webseite des Hotel MONOPOL Luzern unter https://www.monopolluzern.ch/de/Sonderangebote sowie auf unserem Blog https://www.hotel-luzern.com

Folgende Sehenswürdigkeiten von Luzern sind bequem zu Fuss erreichbar:

DIE ALTSTADT
Die Altstadt mit unzähligen Cafés und Geschäften ist nur wenige Schritte von den beiden Hotel MONOPOL und ALPINA entfernt. Hier gibt es malerische Plätze, die von Häusern mit historischen Fresken umgeben sind. Besonders sehenswert sind der Weinmarkt, wo die Luzerner 1332 den eidgenössischen Bund mit Uri, Schwyz und Unterwalden beschworen haben, der Hirschenplatz, dessen Name auf den gleichnamigen, mittelalterlichen Gasthof zurückgeht sowie der Kornmarkt mit dem Rathaus und dem freskierten Zunfthaus zu Pfistern als Blickfang.

KKL – Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL Luzern) ist das Werk des Pariser Architekten Jean Nouvel. Der Konzertsaal mit 1900 Sitzplätzen ist berühmt für seine phänomenale Akustik. Der Luzerner Saal, das Auditorium im Kongresszentrum und das Kunstmuseum Luzern sind ebenso Teil dieses Bauwerks. Beeindruckend ist die Aussicht von zwei Dachterrassen auf den See und die Altstadt.

Das Hotel **** MONOPOL Luzern ist das EINZIGE Hotel der ganzen Stadt Luzern, von welchen Sie ohne „nass zu werden“ unterirdisch am Bahnhof Luzern vorbei direkt ins KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern gelangen. Bequem, komfortabel, schnell und ohne Taxi?

DAS LÖWENDENKMAL
Eines der berühmtesten Denkmäler der Welt ist „Der sterbende Löwe von Luzern“. An den Heldentod der 1792 in den Tuilerien gefallenen Schweizer wurde es zum Andenken in den natürlich gewachsenen Felsen gehauen. Zum traurigsten und bewegendsten Stück Stein der Welt erhob der amerikanische Schriftsteller Mark Twain „den sterbenden Löwen von Luzern“.

DIE KAPELLBRÜCKE
In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts wurde die Kapellbrücke als Teil der Stadtbefestigung errichtet. Sie hat ihren Namen von der benachbarten St.-Peters-Kapelle. Die im 17. Jahrhundert eingefügten Bildtafeln haben Szenen der Schweizer- und Stadtgeschichte und der Biographien der Stadtpatrone St. Leodegar und Mauritus zum Inhalt.

Am 18. August 1993 fiel ein Grossteil der Kapellbrücke, des Luzerner Wahrzeichens, einem Brand zum Opfer. Nur gerade die beiden Brückenköpfe und der Wasserturm konnten gerettet werden. Innert acht Monaten wurde der fehlende Teil der Brücke rekonstruiert, so dass am 14. April 1994 die „neue“ Kapellbrücke wiedereröffnet werden konnte. Damit ist das bisher jüngste Kapitel in der abwechslungsreichen Geschichte dieses weltweit bekannten Bauwerks abgeschlossen.

DER WASSERTURM
Der Luzerner Wasserturm, eine kräftige Bosse, ist in der Form jedoch hübsch ausgeglichen. Sein Merkmal ist nicht nur das alte, seit hundert Jahren nicht mehr besetzte Storchennest auf der Turmspitze, sondern auch die Bauform. Der Wasserturm ist als Achteck aufgebaut, jene Form, die Kaiser Friedrich II. besonders liebte, und der die schönsten seiner Bauten jeweils im Oktogon erstellte. 34,5 m misst der Wasserturm vom Grund bis zum Dach. Er ist sogar etwas dicker als hoch; denn ob man es glauben will oder nicht: Der Umfang beträgt 38 Meter.

In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts wurde der Wasserturm vermutlich auf trockenem Boden aufgebaut. In seiner langen Geschichte diente das massive Bauwerk verschiedenen Zwecken. Der Wasserturm war zuerst ein Wehr- und Wachtturm, später benützte man ihn als Archiv, Schatz- und Rüstkammer. Als Verliess wurde der unterste Raum mit seinen 4 1/2 Meter dicken Mauern verwendet. In seinem Innern des Wasserturms war es ganz dunkel. Die armen Sünder, die da hineinkamen, mussten, auf einem Knebel sitzend, durch ein Loch hinuntergelassen werden. Die Folterkammer fehlte nicht, wie sie in vielen anderen Türmen ebenfalls vorgekommen war.

Heute befindet sich im mittleren Stock die Stube des Artillerievereins Luzern. Eine Alpenseglerkolonie nistet im Dachraum seit vielen Jahrzehnten. Die Vögel sind, wenn sie im April aus den Winterquartieren in Aequatorial Afrika zurückkehren, Luzerns Frühlingsboten. Herzlich willkommen in Luzern.

MUSEGG STADTMAUER
Die über Luzern thronende Musegg Stadtmauer aus dem Jahre 1–370 mit ihren neun Türmen gehören zur historischen Stadtbefestigung. Sie sind heute zu einem grossen Teil begehbar, ein eindrückliches und unvergessliches Erlebnis mit Sicht über Luzern, den See und die Berge. Hinter der Mauer befindet sich der „Hof Hinter Musegg“, wo die Gäste Bauernhof-Feeling mit Tieren und BIO Hofladen erleben dürfen. Anschliessend übernachten Sie im Hotel MONOPOL Luzern. Ebenfalls sehr geeignet für Familien.

Hotel MONOPOL Luzern
Pilatusstrasse 1
6002 Luzern

Telefon: +41 41 226 43 43
Fax: +41 41 226 43 44

Webseite: https://www.monopolluzern.ch
E-mail: mail(at)monopolluzern.ch

HOTEL ALPINA Luzern
Frankenstrasse 6
direkt beim Bahnhof
CH-6003 Luzern
Tel.: +41 41 210 00 77
Fax: +41 41 210 89 44

Webseite: https://www.alpina-luzern.ch
E-mail: info(at)alpina-luzern.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.